Gefüllte Auberginenröllchen - Heiß und kalt ein Genuss

Gefüllte Auberginenröllchen

Zutaten - Gefüllte Auberginenröllchen - Zutaten für 4 Personen

3 – 4 möglichst schlanke Auberginen (max. 1 kg)
300 g Hackfleisch (Rind oder gemischt)
2 mittlere Zwiebeln
4 Tomaten
100 ml Weißwein
1 kleine Peperoni
2 TL süßer Paprika
½ TL Salz,
etwas Pfeffer
½ Bund Petersilie
½ Bund Majoran oder Oregano

Tipp: Für 2 Personen einfach die Hälfte der Mengenangaben verwenden, allerdings  ebenfalls mit  100 ml Wein begießen!

Gefüllte Auberginenröllchen - Zubereitung - Zubereitung

Diese Auberginenröllchen kann man sehr gut vorbereiten, wenn Gäste kommen. Dann muss man sie nur noch rechtzeitig in den Ofen stellen.

Ich habe dieses Rezept schon des öfteren gemacht und bisher hat es jedesmal nur Lob dafür gegeben!

Wir waschen die Auberginen heiß ab und entfernen den Stielansatz.

Mit der Brotschneidemaschine schneiden  wir jede Frucht der Länge nach in etwa½ cm dicke Scheiben. Von der ersten und letzten Scheibe entfernen wir mit einem scharfen Messer den größten Teil der Schale (die verwenden wir nicht!). Nun legen wir die Auberginenscheiben nebeneinander auf einen Teller und bestreuen sie mit etwas Salz.

Wir geben das Hackfleisch in eine Schüssel und streuen das Salz, den Paprika und etwas Pfeffer darüber.

Nun schälen wir die Zwiebel und würfeln sie möglichst fein. Die Peperoni entkernen wir und
schneiden sie in sehr kleine Stücke. Beides geben wir zum Hackfleisch.

Die Tomaten tauchen wir kurz in kochendes Wasser und schrecken sie kalt ab, damit sie sich häuten lassen. Anschließend halbieren wir sie quer, entfernen die Kerne und würfeln das Fruchtfleisch. Davon fügen wir die Hälfte zum Hackfleisch, den Rest stellen wir beiseite.

Nun waschen und hacken wir die Kräuter. Wenn wir keine  frischen haben, nehmen wir einfach je einen knappen Teelöffel getrocknete Kräuter und geben sie zum Hackfleisch.

Wir mischen alles gut durch und lassen es etwas ziehen.

Wir lassen eine flache Bratpfanne heiß werden. Erst dann geben wir etwas Olivenöl hinein.

In der Zwischenzeit legen wir die Auberginenscheiben auf Küchenkrepp und tupfen sie trocken.
Dann geben wir sie portionsweise in die Pfanne und braten sie von beiden Seiten an. Danach legen wir sie zum Abtropfen wieder auf ein Küchenpapier – am besten gleich schön nebeneinander.

Nun geben wir jeweils auf das schmale Ende der Auberginenscheiben etwas Füllung und rollen sie auf.

Wir legen die Röllchen in eine gut gefettete Auflaufform, gießen den Weißwein darüber und bestreuen  die Röllchen mit den restlichen Tomatenwürfeln.

Nun backen wir die Auberginen im vorgeheizten Ofen bei 200°  etwa 40 Minuten.

Rat: Den Ofen leer vorheizen, dann erst das Gitter hineinschieben und die Auflaufform darauf stellen – so kann sie nicht springen.

Die fertigen Auberginenröllchen genießt man entweder heiß mit Reis und Zaziki bzw. einer kalten Joghurt-Knoblauchsoße. Kalt schmecken die Röllchen prima als Vorspeise.

DiesUndDas, am 31.01.2012
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 4 Jahren
64 Seiten
Laden ...
Fehler!