Wildkräutersalat - mit Giersch (Bild: http://www.eifelkraeuter-ho...)

Der Teig für die Giersch-Tarte...........

Was brauchen wir für die Teig Herstellung?

Wir benötigen cirka 420 g Vollkorn/ Vollwert Mehl - sehr fein gemahlen - entweder selber in einer Getreidemühle zu Hause gemahlen oder in diesem Zustand bereits fertig gekauft. Mir schmeckt dabei Dinkel Mehl am besten.

240 Gramm kalte und gewürfelte Butter

einen Teelöffel Salz

1/4 Eßlöffel Zucker

ein wenig Olivenöl

Cirka 120 ml sehr kaltes Wasser - nur soviel wie nötig ist, um einen geschmeidigen Teig herzustellen!

 

Die Teig Herstellung:

Alle Zutaten möglichst schnell mit den Händen oder mit dem Knet Haken unter Mithilfe des Mixers miteinander vermengen, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht.

Diesen Teig zügig auf Backpapier ausrollen und in eine Springform und / oder Tarte Form geben, einen Rand gestalten und dann den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Den so vorbereiteten Teig mit der Form für cirka eine halbe Stunde an einen kalten Ort oder in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen.

Der Tarte Belag - vegetarische Art..........!

Was brauchen wir nun für den Tarte Belag?

Die Zutaten:

eine gute Handvoll Giersch (Aegopodium podagraria) - diesen dann sehr fein zerkleinern - Giersch kann man übrigens an seinem leicht Sellerie artigen Geruch erkennen, falls man sich mal nicht ganz sicher ist, was man da hat!

200 g herzhaften Ziegenkäse am Stück - dieser wird klein geraspelt.

150 g milden Gouda - dieser wird ebenfalls klein geraspelt.

150 ml Sahne

3 Eier

Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprika

Den zerkleinerten Giersch mit 80 % der beiden geriebenen Käse, den Eiern, den Gewürzen und der Sahne gut vermischen und auf den vorbereitenden Tarte Boden geben. Den restlichen Käse oben drüber geben und das Ganze im vorgeheizten Ofen bei cirka 180 Grad 30 Minuten backen. Die Backzeit kann von Ofen zu Ofen ein wenig variieren, also bitte immer mal hineinschauen. Die Tarte ist fertig, wenn der Belag fest ist und der Käse oben drüber schön an-gebräunt ist.

 

Der Tarte Belag mit Speck und / oder rohem Schinken.................!

Was brauchen wir nun für den Tarte Belag?

Die Zutaten:

eine gute Handvoll Giersch (Aegopodium podagraria) - diesen dann sehr fein zerkleinern - Giersch kann man übrigens an seinem leicht Sellerie artigen Geruch erkennen, falls man sich mal nicht ganz sicher ist, was man da hat!

200 g herzhaften Ziegenkäse am Stück - dieser wird klein geraspelt.

150 g milden Gouda - dieser wird ebenfalls klein geraspelt.

150 ml Sahne

3 Eier

200 g gewürfelter Bio Speck - schön mager und / oder roher, zerkleinerter Bio Schinken - vorher in einer Pfanne ohne, oder nur mit sehr wenig Fett leicht anbraten und danach abkühlen lassen.

Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprika

Den zerkleinerten Giersch mit 80 % der beiden geriebenen Käse, den Eiern, dem Speck und / oder Schinken, den Gewürzen und der Sahne gut vermischen und auf den vorbereitenden Tarte Boden geben. Den restlichen Käse oben drüber geben und das Ganze im vorgeheizten Ofen bei cirka 180 Grad 30 Minuten backen. Die Backzeit kann von Ofen zu Ofen ein wenig variieren, also bitte immer mal hineinschauen. Die Tarte ist fertig, wenn der Belag fest ist und der Käse oben drüber schön an-gebräunt ist.

Vennhexe, am 06.04.2013
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 4 Jahren
170 Seiten
Laden ...
Fehler!