Geschichte der Full Moon Party Thailand - Alles begann Ende der 80er

Die erste Full Moon Party am Strand von Hatrin, Koh Phangan fand Ende der 80er Jahre statt. Unterschiedlichen Erzählungen zufolge soll es sich einfach um eine kleine Party mit elektronischer Musik oder um eine Geburtstagsparty gehandelt haben. Da der Mond an Full Moon besonders eindrucksvoll über der Bucht des Haad Rin schwebt, waren alle von der Atmosphäre begeistert und man beschloss, sich am nächsten Vollmond wieder an diesem Strand zu treffen.

Langsam aber stetig wuchs die Anzahl der "Full Moon Jünger" und es entstand ein monatliches Event mit zunächst einigen hundert und dann mehreren tausend monatlichen Besuchern.

Haad Rin im Süden von Phangan war damals noch nicht oder nur sehr schwer per Landweg zu erreichen, da es keine befestigte Straße gab. Vermutlich hat also auch der beschwerliche Weg an diesen geheimnisvollen Ort zum Mythos um die Party beigetragen.

Haad Rin an Vollmond heute
Full Moon Party Koh Phangan

Full Moon Party Koh Phangan (Bild: My Koh Phangan Magazin)

Full Moon Party 2013 - Massenphänomen mit durchwachsenem Ruf

Heute besuchen jeden Monat 10-30.000 Feierwillige die Full Moon Party in Haad Rin. Das Spektakel wird bereits seit mehr als 20 Jahren vom gesamten Ort unterstützt und vermarktet und auch wenn der Höhepunkt dieser Party Ende der 90er war, gab es bis jetzt keinen Einbruch der Besucherzahlen zu verzeichnen. Allerdings hat sich das Publikum geändert: Während in den 90ern speziell Fans elektronischer Musik zu einer psychedelischen Party unter dem Vollmond anreisten, ist die Full Moon Party heute fester Bestandteil vieler Backpacker-Touren durch Thailand. Der Ruf der Party hat über die Jahre schwer gelitten, da es immer wieder zu Zwischenfällen kam und kommt. Dazu gehören leider neben Diebstählen und Unfällen auch einige Todesfälle. 

Verantwortlich sind dafür in den allermeisten Fällen die Touristen selbst: Es wird zu viel getrunken, zum Teil werden Drogen konsumiert und Sicherheitsvorkehrungen werden außer Acht gelassen...

>> Full Moon Party Termine 2013 <<

 

5 Thailand Full Moon Party Tips

Natürlich ist es verständlich, dass viele Reisende sich ein derartiges Event nicht entgehen lassen wollen. Die Party in Haad Rin ist definitiv ein Erlebnis und es gibt in Europa nur wenig vergleichbares. Bei einem Besuch der Full Moon Party sollten jedoch unbedingt einige Dinge beachtet werden.

  1. Alkohol sollte in Maßen konsumiert werden, besonders da zum Großteil lokale Marken ausgeschenkt werden, die zum Teil mehr Alkohol enthalten als vergleichbare Getränke in Deutschland. Außerdem reagiert der Körper in ungewohntem Klima (nämlich feucht und heiß) anders auf den Alkohol, was zu Kreislaufproblemen führen kann.
  2. Wer gerne ausgiebig tanzt, sollte darauf achten, genügend (alkoholfreie!) Flüssigkeit zu sich zu nehmen.
  3. Es wird dringend empfohlen, mit Schuhen zur Party zu gehen, auch wenn diese am Strand stattfindet! Es kommt jeden Monat zu vielen Schnittverletzungen durch zerbrochenes Glas.
  4. Drogen sind in Thailand illegal und deren Besitz sowie Konsum wird hart bestraft! Sie stellen damit nicht nur ein Gesundheitsrisiko dar. Es befinden sich Zivilpolizisten auf den Partys!
  5. Viele thailändische Mädchen auf der Full Moon Party sind "beruflich" auf dem Event. Zusätzlich mischen sich Ladyboys unter das Geschehen, die für das ungeübte Auge oft nur schwer zu erkennen sind!

 

Halfmoon Party Koh Phangan und andere Alternativen - Koh Phangan bleibt die Party Destination Nr 1 in Thailand

Vielen reicht der einmalige Besuch der Full Moon Party und sie suchen nach Alternativen. Während die Strandparty in Haad Rin zu einem Mainstream Event geworden ist, gibt es weiterhin viele hochklassige Partys auf Koh Phangan. Neben der Half Moon Party, dem zweitgrößten Event auf Phangan, gehören dazu noch unzählige andere, wie etwa die Sramanora Blue & Green Waterfall Party, die Loi Lay Floating nights auf einem schwimmenden Haus und viele weitere Partys auf Koh Phangan.

 

Autor seit 3 Jahren
10 Seiten
Laden ...
Fehler!