Wo kann man Gold kaufen?

Gold zu kaufen ist in Zeiten von Wirtschaftskrisen ein lukratives und sicheres Investment. Während Kleinanleger in der Regel höchstens 100 g schwere Goldbarren kaufen, werden für den Goldkauf im großen Stil ganz andere Formate gegossen. Diese Barren haben ein Gewicht von 12,44 Kilogramm und werden nicht auf dem freien Markt zum Verkauf angeboten. Wer sein Geld in Gold umwandeln und anlegen will, muss die Barren in der entsprechenden Menge und Größe bei der Bank oder im Internet bestellen. Goldbarren ist gleich Goldbarren, es ist also prinzipiell egal, wo das Gold gekauft wird, solange es sich um einen zertifizierten Barren aus seriöser Quelle handelt. Allerdings unterscheiden sich die Preise von Händler zu Händler geringfügig, so dass sich ein Preisvergleich durchaus lohnt.

So wird das Gold bezahlt

Damit der Käufer Gold kaufen kann, muss er einige Hinweise vorab beachten. Der Kauf von einem oder mehreren Barren bei einer Bank setzt voraus, dass der Käufer ein Konto bei der Bank eingerichtet hat. Werden der oder die Goldbarren über das Internet gekauft, muss der Käufer seine Bankdaten angeben, damit der Verkäufer das Geld für das Gold abbuchen kann. Der Käufer kann den Kaufpreis für die Barren auch vorab an den Verkäufer überweisen. Hierbei sollte man aber berücksichtigen, dass man die Überweisung über einen Treuhandservice abwickelt. Eine weitere Alternative ist die Bezahlung mit Kreditkarte.

Angela Michel

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!