Haare selber schneiden - bitte nur mit geeigneten Haarschneidescheren!

Ganz wichtig, bevor Sie beginnen Ihre Haare selber schneiden, ist eine Überprüfung von geeignetem "Werkzeug” nötig. Wenn Sie die Haare mit einer gewöhnlichen Haushaltsschere schneiden wollen, vergessen Sie Ihr Vorhaben. Auch Nagelscheren eignen sich nicht zum Haareschneiden. Wenn Ihnen gute Friseurbedarfs-Scheren zu teuer erscheinen, werden Sie bei häufigem Einsatz schnell merken, dass sich eine Investition rechnet. Denn haben Sie erst einmal Übung im Schneiden, braucht der Profi nicht mehr so oft ran, das spart jede Menge Geld. Die messerscharfen Klingen schneiden die Haare so präzise, dass die Haarspitzen nicht ausgefranst aussehen. Haarschneidescheren bekommt man übrigens auch in Drogerie-Märkten, allerdings ist hier die Auswahl nicht so groß wie im Internet und meist reichen diese an die Profiqualität nicht im Geringsten heran.

Spitzen kürzen

Für Ungeübte ist es empfehlenswert, sich zunächst an den Konturen des Schnitts zu versuchen. Das Haar sollte zu diesem Zweck trocken sein, denn bei nassen Haaren sind diese nicht mehr erkennbar und es so wird schnell zu viel abgeschnitten. Beginnen Sie mit den Haaren am Hinterkopf. Hier arbeiten Sie sich immer von unten nach oben vor. Haben Sie etwas längere Haare, teilen Sie das obere Deckhaar ab und stecken es hoch. Die so abgeteilte untere Partie wird nun Schritt für Schritt auf die gewünschte Länge gebracht. Dazu nehmen Sie immer eine Strähne zwischen Zeige- und Mittelfinger, ziehen diese straff und schneiden unterhalb der Finger die Spitzen gerade ab. Prüfen Sie hinten mithilfe eines Handspiegels im Badezimmerspiegel, ob die Haare auch wirklich gerade geschnitten sind. Danach nehmen Sie eine weitere Partie aus den hochgesteckten Haaren heraus und gehen so gleichermaßen rund um den Kopf vor, solange bis alle Haare auf die gewünschte Länge gekürzt sind.

Lange Haare - V-Schnitt

Lange Haare haben den Vorteil, dass immer genug Verschnitt-Reserve übrig bleibt. Nein, das sollte natürlich ein Scherz sein. Bei langen Haare gibt es einfach mehr Möglichkeiten.
Ein schönes und einfaches Tutorial wie man einen V-Schnitt bei langen Haaren einfach selbst schneiden kann, sehen Sie in diesem Video.

Lange Haare - Stufen

Wer bei langen Haaren Stufen schneiden möchte, benötigt neben einer guten Schere nur noch  ein Haargummi zum Fixieren der Haare. Wenn Sie die Haare komplett stufen möchten, kämmen Sie das gesamte Haar durch und nehmen diese oben zu einem Zopf zusammen. Je höher Sie den Zopf auf dem Kopf fixieren, um so stärker werden die Stufen ausfallen. Soll die Länge beibehalten werden, wird nur das Deckhaar oben mit Gummi fixiert und geschnitten. Auch hierzu gibt es ein gutes Tutorial auf Youtube, wie man die Haare selber schneiden kann.

Kurzhaarschnitt

In dem diesem Video schneidet eine Friseurmeisterin (!) ihre Haare vor laufender Kamera selbst. Sie zeigt, wie man innerhalb weniger Minuten ganz schnell einen Kurzhaarschnitt auffrischen kann, und das fast ohne Risiko. Zwar erntet die ehemalige Ausbilderin an einer Friseurschule aus der Zunft kritische Kommentare, doch völlig unbegründet, wie das Ergebnis zeigt. Sie benutzt für den geoben Schnitt eine Effilierschere, wie sie ebenfalls bei Amazon erhältlich ist.

Mit dem Flowbee gelingt es sogar die Haare der ganzen Familie zu schneiden

Eine ganz tolle Hilfe beim Selber schneiden der Haare ist der Crea Clip. Mit diesem Haarfixierer geht so gut wie kein Schnitt mehr daneben. Die Haare werden einfach in dem Fixierer festgeklemmt und mit zackigen Einschnitten entlang der Führung abgeschnitten. Wie einfach das ist, sehen Sie in dem Video unten.

Elli, am 24.01.2013
11 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!