Kabelloses Fernsehvergnügen

Nichts geht fürs kinoreife Vergnügen über eine an den Fernseher angeschlossene Surround-Anlage. Es sei denn, man hat Nachbarn und möchte auf diese Rücksicht nehmen. Dann führt kein Weg an einem guten Kopfhörer vorbei. Aber wem wäre es nicht schon passiert, mit dem Kabel unabsichtlich ein Glas zu Boden geworfen oder an der Tischkante verhakt zu haben? Abhilfe schaffen kabellose Funkkopfhörer für den Fernseher.

Mit den teuren, unzuverlässigen und auf den Ohrmuscheln drückenden Geräten haben moderne Modelle kaum noch etwas gemeinsam. Hochwertige Funkkopfhörer sind kaum teurer als kabelgebundene Modelle und bieten weitaus besseren Tragekomfort.

Der offensichtlichste Vorteil von Funkkopfhörern ist natürlich der Verzicht auf störende Kabel. Man muss nach dem Gebrauch kein Kabel zusammenrollen und Platz fürs Verstauen finden - ganz zu schweigen davon, dass es sich verknoten und sogar brechen kann -, sondern steckt ihn einfach in die Ladestation. Es lassen sich sogar nebenher Tätigkeiten verrichten, da Funkkopfhörer je nach Modell eine Reichweite von mehreren Metern besitzen und auch das Verlassen des Raumes kein Problem ist. Wer diese Bewegungsfreiheit einmal hat, will sie nicht mehr missen! Zudem verfügen manche kabelgebundene Kopfhörer nicht über eine ausreichende Kabellänge vom Fernseher zur Couch.

Bluetooth oder Funk?

Früher erfolgte die Übertragung von der Ladestation zum Funkkopfhörer meist per Infrarot, wozu – analog zu den Infrarot-Fernbedienungen – eine direkte Sichtverbindung gegeben sein musste. Bei modernen Funkkopfhörern ist die Reichweite viel größer, da die Übertragung mittel Funkwellen stattfindet. Derlei kabellose Geräte lassen sich an jedes Endgerät mit Kopfhörerausgang anschließen.

Im Unterschied dazu können Bluetooth-Kopfhörer nur an Geräte angeschlossen werden, die mit Bluetooth-Verbindung ausgestattet sind, also überwiegend Handys oder Computer, aber keine Fernseher. Somit scheidet ein Bluetooth-Kopfhörer für den Fernseher aus, obwohl die Übertragungsqualität besser als bei Funkkopfhörern sein kann.

Ohne Strom kein Ton

Wie andere kabellose Geräte auch, benötigen Funkkopfhörer entweder einen Akku oder Batterien. Der integrierte Akku ist schon alleine aus Gewichtsgründen vorzuziehen. Geladen werden Funkkopfhörer über eine Ladestation, die zugleich als Übertragungsstation dient und an den Fernseher angeschlossen wird. Der logische Nachteil: Ist der Akku leer, kommt auch kein Ton mehr aus dem Kopfhörer. Vermieden werden kann dies damit, den Funkkopfhörer stets in der Ladestation zu belassen. Vor der Erstbenutzung muss der Akku allerdings einige Stunden lang aufgeladen werden, was beim Kauf berücksichtigt werden sollte.

Tragekomfort bei Funkkopfhörern

Funkkopfhörer genügen im Regelfall auch hohen Ansprüchen, insbesondere beim Fernsehen. Streuverluste bei der kabellosen Übertragung müssen aber einkalkuliert werden, weshalb für allerhöchste Qualitätsansprüche im Musikbereich immer noch ein kabelgebundenes Modell die erste Wahl ist. Allerdings fällt der Qualitätsunterschied wohl nur professionellen Musikern oder Tontechnikern auf, weshalb man im Haushalt bedenkenlos auf Funkkopfhörer zurückgreifen kann.

Wichtiger ist ein nach wie vor vernachlässigter Faktor, nämlich der Tragekomfort. Probiert man einen Kopfhörer im Fachhandel aus, so stülpt man ihn kurz über die Ohren und findet die meisten Modelle ansprechend bequem. Was nicht bedacht wird: Beim Fernsehen wird ein Funkkopfhörer schnell mal zwei oder drei Stunden lang getragen. Wenn das Modell auf die Ohrmuscheln drückt, ist einem der gemütliche Fernsehabend vermiest. Achten Sie deshalb auf möglichst weiche Ohrpolster.

Vor- und Nachteile von Funkkopfhörern im Überblick

+ Kein störendes Kabel

+ Bewegungsfreiheit, auch in anderen Räumen

+ Qualitativ mittlerweile fast genauso hochwertig wie kabelgebundene Modelle

- Akku muss aufgeladen werden

- Übertragungsverluste möglich, je weiter entfernt von der Ladestation

rainerinnreiter, am 26.12.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
http://www.amazon.de (Vorschau auf "Independence Day: Wiederkehr": Aliens wollen, Will Sm...)
http://www.amazon.de ("Avatar": Geliebt, erfolgreich, vergessen)

Laden ...
Fehler!