Weiß lasiert - typisch Landhausstil
Serie Monaco von Steens

Serie Monaco von Steens

Kiefermöbel und der typische Landhausstil

 Das Holz lässt sich leicht verarbeiten und ist trotz seiner Weichheit stabil. Menschen, die keine Pressholzmöbel oder Furnier-Möbel mögen, finden in den Kiefernholzmöbeln eine echte Alternative zu den sonst recht teuren Massivholzmöbeln aus anderen Holzarten wie zum Beispiel Eiche, Buche oder Sheeshamholz.

 

Gemütlich: Kieferholzmöbel natur

Die Herkunft des Holzes für die Kiefermöbel

Da Massivholzmöbel heute wieder sehr beliebt sind, ist der Bedarf an Kieferholz groß. Die Kiefer ist eine der am weitesten verbreiteten Baumarten in den europäischen Wäldern. Sie gehört zur Gruppe der Nadelhölzer ebenso wie die Fichte. Das Holz für Kiefermöbel kommt entweder aus Skandinavien, Polen, Russland oder Deutschland (nordisches Kiefernholz) oder auch aus Übersee zum Beispiel aus den USA, Südamerika oder Asien. Hier wird es auch zur Aufforstung von Wäldern verwendet, da die Kiefer sehr schnell wächst. Aus Kiefernholz werden nicht nur schöne Massivholzmöbel hergestellt, sondern zum Beispiel auch Papier und andere Dinge.

 

Die besonderen Eigenschaften von Kiefernholz

Je nachdem wo das Holz herkommt, sind Möbel aus Kiefernholz hell mit einer gelblichen oder sogar rötlichen Nuance. Werden Kiefernmöbel nicht behandelt, dunkel das Holz mit der Zeit nach und nimmt mit den Jahren einen braunen Farbton an. Sehr schön ist auch gelaugtes Kiefernholz z. B. in weiß oder hellblau. Dunkel gebeizte Kiefer wirkt fast wie ein exotisches Edelholz. Kiefernholz hat eine deutlich sichtbare Maserung mit dunkleren Jahresringen und mehr oder weniger Astlöchern. Frisches Kiefernholz duftet stark nach Baumharz. Der wichtigste Vorteil von Kiefermöbeln im Vergleich zu anderen Massivholzmöbeln ist ihr günstiger Preis. Zudem ist das Holz elastisch, so dass es auch für Möbel die größere Lasten tragen müssen, sehr gut geeignet ist. Holzböden werden zum Beispiel ebenfalls gerne aus Kiefernholz hergestellt. Darüber hinaus sind natürlich alle Arten von Möbel aus Kiefernholz erhältlich wie zum Beispiel Kleiderschränke, Betten, Kindermöbel, Badmöbel, TV Lowboard und sogar Küchen. Auch die typische, finnische Sauna wird aus Kiefernholz hergestellt.

Für den Außenbereich oder die Küche ist Kiefer zwar geeignet, hier muss sie jedoch behandelt werden. Denn unbehandeltes Kiefernholz ist anfällig für Witterungserscheinungen und den Befall mit Schimmelpilzen.

Angela Michel

 

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!