Der drei Minuten Mikrowellen-Tassenkuchen - Ganz schnell zubereitet

 Zutaten:

4 Esslöffel Mehl mit Backpulver

4 Esslöffel Zucker

2 Esslöffel Schokoladenpulver

1 Ei

3 Esslöffel Milch

3 Esslöffel Speiseöl, z.B. Sonnenblumenöl

1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

In einer bauchigen, größeren Tasse das Mehl, den Zucker und das Schokoladenpulver  miteinander vermischen. Danach das Ei aufschlagen und zugeben; mit einer Gabel alles verrühren. Die Milch, das Speiseöl und den Zitronensaft zugeben und alles solange umrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Tasse mit dem Teiginhalt in eine Mikrowelle stellen und bei maximaler Temperatur 3 Minuten lang backen lassen. Danach ist der Tassenkuchen fertig. Er kann warm gegessen werden zusammen mit Vanilleeis oder bestäubt mit Puderzucker. Aber auch kalt schmeckt er sehr gut.

 

Schneller Schokoladekuchen

Zutaten:

200 gr. Kochschokolade

200 gr. Weizenmehl

200 gr. Zucker

200 gr. zerlaufene Butter

4 ganze Eier

Zubereitung:

Die Schokolade im Wasserbad flüssig werden lassen. Die übrigen Zutaten gut  vermischen und die flüssige Schokolade zufügen. Erneut alle Zutaten miteinander verrühren. Eine Kastenform mit Butter ausfetten und mit etwas Mehl einstäuben. Der Kuchen wird nun in einem vorgeheizten Backofen (am besten Heißluft) für 12 bis 14 Minuten bei 200 Grad gebacken. Danach den fertigen Kuchen aus dem Backofen herausnehmen, ihn etwas abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Bitte beachten: dieser Kuchen bleibt flach und feucht.

Serviervorschlag: den Kuchen aufschneiden und je ein Stück Kuchen und zusammen mit einer Kugel Vanilleeis anrichten.

 

 

Apfel- und Zimt-Ringkuchen

Zutaten:

250 gr. Zucker

250 gr. Mehl

3 Eier

1 Esslöffel Zimt

1 Apfel

100 gr. Butter

1 Teelöffel Backpulver

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker cremig schlagen. Die Butter in einem Topf  zerlaufen lassen und zusammen mit dem Zimt und dem Mehl mit dem beigegeben Backpulver dazugeben. Dies alles sehr gut verrühren, und danach einen in Stücke geschnittenen Apfel beigeben und unterrühren. Danach das Eiweiß zugeben, ohne es vorher zu einem Einschnee geschlagen zu haben. Alles gut miteinander vermischen. Eine Ringform mit Flüssig-Karamell ausstreichen, den Teig einfüllen und im Ofen bei 200 Grad backen bis er fertig gebacken ist. Dies mit der Stäbchenprobe überprüfen: mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen, bleibt kein Teig daran kleben, ist der Kuchen durch.

Schneller Zitronenkuchen vom Blech

Zutaten:

350 Gramm Mehl

350 Gramm Zucker

350 Gramm zimmerwarme Butter

6 Eier

1 Päckchen Backpulver

3 Zitronen

200 Gramm Puderzucker

Zubereitung:

Das Mehl, den Zucker, die Butter, die Eier und den Saft von 2 Zitronen miteinander verrühren.

Ein Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen, glatt streichen.

Ca. 25 Minuten lang im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad backen. Mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob er fertig ist. Wird er hellbraun, ist er schon zu lang im Backofen und schmeckt trocken. Den fertigen Kuchen abkühlen lassen und zum Schluß den Puderzucker mit 4 Eßlöffel Zitronensaft vermischen und als Glasur auf den Kuchen geben.

Autor seit 5 Jahren
96 Seiten
Laden ...
Fehler!