Laute Lüfter verderben die Lust auf Wärme

Bei der Auswahl sollte nicht nur das Aussehen entscheidend sein. Moderne Geräte haben in diesem Punkt zwar bereits deutlich an Chic zulegen können, allerdings sind störende Betriebsgeräusche ein weiteres Kriterium, warum sich nach dem Kauf eine Enttäuschung einstellen könnte. Heizlüfter mit verschiedenen Lüfterstufen, bei denen die abgegebene Temperatur regelbar ist, verteilen meist angenehmere Wärme im Raum. Ein sicherer Standort ist Voraussetzung für den ungehinderten Einsatz eines schwenkbaren Gerätes. Dass die warme Luft nicht direkt auf Haustiere gerichtet werde, sollte, versteht sich von selbst. Einsatzmöglichkeiten finden sich in nahezu allen Räumen. Wer morgens unter der Dusche friert, wird sich schnell an den Gebrauch eines Heizlüfters im Bad gewöhnen können.

Neun Geräte mussten ihre Leistung unter Beweis stellen

Das Magazin "Haus und Garten" hat in der Ausgabe 1/2013 einen Heizlüfter Test veröffentlicht. Neun Geräte der Marken De'Longhi, Honeywell, Fakir, Sichler und Steba wurden in puncto Heizleistung, Betriebsgeräusche und Ventilationsleistung genauer untersucht. Wer es verpasst hat sich diese Zeitschrift zu kaufen, kann im Internet den Bericht hierzu noch abrufen. Auf der Internet-Seite des Verlages kann man bereits einen ersten Eindruck verschaffen, welche Maßstäbe an den Test gelegt wurden. So wurde zum Beispiel mit einem Anemometer der Luftstrom der Geräte gemessen. Auch Wärmebildkameras kamen zum Einsatz und gaben Aufschluss darüber, welche Hitzeentwicklung die einzelnen Heizelemente entwickeln.

Heizlüfter mit 2 Wärmestufen
Einhell NKH 1800 Heizlüfter
Nur EUR 29,95
Kundenrezension bei Amazon
  • Das oben vorgestellte Model verfügt über einen leistungsstarken Axiallüfter. Mit 2 Heizstufen und einem stufenlos einstellbarem Thermostatregler gibt der Lüfter im Winter wohlige Wärme ab, im Sommer kann der EInhell NKH 1800 als Ventilator gute Dienste leisten. Das Gerät ist mit 1,25 kg zwar sehr leicht, verspricht jedoch Standsicherheit. Mithilfe der integrierten Griffmulde kann jede Standortänderung bequem vorgenommen werden. 

Testergebnisse der unabhängigen Verbraucherorganisation Stiftung Warentest liegen zu diesen Wärmequellen nicht vor. Informationen sucht man daher vergebens. Eine gute Alternative bieten Online-Händler, die Kundenmeinungen veröffentlichen. Am besten schauen, auf welche Kriterien man bei dem gesuchten Produkt besonderen Wert legt und dann sein Resümee aus allen Meinungen ziehen.

  1. Der AEG HS 203 gehört zu den Bestsellern bei Amazon. Auch dieser Lüfter lässt sich an den Tragegriffmulden leicht transportieren. Der Hersteller verspricht Standsicherheit und einen Überhitzungsschutz. Die Temperatur kann stufenlos gewählt werden, als Frostschutz bis max. 45 °C. Auch hier findet man ein Axialgebläse, dass bei einer Heizleistung bis 2000 Watt angenehme Wärme im Raum schafft.
  2. Klein, schnell, robust und problemlos, so der Eindruck vieler Kunden

Text: Edelgard Kleefisch

Elli, am 20.10.2013
5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!