Entdeckungsreisen um die Welt

Der englische Geschäftsmann Phileas Fogg reiste aufgrund einer Wette in Jule Vernes Roman "In 80 Tagen um die Welt". So manch einer würde es ihm gerne gleich tun und noch exotische Pätze wie die Südsee oder Australien ansehen, traut sich jedoch weite Flugreisen nicht mehr zu. Warum nicht mit dem Schiff reisen?

Einige Reedereien bieten langfristige Kreuzfahrten von 90 bis über 170 Tagen um die Welt an. Die Route geht über vier oder fünf Kontinente, zu pulsierenden Großstädten wie Sydney, Schanghai oder Miami, Badezielen in der Karibik und Südsee sowie historischen Stätten wie Petra oder den Hindutempeln auf Sri Lanka. In Deutschland geht es ab Hamburg los und endet auch dort oder in Bremerhaven. Der Vorteil hier ist die einfache Bahnanreise.

Per Flug oder Bus erreicht man andere Kreuzfahrthäfen. In Europa kann man von London, Southampton, Rotterdam, Monte Carlo, Genua, Savona oder Nizza in See stechen. Bei einem Langstreckenflug steht Ihnen die ganze Welt offen.

Carneval Glory in Miami (Bild: Reisefieber)

Shell Beach Karibik (Bild: Reisefieber)

Mit MS Albatros ab Hamburg um die Welt

Schauen wir uns ein Angebot aus der Nähe an: Die MS Albatros des Familienunternehmens Phoenix Reisen in Bonn startet ab Hamburg, und begibt sich in 128 Tagen auf eine Weltreise 63 Häfen, 28 Ländern auf 4 Kontinenten. Dabei geht die Reise über Portugal, die Kanaren, Kapverden, Senegal, Gambia, Namibia, Südafrika vorbei am Kap der Guten Hoffnung Richtung Madagaskar, La Réunion und Mauritius nach Australien. Über Neuseeland fahren die Kreuzfahrer in die Südsee und besuchen die Inseln in Fidschi und Samoa, überqueren die Datumsgrenze, um dann die Naturwunder von Französisch-Polynesien, Pitcairn, den Osterinseln und Peru zu bestaunen. Über Ecuador und den Panamakanal geht es nach Costa Rica, in die Inselwelt der Karibik, den Bermudas zurück über den Atlantik. In Europa werden noch Portugal, Irland und Großbritannien angefahren, bevor das Schiff in Bremerhaven anlegt.

Erstaunliche Erlebnisse sind gesichert. So besucht man die Nachfahren der "Meuterei auf der Bounty", die Inkastätten Machu Picchu und Cusco, sieht Regenwälder und Vulkane, die Namibwüste, Elefanten im Nationalpark, spaziert durch botanische Gärten, badet im kristallklaren Wasser und erobert die Weltstädte. Die Lagune von Bora Bora und die gigantischen Statuen der Osterinseln sind ein besonderes Highlight.

Bora Bora / Südsee

Bora Bora / Südsee (Bild: WikiImages / Pixabay)

Die Reise ist für zwei Personen ab 17.499 Euro pro Person buchbar, das sind 136 Euro pro Tag. Im Preis eingeschlossen ist die Schiffsreise in der gewählten Kabine, Vollpension mit Menüwahl an Bord (auf Wunsch: Schonkost und vegetarische Kost), der Tischwein und Saft bei den Hauptmahlzeiten, das Tages- und Abendprogramm mit allen Veranstaltungen, Nutzung der Sport- und Wellness-Einrichtungen, der Service des Reiseleiterteams sowie Reiseführer bzw. Länderinformationen.

Geburtstagskinder, die im Reisejahr einen runden Geburtstag feiern, können noch 500 Euro sparen.

Kreuzfahrtriesen im Hafen (Bild: Reisefieber)

Costa Concordia neben MSC Fantasia (Bild: Reisefieber)

Nebenkosten

Die Nebenkosten sind bei Phoenix Reisen recht gering. Ein Weizenbier kostet 3,00 Euro, Radler oder Bitburger vom Fass 1,40 Euro, Kölsch 2,30 Uhr, Softdrinks 1,70 Euro. Ein Cocktail ist ab 3,70 Euro und ein Glas Wein ab 4,10 Euro zu haben (Stand 2015). Andere Reedereien sind hier oft viel teurer.

Hinzu kommen Kosten für die gebuchten Ausflüge sowie das tägliche Serviceentgelt für die fleißigen Mitarbeiter. Es arbeiten rund 340 Mitarbeiter für rund 830 reisende Gäste. Das Trinkgeld liegt bei 4,00 bis 5,00 Euro pro Tag, ist aber nicht obligatorisch. 

Die Vorteile bei der Albatros

  • Die MS Albatros ist ein klassischer Ozeanliner, die Atmosphäre an Bord ist ungezwungen und locker.
  • Keine anstrengende Flugan- oder Abreise.
  • Das Schiff ist voll klimatisiert und komfortabel ausgestattet.
  • Die Bordsprache ist Deutsch.
  • Der Tischwein und Saft ist bei den Hauptmahlzeiten inklusive.
  • Nette Leute treffen.
  • Gut organisierte Reise.
  • Gute Betreuung durch die Reiseleiter.
  • Weit entfernte Reiseziele sehen.
  • Modern eingerichtetes Hospital sowie erfahrener deutscher Schiffsarzt an Bord.
  • Wäscherei und für den persönlichen Bedarf Waschmaschine und Bügelzimmer vorhanden.

