Gefüllter Hokkaido-Kürbis

Hokkaido Kürbis füllenFür die Füllung gibt es mehrere Möglichkeiten, am Anfang steht immer die Vorbereitung des Kürbisses. Zum Füllen eignen sich Hokkaidos besonders gut durch ihre Größe. Die für Kürbisse eher kleinen Früchte können gut durchgaren und müssen nicht geschält werden. Von den etwa 1kg schweren Früchten schneidet man einen Deckel mit dem Stiel ab und höhlt die Frucht mit einem scharfen Löffel oder dem Melonenkugelausstecher aus. Die Kerne mit Kernhaus werden zuerst entfernt, dann auch Fruchtfleisch bis ein Rand von etwa 1,5cm stehenbleibt. An den Kürbis sollte unten eine Abflachung geschnitten werden, die ihm Standfestigkeit verleiht. Das ausgeschabte Kürbisfleisch wird in kleine Würfel geschnitten und beiseite gestellt. Den Hokkaido gibt man gefüllt mit heißer Brühe mit seinem Deckel besetzt in den Backofen und lässt ihn dort bei 180 Grad etwa 20 Minuten garen. Dann ist der Kürbis fertig zum Befüllen.

Hokkaido-Kürbis mit Hackfleisch

  • 350g Hackfleisch
  • 30g Butter
  • 1 Ei
  • 1 große Zwiebel
  • Hokkaido- Fruchtfleisch
  • 1 halbes Brötchen
  • Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence

Das Brötchen weicht man in Wasser ein. In einer Pfanne mit heißer Butter dünstet man die geschälte und in Würfel geschnittenen Zwiebel mit dem gewürfelten Kürbisfleisch an. In einer großen Schüssel mischt man das Hackfleisch mit dem ausgedrückten Brötchen, dem Ei, Pfeffer, Salz, Kräutern der Provence und den gebratenen Gemüsen gut durch. Die Masse wird in den Kürbis gefüllt, der Deckel wieder aufgesetzt und im Backofen etwa 40 Minuten bei 180 Grad gegart. Eine Garprobe mit einem Schaschlickspieß oder Zahnstocher zeigt, ob der Kürbis schon weich ist. Mit einem Stück Alufolie kann der Hokkaido abgedeckt werden wenn eine zu starke Bräunung auftritt, diese verhindert ein Schwarzwerden der Kürbisschale.

Hokkaido mit Käse-Hackfleisch-Füllung

In leichter Abwandlung kann die Hackfleischmasse auch mit Käse verfeinert werden. Dazu gibt man je nach persönlichem Geschmack 100g in kleine Würfel geschnittenen Gouda oder Feta in die Hackfleischmasse vor dem Backen.

Hokkaido mit Risotto-Füllung

  • 300g gekochter Reis
  • 40g Butter
  • 150g Pilze, Champignons oder Waldpilze
  • 1 große Zwiebel
  • Hokkaido-Fruchtfleisch
  • Salz, Pfeffer

Die Pilze werden geputzt und gewaschen. Die geschälte und in Würfel geschnittene Zwiebel brät man in heißer Butter braun, gibt die kleingeschnittenen Pilze zu und röstet auch diese kurz mit an. Danach gibt man das Kürbisfleisch zu und dünstet und würzt die Gemüsemischung. Wenn alles etwas angebräunt ist, gibt man den Reis zu und lässt ihn kurz mitbraten. In den vorbereiteten Hokkaido-Kürbis gefüllt und mit dem Deckel versehen, gart das Ganze im Backofen bei 180 Grad in etwa 30 Minuten durch. Eine Garprobe sollte vor der Herausnahme aus dem Ofen durchgeführt werden. Der Kürbis muss schön weich sein.

Immortelle, am 26.03.2014
7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 6 Jahren
164 Seiten
Laden ...
Fehler!