Darum geht es in "Frösche, die quaken töten nicht"

Kriminalreporterin Liv Oliver genießt ihren Urlaub in einem Düsseldorfer Wellness-Hotels. Doch an Ruhe und Erholung ist schon nach dem ersten Frühstück nicht mehr zu denken. Neben ihrem Tisch bricht der Seniorchef des Hotels zusammen und ist auf der Stelle tot. Personal und Gäste sind geschockt. Noch bevor Details an die Öffentlichkeit dringen, erhält Liv einen Anruf aus der Redaktion. Hier sei ein Hinweis eingegangen, dass es sich bei dem mysteriösen Tod des Seniors um einen Mord handeln soll. Ihr Chef möchte, dass sie sich noch etwas im Hotel umschaut, natürlich auf seine Kosten. Warum nicht? Doch so richtig genießen kann sie ihren Auftrag nicht. Die eigenen Ermittlungen nehmen sie arg in Anspruch. Dass Ihr Ex-Freund vom zuständigen Kommissariat die polizeilichen Ermittlungen führt, kommt ihr bei dem Sonderauftrag gerade recht.

 

Die Autorin

Vera Sieben, geboren 1962 in Düsseldorf, wechselte aus Interesse an noch Unbekanntem zwar bereits während des Jurastudiums oft und gern ihren Wohnort, blieb der Stadt am Rhein aber innerlich treu. Nun widmet die ausgebildete Zeitungsredakteurin ihren ersten Roman ihrer Geburtsstadt. Neben ihrer schreibenden beruflichen Tätigkeit in der Werbung und Unternehmenskommunikation in Düsseldorf und Umgebung bildete sie sich als Wellness-Beraterin und Wellness-Hotel-Trainerin fort und holte sich die nötigen Tiefblicke aus der täglichen Praxis bei ihren Auftraggebern.

Ein Buch, das ich nicht nur Düsseldorfern empfehlen kann

Mir hat das Buch ausgesprochen gut gefallen. Ich hatte an keiner Stelle  das Gefühl das die Handlung ins Stocken gerät, alles hat einfach gestimmt. Die Handlung plätschert nicht nur so dahin, sondern nimmt den Leser mit ins Geschehen. Vermutungen stellt man während des Lesens einige an, doch bleibt es fast bis zum Schluss ein Rätsel, ob man damit auch richtig gelegen hat. Genau so, wie ein fesselnder und spannender Krimi sein soll. Wer glaubt, alle Frösche sind ungefährlich, wird hier eines besseren belehrt. Eine ausgesprochen unterhaltsame und spannende Lektüre, die man guten Gewissens empfehlen kann.

Buchdaten

Frösche, die quaken töten nicht
Vera SiebenGmeiner Verlag (9. Juli 2012)
Seiten: 312 Seiten
ISBN-10: 3839212901
ISBN-13: 978-3839212905

Weitere Infos und Leseprobe im Gmeiner Verlag

 

Buechertitel.de - das unabhängige Literaturportal
Elli, am 05.12.2012
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!