Brownies, Muffins & Co.

Nicht immer muß eine Torte auf der Kaffeetafel stehen. Auch Muffins, Brownies & Co. lassen sich abwechslungsreich zubereiten und sorgen für einen köstlichen Anblick auf dem Tisch für jede Naschkatze.
Ob bei klein oder groß, jung oder alt, egal zu welchem Anlass, die kleinen Köstlichkeiten aus den USA kommen mit Sicherheit gut an.
 
Wie wäre es zum Beispiel mal mit Kokos-Kirsch-Muffins? Der Geschmack der Kirsche in Verbindung mit Kokos ist einfach eine Gaumenfreude, besonders wenn ein fluffig-locker gebackener Teig  die kleinen Früchtchen umhüllt.
 
Lecker und schnell zubereitet.
 
Zutaten für 16 Kokos-Kirsch-Muffins:
 
32 Backförmchen aus Papier, doppelt ineinander gestellt            
 

für den Teig:

1 Glas Sauerkirschen

250 g Weizenmehl

3 gestrichene TL Backin

100 g Kokosraspel

100 g Zucker

1 Pck. Vanillinzucker

2 Eier (Größe M)

100 ml Milch

75 ml Speiseöl

1 Becher Crème fraiche

 

Zubereitung:   

Je zwei Papierbackförmchen ineinander auf das Backblech stellen. Sauerkirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Backofen vorheizen.

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel gut miteinander vermischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe etwa zwei Minuten lang zu einem glatten Teig verarbeiten..

Teig mit Hilfe von zwei Esslöffeln gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Zuletzt die Sauerkirschen gleichmäßig über den Teig geben und etwas andrücken. Backen. Fertig

Die kleinen Leckereien werden bei Ober-/Unterhitze für ca. 25 Minuten bei 180° C gebacken.  Heißluft etwa 160° C

 

Damit noch ein wenig Abwechslung auf den Tisch kommt sind Nuss-Brownies mit Aprikosen eine süße Alternative.

 

Zutaten für 20 Stück:    
 
100 g Nusskernmischung                                                
200 g Zartbitter-Kuvertüre
1 Vanilleschote
100 g Butter
70 g Zucker
Salz, 3 Eier
Dose Aprikosen
100 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1 Beutel (ca. 100 g) dunkle Kuchenglasur
 
Zubereitung:    
 
Nusskerne und Kuvertüre grob hacken. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, Mark herauskratzen.
Butter, Zucker Vanillemark und 1 Prise Salz mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Die flüssige Kuvertüre nach und nach unter Rühren in die Eiermasse geben.
Aprikosen gut abtropfen lassen, in Stücke schneiden und zusammen mit zwei Drittel der Nusskerne unterheben. Mehl und Backpulver miteinander mischen und unterheben.
Teig in gefettete und mit Backpapier ausgelegte Backformen gießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen.
Die Schokoglasur auf dem Kuchen verteilen und abkühlen lassen. In ca. 20 gleichgroße Stücke schneiden und mit Nusskernen bestreuen.
 
Ober-/Unterhitze: 175°C
Heißluft: 155° C
Autor seit 6 Jahren
129 Seiten
Laden ...
Fehler!