Möhren-Apfel-Salat

Möhren-Apfel-SalatWichtig ist anfangs die Unterstützung eines Erwachsenen beim Erlernen des Gebrauchs verschiedener Küchenwerkzeuge. Experimente machen allerdings auch in der Küche Spaß. Größere Kinder probieren auch selbständig Rezepte aus.

Möhren-Apfel-Salat

  • 800g Möhren
  • 1 großer Apfel
  • 1 kleine Dose Mandarinchen
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 halbe Zitrone

Die Möhren werden gewaschen und geschält, der Apfel ebenfalls geschält und vom Kernhaus befreit. Die Möhren und Apfelstücke reibt man auf einer feinen Reibe in eine Schüssel. Darüber gibt man die Mandarinchen mit dem Saft und den Zucker. Aus der halben Zitrone presst man den Saft aus und fügt davon einen Teelöffel dem Salat zu. Nach dem Durchmischen sollte der Salat gut gekühlt werden, er ist dann sehr erfrischend und gut durchgezogen. Serviert zum Mittagsgericht als Nachspeise oder zum Abendbrot rundet der Möhren-Apfel-Salat Mahlzeiten kindgerecht ab.

Möhren-Kohlrabi-Gemüse

  • 500g Möhren
  • 300g Kohlrabi
  • 30g Butter
  • 2 Esslöffel Mehl
  • Salz
  • Zucker
  • frische Kräuter, wie Petersilie, Schnittlauch oder Kerbel

Möhren und Kohlrabi werden gewaschen und geschält. In mundgerechte Stücke von etwa 1cm Länge und Breite geschnitten gibt man das Gemüse mit Wasser knapp bedeckt in einen Topf und dünstet es zugedeckt etwa 20 Minuten. In das Kochwasser gibt man eine Prise Zucker und zwei Prisen Salz. Die Butter fügt man auch zu. Nach der Kochzeit wird das Kochwasser mit dem Mehl gebunden. Dazu quirlt man in einer halben Tasse kaltem Wasser das Mehl ein und gibt unter ständigem Rühren die Mehl-Wasser-Mischung über die kochenden Gemüsestücke. Nachdem die Gemüsebrühe sämig geworden ist, nimmt man den Topf vom Herd und fügt gehackte frische Kräuter zu. Als Beilage zu Fisch, Braten oder Ragout ist das Gemüse sehr zu empfehlen.

Möhren-Wurst-Eintopf

  • 400g Möhren
  • 300g Stangensellerie
  • 400g Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 500g Jagdwurst
  • 3 Esslöffel Öl
  • Salz, Pfeffer
  • frische Kräuter, wie Petersilie, Schnittlauch, Kerbel oder Liebstöckel

Möhren und Kartoffeln werden gewaschen und geschält. Den Stangensellerie putzt man nach dem Waschen und behält das Blattgrün zurück, um es nach dem Kochvorgang dem Eintopf zuzufügen. Das Gemüse schneidet man nun in kleine Stücke. In einen großen Topf mit heißem Öl gibt man die in Würfel geschnittene Jagdwurst und brät sie unter gelegentlichem Rühren braun an. Die geschälte und gewürfelte Zwiebel fügt man zu und röstet auch sie goldbraun. Danach werden die Möhrenwürfel kurz mitgebraten und mit 2 Liter heißem Wasser aufgegossen. Die Kartoffelwürfel und Selleriestücke fügt man zu und lässt den Eintopf zugedeckt etwa 25 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und unter Zugabe von frischen gehackten Kräutern und dem gehackten Selleriegrün kann der Eintopf serviert werden.

 

Immortelle, am 07.04.2014
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 6 Jahren
164 Seiten
Laden ...
Fehler!