An meinem Geburtstag durfte es an gar nichts fehlen. Leckere Salate, einige Kuchen und Torten waren von mir geplant. Leider hatte ich die Rechnung ohne meinen Handmixer gemacht. Erst fing er an mit rattern wurde immer langsamer und quälte sich durch den Teig. Am Ende hat er nur noch nach verkokeltem Gummi gestunken. Ende. Aus.

Was sollte mein neuer Handmixer alles können?Man muss sagen, er hat mir gute Dienste geleistet und musste viel mitmachen. Er hat sich also seinen Ruhestand verdient. Für meine Vorbereitung war das allerdings der Super-GAU. Meine freundliche Nachbarin Sabine hat mir zum Glück aus der Patsche geholfen. (Danke nochmal an dieser Stelle an Sabine.)

Nun musste ich mir also einen neuen Handmixer kaufen. Der folgende Sonntag gab mir die Zeit über meine Wünsche an ein neues Gerät nachzudenken.

Handmixer-Kauf Faktor: Bedienung

Einfachheit

Das Gerät muß intuitiv mit wenigen Steuerelementen auskommen. Ein Handmixer benötigt nur einen Aktivierungsknopf, eine Geschwindigkeitsregelung und einen Auslöser für das Auswerfen der Rührstäbe. Der Aktivierungsknopf und die Geschwindigkeitsregelung können sogar kombiniert sein. Das reicht aus um einen Handmixer zu betreiben!

Leichtigkeit

BedienungEin Handmixer wird mit einer Hand gehalten, wenn er in Betrieb ist.  Der Handmixer sollte so wenig wie möglich Eigengewicht mitbringen! Die Kraft des Armes wird schließlich anderweitig gebraucht. Außerdem soll der Handmixer die schwere Arbeit machen und nicht unser Arm.

 

Schnelligkeit

Der Handmixer sollte schnell in Betrieb zu nehmen sein. Raus aus dem Schrank, Stecker in die Steckdose und los. Man sollte nicht erst lange rumfummeln müssen um zum Rühren zu kommen.
Ein zweiter Punkt ist das schnelle Wechseln der Rührstäbe. Oftmals hat man mehrere Dinge beim Backen zu rühren und muß dazu die Stäbe tauschen. Da hat man keine Lust ewig herum zu basteln.

Reinigung

Sämtliche Teile die beim Rühren stark verschmutzt werden, sollte man abnehmen und mit im normalen Abwasch reinigen können.
Die Haupteinheit kann immer nur mit einem feuchten Lappen gereinigt werden.

Mobilität

Die Mobilität unseres neuen Handmixers wird durch die Länge seines Stromkabels beschränkt. Diese Länge bestimmt also unseren Aktionsradius, in dem wir uns mit dem Mixer bewegen können.

Handmixer-Kauf Faktor: Zubehör

Rührstäbe

Rührstäbe kommen in verschiedenen Formen daher. Wir haben filigrane Rührbesen zum Rühren von Massen mit leichter Festigkeit wie Sahne o.ä.
Knetstäbe sind sehr dicke, stabile Einsätze. Sie haben oft die Form eines Korkenziehers.

Teigschaber

Teigschaber sind ein hilfreiches Werkzeug um zähen Teig oder andere breiige, klebrige Substanzen gut aus einer Schüssel schaben zu können.

Schüsseln

Zubehör

Zusätzliche Schüsseln sind in jedem Haushalt willkommen. Gerade die Rührschüsseln die zu den Mixern geliefert werden, sind schön groß und rund. Sie eignen sich, neben dem Mixen, prima für Salate oder zum Einmarinieren von Fleisch oder Fisch.

Pürier-Stabaufsatz

Dieses Zubehör ist selten im Paket und nur bei den teureren Sets gleich dabei. Es verwandelt den normalen Handmixer in einen Pürierstab mit Extrapower. Das Tolle an dieser Kombination ist: Der Motor eines Handmixers ist um einiges kräftiger als der eines Stabmixers.

Halterung

Wenn möglich, sollte man auch gleich ein Set mit einer Halterung nehmen. Es gibt da zum Beispiel Sets die eine Halterung mit einer rotierenden Schüssel beinhalten. Diese Zusammenstellungen sind zwar auch etwas teurer aber man hat quasi gleich eine Rührmaschine "light".

Handmixer-Kauf Faktor: Verwendung

Leistung

VerwendungDie Leistung eines Handmixers kann man mit zwei Größen beschreiben, das wären die Watt-Angabe und die Anzahl Umdrehungen/min.
Die Aufnahmeleistung des Motors wird angegeben in Watt. Für den Hobbykoch-Bereich sind da so  200 bis 600 Watt erhältlich. Damit kommt man auch ganz gut hin.
Bei den Drehzahlen geht die Spanne von 540 U/min bis in die Tausende im Profibereich. Die Drehzahl wird in den Produktbeschreibungen leider meistens nicht mit angegeben, da die Handmixer oft nur fest einstellbare Geschwindigkeitsstufen haben.

Lautstärke

Beim Kochen und Backen geht es sowieso laut zu, wenn die Schüsseln und Backbleche klappern. Der größte Störenfried ist allerdings oft der Handmixer. Ältere Geräte sind besonders unangenehm für die Ohren.
Die neuen modernen Geräte sind da um Längen besser. Hier gilt eigentlich, je höher die Qualität des Gerätes ist, desto leiser ist es auch.


Meine persönlich wichtigsten Anforderungen:

  • Leicht
  • Langes Kabel
  • ca 400 Watt
  • Viel Zubehör, möglichst ein Set
  • Leise

Noch Fragen offen? Finden Sie noch mehr Handmixer Infos!

Handmixer
Ein Handmixer ist ein einfaches Ger\u00c3\u00a4t mit enormer Wirkung. Die vom Elektromotor angetriebenen R\u00c3\u00bchrbesen schlagen, wirbeln und kneten solange die Steckdose Strom hergibt.

Handmixer-Set
Der Handmixer ist ein unverzichtbares Werkzeug in jeder Küche. Falls man mal wieder einen neuen Handmixer braucht sollte man sich gleich ein Set zulegen. Das spart Geld und Nerven.

Handmixer Hersteller Teil 3: BOSCH
Im 3. Teil meiner Handmixer-Hersteller-Serie soll es um Bosch-Handmixer gehen. Was gibt es bei diesem Hersteller zu beachten? Sind die Geräte wirklich so gut, wie man immer hört?

Autor seit 6 Jahren
6 Seiten
Laden ...
Fehler!