In vielen Haushalten steht mindestens einmal pro Woche ein leckerer Auflauf auf dem Speiseplan. Da es dabei gut möglich ist viele köstliche Zutaten zu verwenden, und seiner Kreativität in der Küche freien Lauf zu lassen, einfache eine  tolle Sache.

Besonders in der kalten Jahreszeit bereite ich immer wieder einen meiner Lieblings-Nudelaufläufe zu. An den Zutaten erkennt man, dass es hier etwas deftiger zur Sache geht.

Für dieses Gericht werden folgende Zutaten benötigt:

 

Tortellini-Auflauf mit Pilzen

500 g bunte Tortellini mit Fleischfüllung, Salz, 15 g getrocknete Mischpilze, 300 g Rosenkohl,

2 EL Butter, Pfeffer (am Besten aus der Mühle), etwas Muskat, 1 Bund Suppengrün,

300 g Champignons, Bund Petersilie, 3 Eier, 1/4 l Milch, 100 ml Schlagsahne,

50 g Greyerzer Käse (wahlweise auch eine andere Käsesorte), Fett für die Auflaufform

 

Elektro-Herd auf 200 Grad vorheizen. Tortellini in kochendem Salzwasser knapp bißfest garen. Die getrockneten Mischpilze ca. 20 Minuten in einer Tasse mit Wasser einweichen.

Rosenkohl putzen, waschen, halbieren und in einem EL Butter, 3 EL Wasser etwa 15 Minuten lang dünsten. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Suppengrün putzen, waschen, klein würfeln und im restlichen Fett anschwitzen. Champignons ebenso putzen und waschen. Zur Not kann man hier auch ein kleines Glas Champignons verwenden, jedoch schmecken die frischen Zutaten einfach eine Note besser.

Die eingeweichten Mischpilze gut abtropfen lassen, das Pilzwasser durch ein Sieb seihen, beiseite stellen.

Alle Pilze zusammen klein schneiden und mit dem Suppengrün dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Danach salzen und pfeffern.

Als spätere Garnierung von der Petersilie etwas aufheben, Rest klein hacken, dem Gemüse beifügen.

Eiermilch

Für die Eiermilch Eier mit Milch, Sahne und 3 EL Pilzwasser gut verquirlen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Käse fein reiben.

Die Auflaufform einfetten, Hälfte der Tortellini einschichten, Pilze, Rosenkohl und etwa 1/3 der Eiermilch gleichmäßig darauf verteilen. Als letzte Schicht die restlichen Nudeln, restliche Eiermilch und den geriebenen Käse einfüllen.

Mit Alufolie abdecken, im Ofen 30 Minuten backen. Die letzten 10 Minuten Folie entfernen, mit Petersilie garnieren. Käse goldbraun werden lassen.

Eine Gaumenfreude für jeden Auflauf-Freund

 

Guten Appetit

Autor seit 6 Jahren
129 Seiten
Laden ...
Fehler!