The Naked Chef

Sie kennen sicher den "Naked Chef", oder?

Ich kann mich gut erinnern, dass ich mit meinen Kindern Jamie Oliver zugeschaut habe. Eine Kochsendung als Kinderunterhaltung?

Jamie hat mehr gemacht, als zu kochen, er hat eine Lebensphilosophie verbreitet, die in old england eingeschlagen ist, wie eine Bombe!

Wir haben ihm begeistert zugeschaut, wie er auf seinem Küchentisch den Knoblauch zerdrückt hat und büschelweise Kräuter, scheinbar wahllos, in seine Gerichte warf.

Als erstes haben wir sein Rezept für eingelegten Ziegnkäse ausprobiert! Gaaanz viel bestes Olivenöl, gaaanz viele Kräuter und alles gut gewürzt.

Meine Kids haben mit Begeisterung in der Küche mitgemacht! Heute backen und kochen beide wunderbar.

Da kann ich nur sagen: Danke Jamie!

Schulküche

Ja, die Schulküche ist wohl nicht nur in England eine Problemzone.

Jamie hat das als guter Koch klar erkannt und eine große Initiative zur Verbesserung der Schulspeisung gestartet. Er hat Unterschriften gesammelt und in seinen Fernsehsendungen auf die unhaltbaren Zustände hingewiesen. Aber er hat eben nicht nur gemeckert, sondern gleich eine Menge Rezepte entwickelt, um die Ernährung der Kinder in den Schulen zu verbessern.

Hier ein Link zu seiner Webseite, die daraus entstanden ist.

Jamie Olivers School Dinners

Die Kombination von einem super guten Koch und seinem sozialen Engagement ist das besondere an diesem Koch. Er sieht nicht nur das Kochen, sondern als Erstes den Mensch!

Kochen als bewusstseinsfördernde Maßnahme, als einen Weg zu mehr Verständnis der Nahrung und der Menschen.

Selber kochen ist, nach meiner Meinung, besser als jede Diät! Jamie Oliver hat das in seinen Sendungen hervorragend dargestellt.

Schauen sie sich mal das Kitchen Garden Project an, dann verstehen sie, was ich meine.

Better Food Foundation

"My charity aims to inspire people to reconnect with food. It's all about raising awareness and
individual responsibility, resuscitating dying food culture around the world and, ultimately,
keeping cooking skills alive.”
Jamie Oliver Link

Sich inspirieren zu lassen, sich auf eine neue Art und Weise mit den Lebensmitteln zu verbinden,

Es geht um Sensibilisierung, Wiederbelebung und Eigenverantwortung gegenüber unserer Ernährung.

Über die Kochkunst einen neuen Zugang zur Esskultur zu finden. So eine sehr freie Übersetzung seiner Initiative die doch weit über die Vermittlung von Kochrezepten hinaus geht.

 

15 Restaurants

Neben vielen anderen Projekten die er betreibt, finde ich das Projekt "15 Restaurants" besonders interessant.

Es geht darum, Jugendliche, die wenig Chancen haben, in den Restaurants das Kochen zu lernen.

Es ist eine Hilfe zur Selbsthilfe im besten Sinn des Wortes.

Er betreibt diese Restaurants, wo die Jugendlichen auch das Kellnern lernen, in mehreren Ländern. Hut ab!

 

Das perfekte Omlett!
bernd49, am 23.08.2012
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 7 Jahren
125 Seiten
Laden ...
Fehler!