Apfel Muffin

Grundrezept für Muffins

Zutaten: Für 12 Muffins

  • 300 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 375 ml Milch
  • 150 g zerlassene Butter (abgekühlt)
  •     4 TL Backpulver
  •     2 leicht verquirlte Eier
  •     1 TL Vanillearoma

Zubereitung der Muffins

  • Fetten Sie das Blech für die Muffins, selbst wenn es Antihaft beschichtet ist vor. Durch den Zucker im Teig neigen Sie trotz Antihaftbeschichtung zum anbacken.
  • Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad vor.
  • Sieben Sie das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel.
  • Anschließend den Zucker gründlich untermischen.
  • Drücken Sie in die Mitte eine Mulde.

  • In einer zweiten Schüssel die Milch, die Eier und das Vanillearoma miteinander verühren.
  • Die Mischung aus der zweiten Schüssel mit der zerlassenen Butter in die Mulde schütten.
    (Die zerlassene Butter verbindet sich nicht so gut mit anderen Flüßigkeiten und wird deshalb seperat zugegeben).
  • Alle Zutaten anschließend mit einem Metalllöffel zu einem groben Teig vermengen. (nicht zu kräftig rühren, da die Muffins sonst zu fest werden)
  • Dein Teig gleichmässig auf die einzelnen Muffinformen verteilen (zu 3/4 befüllen).
  • Die Muffins ca. 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen bis sie locker aufgegangen und goldbraun sind. ( DIe Muffins nach dem Backen kurz abkühlen lassen, aber nicht zu lange da sie sonst aufweichen)

Apfel Muffins

Zutaten: Für 12 Stück

  • 175 g Mehl
  •   60 g Speisestärke
  •     3 TL Backpulver
  •     2 TL Zitronensaft
  • 300 g Äpfel
  •     2 Eier (Größe M)
  • 100 g Zucker
  • 100 g Joghurt
  •   75 ml Öl

Apfel Muffin

Zubereitung der Apfel Muffins

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vor. Die Mulden des Blechs einfetten und das Blech kalt stellen.
  2. Mischen Sie das das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver.
  3. Die Äpfel schälen und die eine Hälfte der Äpfel pürieren, die andere in kleine Würfel schneiden.
  4. Die pürierten und die gewürfelten Äpfel mit den Eiern, dem Zitronensaft, dem Öl und dem Zucker verquirlen. Anschließend die Mehlmischung und die restlichen Äpfel unterrühren.
  5. Den Teig in die Blechmulden füllen (zu 3/4 füllen). Die Muffins im heißen Backofen 20 bis 25 Minuten backen. Danach im Blech ca. 5 Minuten ruhen lassen, herauslösen und auskühlen lassen.

Sckoko Muffin

Schoko Muffins

Zutaten: Für 12 Muffins

  • 300 g Mehl
  •     4 TL Backpulver
  •   40 g Kakaopulver oder klein geriebene Schokolade
  •  1/2 TL Natron
  • 180 g Zucker
  • 375 ml Buttermilch
  •     2 Eier
  • 150 g zerlassene Butter ( abgekühlt)

Zubereitung Schoko Muffins

  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, das Backblech einfetten.
  • Das Mehl, das Backpulver, den Kakao (oder die geriebene Schokolade) und das Natron in eine Schüssel sieben. Drücken Sie anschließend in die Mitte eine Mulde.
  • Die Buttermilch und die Eier in einer zweiten Schüssel kräftig miteinander verrühren. Die Mischung in die Mulde gießen und die zerlassene Butter dazugeben.
  • Anschließend alle Zutaten behutsam mit einem Metalllöffel zu einem groben Teig vermengen (Nicht zu kräftig rühren, da die Muffins sonst zu fest werden).
  • Den Teig gleichmäßigin die Muffinformen verteilen (zu 3/4 füllen) und 20 bis 25 Minuten backen. Danach ein paar Minuten in der Form abkühlen lassen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Aprikosen für die Muffins

Aprikosen Muffins

Zutaten: Für 12 Muffins

  • 150 g Mehl
  •   90 g gemahlene Mandel
  •     1 TL Backpulver
  •     3 Eier
  • 350 g Aprikosen
  • 100 g Joghurt
  • 100 g Zucker
  •   75 ml Öl
  • 150 g Sahne
  •     1 Packung Vanillezucker

Zubereitung der Aprikosen Muffins

  • Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vor. Das Backblech einfetten.
  • Vermischen und sieben Sie das Mehl, die 50 g Mandeln und das Backpulver.
  • Die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen.
  • Die Hälfte der Aprikosen, klein würfeln und unter die Mehlmischung heben.
  • 2 Eier mit dem Joghurt, dem Zucker und dem Öl verquirlen, anschließend die Mehl-Aprikosen Mischung unterrühren und danach den Teig in die Form füllen (zu 3/4 füllen).
  • Die Sahne, das restliche Ei, den Vanillezucker und die restlichen Mandeln verrühren. Anschließend auf die Muffins geben und je 1 halbe Aprikose daraufsetzen.
  • Im vorgewärmten Backofen ca. 25 Minuten backen.

