Experten störten sich an zweifelhafte Versprechen

Für diesen Test nahmen sich die Fachleute des Magazins 13 Kindermatratzen vor. Darunter befanden sich 9 Matratzen mit Schaumstoff sowie 4 Naturmatratzen (1 mit Latex-Kern, 3 aus latexiertem Kokos). Neben der Untersuchung der Materialien auf Schadstoffe, stand für sie auch das Thema "Zusammenhang - Matratze mit dem plötzlichen Kindstod” auf der Tagesordnung. Viele Anbieter wollen Verbraucher mit Versprechungen in Sicherheit wiegen, dass sich mit der Wahl der richtigen Matratze das bis heute immer noch nicht restlos gelöste Phänomen des plötzlichen Tods von Säuglingen verhindern ließe. Doch dafür, so die Experten, liegen keine eindeutigen Beweise vor, anscheindend auch nicht bei den Herstellern, die zur Vorlage von belegenden Studien gebeten wurden.

Damit Kinder gut schlafen können - Kindermatratzen Test (Bild: Efraimstochter/pixabay.com)

Es wurden unter anderem giftige Antimonverbindungen gefunden

Das Ergebnis der Schadstoffprüfung war erschreckend. Acht der getesteten Matratzen enthielten giftige Antimonverbindungen. Diese aus einem Halbmetall stammenden Verbindungen stehen in Verdacht, Haut und Schleimhäute zu reizen. Auch Silber wurde in zwei Matratzen gefunden. Heutzutage finden mikrofeine Silberpartikel in verschiedenen Produkten Einsatz. Mit der Zugabe soll die Keimbildung eingedämmt werden. Allerdings berge das Abtöten der Keime ein eventuelles Risiko, so die Experten. Denn auch in diesem Bereich liegen noch keine ausreichenden Untersuchungen vor, wie sich der Kontakt mit Silber langfristig auf der Haut auswirkt. Möglich könnten sich hierdurch zukünftig silberresistente Bakterienstämme bilden.

Unter den Testgewinnern:
ARO Artländer 9219070 Non Plus Ultra KBA medico...
Amazon Anzeige

Trotz vieler Kritikpunkte in diesem Test, wurden immerhin 5 Kindermatratzen mit dem Urteil "sehr gut" ausgezeichnet

Obwohl viele kritische Bewertungen mit einflossen, so gingen aus diesem Test doch immerhin noch 5 Kindermatratzen mit dem Testurteil "sehr gut” hervor. Verwundern dürfte es auch, dass bei den Siegern die preiswerteste Matratze 49,- Euro kostet und aus dem Hause Ikea stammt. Bei der Ikea Vyssa Snosa Juniorbett handelt es sich um eine Schaumstoffmatratze. Sie belegt Platz 2 in der Bestenliste. Vor ihr rangiert die Dormiente Memo Natural Kids-Matratze. Das Siegertreppchen konnte die latextiere Kokos und Bio-Baumwollmatratze "Coco” von Allnatura erklimmen. Den ausführlichen und maßgebenden Test kann man wie gewohnt auf der Internet-Seite von Öko-Test abrufen.

Weitere testunabhängige Kindermatratzen bei Amazon anschauen.

Test © Edelgard Kleefisch

Elli, am 29.11.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!