Muffins - kleine Kuchen mit Pfiff

Der bekannteste Vertreter der Minikuchen ist wohl der Muffin, welcher sehr leicht nachzubacken ist. Eigentlich stellt sich nur die Fragen: pur oder mit Glasur? Mit Früchten oder Schokolade? Dieser kleine Kuchen – Rezepte gibt es in Hülle und Fülle, lässt der Fantasie genügend Spielraum für alle Hobbybäcker und fordert doch heraus.

Kleine Kuchen in bunten Formen

Gebackene Muffins (Bild: Jiri Hodan)

Grundrezept für Muffins - Zutaten für 12 Stück

  • 100 ml Öl
  • 110 g Zucker
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 1 Messerspitze Natron

Zubereitung - So einfach geht's

Zuerst vermischen Sie in einer Schüssel alle trockenen und in einer weiteren alle feuchten Zutaten. Geben Sie den Inhalt beider Schüsseln in eine gut schließende Tubber-Dose und schütteln Sie alles kurz aber gut durch. Füllen Sie nun den Muffinteig in Ihre Papierförmchen (halb hoch) und backen Sie sie bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen für 15 – 20 Minuten. Dieser Grundteig kann nach Belieben verfeinert werden, zum Beispiel mit Trockenfrüchten, Schokoraspeln oder was immer Ihre Fantasie her gibt.

Cake Pops - Kuchen in Lollie-Optik

Der neueste Trend in Sachen Kuchen sind Cake Pops. Wie der Name schon ahnen lässt, kommen Sie aus den USA. Cake Pops sind kleine Kuchen am Stiel, welche wie Lutscher aussehen. Verziert mit knalligen Glasuren und bunten Zuckerdekorationen sind sie ein echter Knaller auf jeder Kindergeburtstagstafel. Mehr über diese Kuchenart erfahren Sie auf dieser Seite:

Cupcakes - dem Minikuchen die Krone aufsetzen

Äußerlich hat der Cupcake eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Muffin - jedoch ist der Teig wesentlich weicher und der Geschmack süßer. Gekrönt wird ein Cupcake (Tassenkuchen) von einer köstlichen Haube aus Creme oder Zuckerguß.

Display of Cupcakes at Belly General Store, Atlanta, Georgia (Bild: Krista Rossow / AllPosters)

Rezepte für Cupcakes

Cupcakes bei Chefkoch
Viele verschiedene leckere Rezepte für Cupcakes

Noch mehr Rezepte für diese Minikuchen
Ausgefallene Variationen

Keine Lust zum Backen?

Wenn Sie nicht selbst backen mögen, dann besuchen Sie doch einmal einen der Cupcake-Shops, welche es mittlerweile auch in einigen deutschen Städten gibt und lassen Sie sich von den kleinen Köstlichkeiten verführen!

Tipp: Falls Sie Ihre Minikuchen verschenken möchten, empfiehlt sich für den sicheren Transport eine Transportbox! 

Kleine Kuchen - Rezepte und Zubehör? Es geht auch ohne!

Haben Sie keine Lust auf großen Aufwand oder Ihnen fehlt das nötige Zubehör? Sie möchten trotzdem kleine Kuchen zaubern? Kein Problem, dann backen Sie doch zum Beispiel Ihren Lieblingsrührkuchen auf einem Blech, schneiden ihn nach dem Auskühlen in kleine Quadrate und überziehen diese von beiden Seiten mit buntem Zuckerguß. Glasieren Sie zuerst die Unterseite und lassen Sie die Kuchenstückchen mit der glasierten Seite nach oben trocknen. Danach wird die Oberseite mit dem Zuckerguß überzogen (schön wirkt es in einer Kontrastfarbe) und mit Zuckerdekorationen verschönert.

Wenn es ganz schnell gehen muss, dann verwenden Sie anstatt einem selbst gebackenem Rührkuchen einen fertigen Tortenboden aus Biskuit-Teig.

AlphaBeta, am 01.03.2012
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Laden ...
Fehler!