Die Ikea Sultan Matratze Engenes - 2010 gleich zweimal im Test

Diese Matratze fand man 2010 gleich zweimal in den Verbraucherzeitschriften "Test”. In einem ersten Test konnte die Sultan Engenes bereits für das Heft 2/2010 beweisen, was in ihr steckt. Die Mitarbeiter des Institutes zeigten sich im Großen und Ganzen zufrieden und vergaben nach Durchlauf des Prüfverfahrens die Note "gut” (2,4). Sowohl bei den Liegeeigenschaften, als auch hinsichtlich der Haltbarkeit punktete die Latexmatratze aus dem Hause Ikea. In der Prüfkategorie Handhabung schaffte sie es allerdings nicht die gute Note, sondern erreichte hier lediglich eine befriedigende Bewertung. Alles in allem spricht aber die Durchschnittsnote für ein Top Ergebnis. Es dauert allerdings, bis sich der Geruch aus der neuen Matratze verflüchtigt. Wer das in Kauf nimmt, darf sich über einen guten Preis und hoffentlich auch guten Schlaf freuen.

Im anschließenden Vergleichstest (Heft 11/2010) konnte sich die Sultan Engenes auch gegenüber der Konkurrenz gut behaupten. Die deutlich billigere Matratze reihte sich hier unter die weiteren Test-Teilnehmer allnatura Sana Optima Allergie, Dunopillo Natura 1600, Malie Green Sleep und MFO Vita San Latex. Stiftung Warentest stellte das Ikea-Modell in der Liste der Latexmatratzen an die dritte Stelle.

Taschenfederkernmatratze Sultan Hjartdal - schwere Matratze, aber gut

Auch die Sultan Hjartal erreichte bei einem Vergleich von Taschenfederkernmatratzen (test 2/2011) das Gesamturteil "gut” (2,4) und landete so vor der Schlaraffia Basic Moon 7 auf dem zweiten Platz in dieser Produktgruppe. Der schweren Ikea-Matratze wurden insgesamt gute Liegeeigenschaften zugesprochen. Taschenfederkernmatratzen eignen sich übrigens gut für Personen, die dazu neigen, nachts stark zu schwitzen. Vorteilhaft sind bei dieser Matratzenart die großen Hohlräume, da hierbei der Wärme- und Feuchtigkeitsstau gemindert wird.

Kaltschaummatratze Sultan Favang - vielleicht nicht so bequem wie man sich erhofft

In einem älteren Test (2009) konnte die Sultan Favang leider nicht ganz den Erwartungen der Tester entsprechen. Die Gesamtwertung "befriedend” ergab sich nicht nur aus einer weniger guten Liegeeigenschaft. Im Test zeigte sich auch, dass der Lattenrost spürbar wird, sobald sich jemand kräftig im Bett herumwirft. Auch die seitliche Abstützung ließ zu wünschen übrig. Dass neue Matratzen einige Tage einen Geruch verströmen, ist eigentlich als fast als normal anzusehen. Bei dieser Matratze war er jedoch auch noch nach 4 Wochen deutlich der Geruch wahrzunehmen.

Ikea Matratzen schlagen sich in verschiedenen Tests von Stiftung Warentest gar nicht so schlecht. Man sollte allerdings bedenken, dass bevorzugte Liegepositionen und das Gewicht des Schläfers unter Umständen zu einem persönlich unterschiedlichem Ergebnis führen können. Stellen Sie also vor dem Kauf sicher, welche Möglichkeiten das Möbelhaus bietet, falls Sie nicht ganz so zufrieden mit der Liegeeigenschaft sein sollten. Beim Kauf über das Internet ( z. B. bei Amazon) können die Bedingungen online nachgelesen werden.

Vyssa Skönt Matratze - nicht für jedes Bett geeignet, Grund, ein Ikea-Maß

Wer eine Kaltschaummatratze für ein Kinder- bzw. Jugendbett sucht, sollte bei der Vyssa Skönt bedenken, dass hier ein eigenes Ikea-Maß (70 x 160) vorliegt. Diese Schlafunterlage wurde 3/2014 zwar mit "gut” (2,4) benotet, obwohl es in der Kategorie Haltbarkeit wohl nur zu einem mäßigen Ergebnis kam. Mehr Infos zu dieser und den vorgenannten Matratzen im Test erhalten Sie auf der Internet-Seite von Stiftung Warentest. Auch wenn die Zeitschriften schon lange nicht mehr im Handel zu beziehen sind, können einzelene Tests auch heute noch dort gebührenpflichtig abgerufen werden.

Text © Edelgard Kleefisch

Elli, am 25.07.2014
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!