Gestern bei klasse Wetter haben unsere Nachbarn uns von der Lösung für dieses Dilemma berichtet: Sie haben einen neu konstruierten Grill entdeckt (am Ende des Artikels abgebildet), mit dem sie auf dem Balkon – genauer gesagt haben sie sogar einen nur an einer Seite offenen, eine Loggia - mit Holzkohle grillen. Der Grill hat beim internationalen BBQ-Award Gold gewonnen! (Erst seit 2012 bei Amazon im Angebot, ist der erste Lotus-Grill zwei Jahre später im März 2014 bei den Holzkohlegrills bereits auf der Bestseller-Rangliste Nr. 37.)

 

Kaum Rauchentwicklung und daher kein Ärger mit den Nachbarn oder verrußten Wänden haben sie mit ihrem neuen Gerät.

Wie funktioniert das Grillen mit Holzkohle auf dem Balkon?

Er erklärte uns, dass mit dem Grill die Kohle schnell sehr heiß wird und kein Fett auf die Kohle tropft. Daher habe es wirklich kaum Rauch gegeben.

 

Das Gerät hat unten einen Lüfter, der das Feuer anfacht (betrieben wird der mit Batterien). Dies sorgt quasi für einen Blasebalgeffekt.

 

Zunächst wird eine spezielle Grillpaste auf das Gerät aufgetragen. Dann der Lüfter eingeschaltet und die Paste angezündet. Darauf wird der Holzkohlebehälter gesetzt und der Rost, der schließlich festgeklemmt wird.

 

Weitere Vorteile

Kein stundenlanges Vorheizen mehr, die Kohle wird schnell heiß (Zeitangabe des Herstellers 4 Minuten), das Fleisch schnell fertig.

 

Die Verbrennungsgefahr soll im Betrieb auch sehr gering sein. Auch bei einem Umkippen soll keine Glut herausfallen. Der Grill kann sogar während des Betriebs bewegt werden.

 

Da kein Fett tropft, entstehen auch keine gesundheitsschädigenden Stoffe.

 

Nach Aussage des Herstellers kann man damit auch auf einem Boot grillen. Ich habe allerdings nur ein kleines Schlauchboot, es ist wohl eher ein größeres Segelboot gemeint.

Das Gerät gibt es in vielen poppigen Farben, rot, orange, pink, Türkis, pastellgrün, aber auch in dezentem dunklen schwarzgrau. Auch für Stadthausgärten mit empfindlichen Nachbarn gut geeignet.]

Was ist zu beachten beim Grillen auf dem Balkon mit diesem Gerät?

Nach ca. 1 Stunde kühlt die Kohle wieder ab. Man sollte das Fleisch also innerhalb dieses Zeitraums servieren. Wer mehr grillen möchte, müsste die heiße Holzkohle zwischendurch loswerden.

 

Auf den kleineren Grill passen laut O-Ton der Nachbarn, zwei Steaks und 4 Würstchen gut drauf. Die größere Version eignet sich laut Herstellerangaben für bis zu 10 Personen.

Fazit zum Grillen auf dem Balkon mit Holzkohle

Die Nachbarn waren begeistert. Die Kommentare bei Amazon sind auch durchgehend sehr positiv. Wir wollen das Gerät unbedingt auch einmal ausprobieren.

Autor seit 6 Jahren
212 Seiten
Laden ...
Fehler!