Das Haar sollte trocken sein, wenn Sie den Pony selber schneiden

Pony selber schneiden - ein gewagter VersuchWenn Sie sich mit dem Gedanken tragen Ihren Pony zwischen den Friseurbesuchen selbst zu kürzen, ist es ratsam, wenn Sie gleich im Vorfeld Ihrem Friseur auf die Hände schauen. Prägen Sie sich genau ein, wied dieser beim Schneiden vorgegangen ist. Das Nachschneiden gestaltet sich meist einfacher als einen neuen Pony zu modellieren. Gehen Sie bei der Planung behutsam vor. Das Haar sollte unbedingt trocken sein, denn nasses Haar verleitet dazu zu viel abzuschneiden. Das Haar wird nämlich durch die Feuchtigkeit geglättet, was den Eindruck der Länge im trockenen Zustand entfremdet.

Teilen Sie die den Pony exakt von den anderen Haarsträhnen ab, damit Sie diesen nicht aus Versehen verbreitern. Hilfreich zeigen sich Haarklemmen, die die langen Haare abtrennen. Behutsames Kürzen verhindert gefürchtete Schnittunfälle, daher lieber häufiger in kleinen Schritten bis zur gewünschten Länge nachschneiden.

Nur wirklich scharfe Scheren benutzen

Kämmen Sie die Pony-Haare glatt ins Gesicht. Hierzu eignet sich am besten ein Stilkamm, mit dem Sie die einzelnen zu bearbeitenden Strähnen gut abteilen können, denn der Schnitt sollte nicht in einer geraden Linie erfolgen. Ein fedriger lockerer Pony gelingt sehr schön, wenn Sie nun nach und nach kleine Strähne abteilen und diese in sich drehen. Mit einer scharfen(!) Schere schneiden Sie die Haare ungefähr auf Höhe der Pupillen leicht rund um die gedrehte Strähne so weit ein, dass immer nur wenige Haare abgetrennt werden. Dies führen Sie so lange fort, bis die gesamte Strähne gekürzt ist. Das Ergebnis sieht ziemlich fransig aus, das ist auch so gewollt, denn nur so erhalten Sie einen Pony der nicht streng gleichmäßig abgeschnitten aussieht. Nehmen Sie zum Abschluss die einzelnen Strähnen nochmals durchgekämmt zwischen Zeige- und Mittelfinger und schneiden alle langen überstehenden Härchen bei. Fertig ist ein luftig lockerer und nicht so steif wirkender Pony. Dieser Schnitt lässt sich übrigens als gerader Pony oder seitlich gestylt tragen.

Mit diesen Scheren sind Amazon-Kunden zufrieden
Victorinox Coiffeurschere, Frisörschere, Haarsc...Jaguar Pre Style Relax Haarschere 5,5 "
Amazon Anzeige

Tipp:

Eine Empfehlung sollte Ihnen noch ans Herz gelegt werden. Verwenden Sie zum Schneiden auf keinen Fall eine handelsübliche Haushaltsschere. Eine scharfe Nagelschere kann zur Not verwendet werden, ratsam ist aber auf jeden Fall die Verwendung einer Profi-Haarschere, die Sie im Drogeriemarkt oder im Internet beziehen können. Schauen Sie sich einfach einmal die Kundenbewertungen bei Amazon an. Spätestens dann wird Ihnen deutlich, warum eine gute Schere so wichtig ist. Das Geld sparen Sie übrigens bei den Friseurbesuchen ein.;-)

Viel Erfolg!

Bei Amazon nach weiterem Friseurbedarf schauen.

Bildquelle: pixabay.com

Text © Edelgard Kleefisch

Elli, am 05.07.2013
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!