Tipps für die Zubereitung von Rosenkohl - nicht nur für Kinder

Schon beim Einkauf des Rosenkohls können Sie Einfluss auf das Gelingen Ihres Rosenkohls nehmen. Prinzipiell schmeckt Rosenkohl leicht bitter. Diese Bitterstoffe jedoch werden zu einem großen Teil durch einen chemischen Prozess in Stärke umgewandelt, wenn der Rosenkohl Frost ausgesetzt ist. Das Ergebnis ist ein Kohl, welcher weniger bitter schmeckt.

Achten Sie also beim Einkauf darauf, dass der Rosenkohl Frost abbekommen hat (beim Bauern nachfragen) oder greifen Sie auf das Gemüse aus der Tiefkühltruhe zurück. Gerade die sensiblen Geschmacksnerven Ihres Kindes werden es Ihnen danken.

Wenn Sie für Ihr Kindergericht frischen Rosenkohl kaufen möchten, dann schauen Sie danach, dass der Rosenkohl recht klein ist und die Köpfchen fest geschlossen sind. Frühsorten, welche schon ab September zu bekommen sind, sollten Sie kurz blanchieren und über Nacht einfrieren, bevor Sie ihn zubereiten.

Nudeln mit Rosenkohl-Sahne-soße - Ein schmackhaftes Kindergericht

Kaum ein Kind, was keine Nudeln mag. Versuchen Sie doch einmal, auf diese Weise Ihrem Kind den Rosenkohl in einer Nudelsoße schmackhaft zu machen.

Diese Nudelsoße ist zwar durch den Käse und die Sahne relativ kalorienhaltig, aber wenn es dazu führt, dass Ihr Kind den Rosenkohl isst, dann ist dies wohl das kleinere Problem. Denn das Wichtigste beim Essen überhaupt ist, dass es schmeckt.

Alternativ können Sie die Sahne auch komplett durch Milch oder zu einem Teil durch Gemüsebrühe ersetzen, aber der leckere, sahnige Charakter geht dabei dann verloren. Gerne können Sie auch mit weiteren Gemüsesorten, wie zum Beispiel Karotten, kombinieren.

Rosenkohl

Das brauchen Sie für das Kindergericht

  • 200 g frischer Rosenkohl
  • 100 ml Bio-Sahne
  • 100 ml Vollmilch
  • 50 g Reibekäse
  • etwas Butter
  • Pfeffer, Salz, Muskat
  • Zubereitung - Ratzfatz auf den Tisch

    Lediglich die Vorbereitung des Rosenkohls ist ein wenig mühsam bei diesem Rezept, der Kochvorgang an sich dauert nur wenige Minuten.

    Entfernen Sie zunächst die kleinen Strünke und die äußeren Blätter des Rosenkohls mit einem scharfen Messer.

    Nun entblättern Sie den Rosenkohl - das heißt, Sie zupfen jedes einzelne Blatt ab, denn bei diesem Kindergericht gibt es den Kohl nicht als Köpfchen, sondern als zarte Blätter.

    >Zerlassen Sie in einem Topf ein wenig Butter und dünsten Sie die Rosenkohlblätter kurz darin an. Wenn Ihre Kinder Zwiebeln mögen, dann können Sie auch eine halbe, fein gehackte, Zwiebel mit andünsten.

    Jetzt geben Sie die Sahne und die Milch hinzu und lassen die Soße kurz aufkochen, bevor Sie sie mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.

    Als letztes binden Sie die Soße mit dem geriebenen Käse ab und geben sie direkt über die Nudeln.

    Hackfleisch-Rosenkohl-Pizza

    Ein weiteres, leckeres Kinderrezept ist eine Hackfleisch-Rosenkohlpizza. Dieses Rezept für ein Kindergericht mag zwar seltsam anmuten, schmeckt aber hervorragend.

    Zutaten für die Pizza

  • 500 g gekochte Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 250 g Magerquark mit Kräutern
  • 200 g Reibekäse
  • 300 g Rosenkohl
  • 300 g Hackfleisch
  • 100 g zerlassene Butter
  • Pfeffer, Salz, Muskat
  • Rosenkohlpizza

    Rosenkohlpizza - so geht's

    Zunächst zerstampfen Sie die Kartoffeln zu Mus und vermischen Sie mit dem Quark, den Ei und 50 Gramm Reibekäse.

    Streichen Sie die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen Sie im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad für 20 Minuten.

    Während der Pizzaboden bäckt, entblättern Sie, wie im im obigen Rezept den Rosenkohl und stellen ihn zur Seite.

    Braten Sie in einer Pfanne das Hackfleisch an und würzen es mit Salz, Pfeffer und Muskat. Kurz vor Schluss geben Sie die Rosenkohlblätter dazu.

    Nehmen Sie den Boden aus dem Herd und lassen ihn kurz abkühlen - schalten Sie den Herd aber nicht aus. Bestreichen Sie den nun etwas abgekühlten Boden mit der zerlassenen Butter und geben Sie die Hackfleisch-Rosenkohl-Mischung darauf.

    Nun bestreuen Sie die Pizza noch mit dem restlichen Käse und backen Sie circa 15 Minuten fertig.

    AlphaBeta, am 11.03.2012
    7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


    Bildquelle:
    Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
    https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

    Autor seit 4 Jahren
    182 Seiten
    Laden ...
    Fehler!