Amazon versucht sich als Online-Supermarkt - mit Erfolg?
Lebensmittel

Lebensmittel (Bild: manoftaste.de / Flickr)

So läuft die Bestellung von Lebensmitteln bei Amazon ab

Bücher, Fernseher, Kaffeemaschinen, Bettwäsche und Kleidung. Es gibt fast nichts, was es bei Amazon nicht zu kaufen gibt. Doch seit neustem versucht sich der Online-Händler auch an Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs. Das ganze nennt Amazon "Pantry", also zu Deutsch "Vorratskammer".

So funktioniert's:

  1. Sie legen etwas aus der Amazon "Pantry"-Produktpalette in Ihren normalen Amazon-Warenkorb.
    Sie können sich das wie einen normalen Supermarkt-Korb vorstellen: Er hat ein bestimmtes Fassungsvermögen, danach ist Schluss - und es beginnt eine neue Box. Im Fall von Amazon stehen genau 71.12 x 45.72 x 33.02 cm oder 20 kg bzw. 110 Liter Volumen zur Verfügung. 
  2. Mit jedem eingepackten Produkt erhöht sich das Füllvolumen, das Amazon Ihnen in Prozent angibt.
  3. Wenn Ihr Einkauf abgeschlossen ist, gehen Sie wie beim normalen Supermarkt zur Kasse.
    Nur dass Sie hier nicht anstehen müssen, sondern einfach zahlen können, wie Sie es bei Ihren regulären Amazon-Einkäufen gewohnt sind.
  4. 2-3 Tage später ist die Box dann bei Ihnen. Falls Sie nicht zuhause sind, können Sie einen Ort angeben, an dem das Paket deponiert werden soll: Ihr Paket steht dann beispielsweise in der Garage oder dem Hausflur bereit.

Voraussetzung für die Bestellung von Amazon Pantry ist, dass Sie Mitglied bei "Amazon Prime" sind. Neben einem schnelleren und häufig kostenlosen Versand können Sie auch Filme und Serien über "Amazon Video" ansehen.

Ein kurzer Überblick über das Sortiment

Obst, Gemüse und Fleisch suchen Sie vergeblich auf Amazon Pantry. Aber mal ehrlich: Das schmeckt doch bei Obstladen und Metzger um die Ecke sowieso am besten? Amazon spielt seine Stärken vor allem bei länger haltbaren Lebensmitteln aus:
Haufenweise verschiedene Nudel- und Reissorten, Saucen, Suppen und Eintöpfe stehen ebenso auf dem Programm wie Backzutaten, Knabber- und Süßkram, Öle und Gewürze. 

Wenn Sie nicht nur Leitungswasser trinken möchten, können Sie in Ihre Pantry-Box die üblichen Kaffee-Pads und -Kapseln oder Sirup, Milch und Säfte packen. Auch einige Tee-Sorten sind in der Kategorie Getränke zu haben.

Auch zahlreiche Haushaltsartikel hat der Händler im Angebot: Fürs Putzen, Spülen und Waschen sind viele verschiedene Pflegemittel verfügbar. 

Damit Sie sich den Weg zum örtlichen Drogeriemarkt gleich auch noch sparen können, stehen für die Haar- und Körperpflege übliche Markenprodukte im virtuellen Regal. Vom angenehmen Schaumbad bis zur Rasur danach können Sie sich rundum eindecken. Und im Beauty-Bereich können Sie sich mit Wimperntusche, Lippenstift und Make-Up für die nächste Party aufbrezeln.

Auch für die Herrchen, Frauchen und jungen Eltern hat Amazon das Wichtigste im Angebot: Windeln im Bereich für Babybedarf und Futter oder Kauknochen für den besten Freund des Menschen in der Kategorie Haustierbedarf.

Ein großer Vorteil des Onlinehändlers ist, dass Sie nicht lange durch die Regalreihen irren müssen auf der Suche nach Ihrer Lieblingsgrillsauce. Sie können direkt nach diesem Produkt suchen oder ein bisschen in der entsprechenden Kategorie stöbern und so neue Saucen entdecken. Über Unterkategorien können Sie auch direkt nur die Pastasaucen auswählen, wenn Sie ein Nudelgericht kochen wollen. 

Liegt die Zukunft im Online-Einkauf von Lebensmitteln?
Gedränge an der Supermarktkasse

Gedränge an der Supermarktkasse (Bild: Steve Crane / Flickr)

Ideen, wie Sie Amazon Pantry sinnvoll nutzen könnten

 Wenn Sie sich einmal eine Box bestellen wollen, bekommen Sie hier einige Anregungen, wie Sie sich einen ganzen Tag lang fast nur mit Amazon Pantry versorgen können: 

 Frühstück

Für einen gesunden Start in den Tag könnten Sie sich bei Amazon Pantry ein Müsli liefern lassen. Die Milch gibt's dann gleich noch dazu - klassisch, fettarm, laktosefrei oder doch lieber als Soja-Variante?

Mittagessen

Wie wäre es zum Mittagessen mit einem Drei-Gänge-Menü?

Vorspeise: Spargelcremesuppe

Hauptspeise: Miracoli Spaghetti mit Tomatensoße

Dessert: Milchreis

Teestunde

Auch mit Kaffee oder Tee können Sie sich eindecken und sich Ihre Lieblingskekse gleich mit liefern lassen.

Abendessen

Für abends können Sie sich beim Gemüsehändler um die Ecke einen frischen Salat heraussuchen. Das passende Dressing bekommen Sie bei Amazon Pantry dazu.

Fazit zum Online-Einkauf von Lebensmitteln

Den üblichen Einkauf im Supermarkt wird Amazon Pantry wohl nicht ersetzen können. Man kann es vielmehr als Ergänzung verstehen: Für Berufstätige, die unter der Woche nicht viel Zeit zum Einkaufen haben, aber unbedingt noch Ihren Lieblings-Kaffee brauchen, weil die Packung fast leer ist. Oder als Hilfe-Paket für gestresste Singles, die beim Wocheneinkauf noch Waschpulver und Spülmaschinentabs vergessen haben. Und es ohne Amazon Pantry vielleicht wieder vergessen würden. Vielleicht stellen Sie sich einfach mal ein Probe-Paket zusammen?

Autor seit 3 Jahren
45 Seiten
Laden ...
Fehler!