Kaffe Muffins

Kaffee Muffins

Zutaten: Für 12 Muffins

  • 200 g Mehl
  •   50 g geriebene Mandeln
  •     2 TL Backpulver
  •     2 EL Kakaopulver
  •     2 Eier
  • 300 g Joghurt
  •   75 ml Öl
  •     6 TL Instant-Kaffeepulver
  • 150 g Zucker
  •   12 Kaffeepralinen
      (z.B. "Pocketcoffees")

Zubereitung der Kaffee Muffins

  • Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad (Umluft 169 Grad) vor. Das Backblech einfetten.
  • Vermischen und sieben Sie das Mehl, die Mandeln, das Backpulver und das Kakaopulver.
  • Die Eier, den Joghurt, das Öl, den Zucker und das Kaffeepulver verquirlen, anschließend die Mehl-Mischung unterrühren und danach den Teig in die Form füllen (zu 1/2 füllen), die Kaffepraline hineindrücken und den Teig über der Praline verstreichen.
  • Anschließend im vorgewärmten Backofen ca. 25 Minuten backen.

Muffins mit Schafskäse - Herzhafte Muffins

Zutaten: Für 12 Muffins

  • 100 g   Schafskäse
  • 100 g   Frischkäse
  • 250 g   Quark (Frühlingsquark)
  • 2 TL     Backpulver
  • 1 EL     Zucker
  • ½ TL    Salz
  • 250 g   Vollkorn Mehl
  • 1 EL     Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL     Schnittlauch, fein gehackt
  • 50 g     zerlassene Butter
  •      1     Ei

Zubereitung der Schafskäse Muffins

Zerdrücken Sie den Schafskäse und den Frischkäse mit der Gabel und rühren beides cremig.

Misch Sie das Mehl, den Zucker, das Backpulver, das Salz und die Kräuter in einer Schüssel. In einer zweiten Schüssel verrühren Sie den Frühlingsquark, die zerlassene Butter und das Ei, anschließend geben Sie die Masse zu dem Mehl, dem Backpulver, dem Zucker und dem Salz hinzu und vermengen es.

Setzen Sie In die Muffinform 12 Papierförmchen und füllen diese zu einem Drittel hoch mit Teig. Geben Sie jeweils 1 TL von der Käsemischung auf den Teig und füllen die Förmchen dann mit dem restlichen Teig auffüllen (ca. 2/3).

Backen Sie die Muffins bei 180 Grad etwa 20 Minuten, bis die Muffins oben aufreißen.

Lauch-Schinken Muffins

Zutaten. Für 12 Muffins

  •   25 g   Käse (Gouda), gerieben
  •   25 g   Schnittlauch, gehackt
  • 150 g   Kochschinken
  •        1   Ei, leicht verquirlt
  • 300 g   Natur-Joghurt
  •    2 EL  Sonnenblumen-Öl
  •         1  Stange Lauch
  • 250 g   Mehl
  •    2 TL  Backpulver
  •    4 EL  Butter, zerlassen
  • etwas Fett, für die Förmchen oder alternativ Muffin Papierbackförmchen

Zubereitung der Schinken-Schnittlauch Muffins

Heizen Sie den Backofen auf 200°C vorheizen und fetten Sie die Backform für 12 Muffins ein.

Erhitzen Sie das Öl in der Pfanne und dünsten den klein gehackten Lauch bei geringer Hitze an, anschließend lassen sie ihn abkühlen.
Vermischen Sie vorsichtig das Mehl, das Backpulver, den geriebenen Käse, den angedünsteten Schnittlauch, den in Würfel geschnittenen Kochschinken mit dem leicht verquirlten Ei, dem Natur-Joghurt, dem Sonnenblumen-Öl und der zerlassenen Butter. Der Teig ist am besten, wenn er noch leicht klumpig ist. Den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Muffins ca. 20 Minuten backen.
Die Muffins können warm serviert werden oder auch vollständig abgekühlt.

Autor seit 5 Jahren
3 Seiten
Laden ...
Fehler!