Ist die Kreuzfahrt nun preiswerter als ein Altersheim?

Sehen wir uns zum Preisvergleich einige Beispiele an Weltreise-Kreuzfahrten an:

Plantours & Partner: MS Hamburg, 170 Tage Istanbul – Hamburg, 19.999 Euro 117 Euro/Tag

Phoenix: MS Artania, 140 Tage Genua – Genua, 23.499 Euro 167 Euro/Tag

Phoenix: MS Albatros, 128 Tage Hamburg – Bremerhaven, 17.499 Euro 136 Euro/Tag

Cunard: Queen Elisabeth, 126 Tage Hamburg – Hamburg, 16.999 Euro 134 Euro/Tag

Costa: Costa Luminosa, 99 Tage Savona – Savona, 9.799 Euro, 99 Euro/Tag

Abfahrtshafen Genua (Bild: Reisefieber)

Neapel (Bild: Reiseifieber)

Was sagt Ina Müller dazu? Aida statt Altersheim

Wie viel kostet ein Platz im Altersheim?

Man rechnet für einen Platz im Altersheim je nach Pflegestufe zwischen 65 und 120 Euro am Tag für Unterkunft und Verpflegung, die Pflege selbst sowie die Investitionskosten. Das sind zwischen 2000 und 3500 Euro im Monat. Die Preise sind von Heim zu Heim und je nach Bundesland unterschiedlich. In Nordrhein-Westfalen kann eine vollstationäre Pflege durchaus 4000 Euro im Monat kosten. Seniorenresidenzen mit ihrem angenehmen Komfort sind kostspieliger.

Wie will man ein Altersheim mit einem Kreuzfahrtschiff vergleichen? Es handelt sich im Grunde um eine Milchmädchenrechnung. Wer erheblich pflegebedürftig ist, müsste bei einer Kreuzfahrt eine Pflegekraft mitnehmen. Wer das Meiste selbst erledigen kann und nur Hilfe bei der Hausarbeit benötigt, ist auf dem Schiff gut aufgehoben. Er muss sich dort um nichts kümmern. Beim Preisvergleich ist daher eher von den Anfangspreisen bei Pflegestufe 0 auszugehen.

Für Menschen mit Handicap sind Kreuzfahrten ideal. Die Kabine ist barrierefrei (Maße und den Service an Bord vor der Buchung erfragen), Aufzüge sind vorhanden, spezielle Diätwünsche (Diabetiker, Laktoseintoleranz, Vegetarier) können in der Regel erfüllt werden. Einige Schiffe bieten eine eigene Dialyse-Station mit ärztlicher Betreuung an.

Eine Weltreise plant man in der Regel langfristig, alle wichtigen Fragen sollten vor der Buchung für das jeweilige Schiff geklärt werden.

Pool auf dem Kreuzfahrtschiff (Bild: Reisefieber)

Sonnenuntergang über dem Meer (Bild: Reisefieber)

Fazit

Eine Kreuzfahrt ist nicht unbedingt preiswerter als ein Altersheim, komfortabler und abwechslungsreicher ist sie auf jeden Fall! Sie bietet Ihnen die Möglichkeit die Welt zu entdecken und auch zu weiten Zielen wie z.B. Bora Bora zu reisen. Je nach Abfahrtshafen müssen Sie dazu nicht einmal in ein Flugzeug steigen.

Auf unserer Reise mit der MS Alexander von Humboldt hatten wir einen 90-jährigen Rollstuhlfahrer mit seiner Enkelin an Bord. Die Reise ging über den Amazonas bis Iquitos / Peru und er konnte den Anblick des gigantischen Flusses und der atemberaubenden Natur von Bord genießen und je nach Hafen auch an Land gehen. Nur bei den Zodiacs war es etwas erschwert. Da er jedoch noch wenige Schritte gehen konnten, halfen ihm das Personal tatkräftig beim Ein- und Aussteigen. Ich fand ihn einfach wundervoll!

Eine Weltreise ist ein Traum, für den ich gerne länger spare. Hinzu kommt, dass man meist Jahre im Voraus plant und bucht, um dann auch in den Genuss der günstigen Kabine sowie Frühbucherrabatten zu kommen. Wir hatten die sogenannte Glückskabine, d.h. die preiswerteste Kabine. Man erfährt kurzfristig, welche Kabine man bekommt.

Trauen Sie sich! Es lohnt sich!

Reisefieber, am 04.03.2015
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Reisefieber / Verrückt nach Meer (Eine Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen)
Reisefieber / Norwegian Pearl Music Fest (Cayamo – eine Musikkreuzfahrt in der Karibik)
Reisefieber / Mein Schiff in der Karibik (Rezension: Mein Schiff in der verfluchten Karibik von Udo Thies)
Tortola / Reisefieber (Wo ist die schönste Insel der Welt?)

Autor seit 4 Jahren
165 Seiten
Laden ...
Fehler!