Paprika-Rezepte

Paprika ist sehr vitaminreich und es gibt ihn besonders im Winter häufig im Sonderangebot. Allerdings wird er auch schnell schlecht, so dass man ihn möglichst rasch verbrauchen sollte.

 

Dazu habe ich drei gute Rezepte ganz unterschiedlicher Art.

Paprikasalat

Paprikasalat Zutaten - Zutaten

½ bis ¾ Paprikaschote pro Person  (für 2 Personen nehme ich je ½ rot, gelb und grün)

1 TL süßer Senf

½  TL Salz

etwas Pfeffer

1 EL Sojasoße

Essig, Öl

Paprikasalat Zubereitung - Zubereitung

Die Paprikaschoten wasche ich heiß ab, dann halbiere ich sie, trenne mit dem Messer den Stiel, das Kernhaus und die weißen Zwischenwände heraus. Nun schneide ich die Schoten in nicht zu kleine Würfel oder in kürzere schmale Streifen.

 

Für die Marinade vermische ich Senf, Salz, Pfeffer und Sojasoße miteinander, gebe einen Schuss guten Essig und etwas Olivenöl dazu und verquirle die Marinade gut.

 

Dann mische ich die Paprikastücke darunter und schmecke den Salat nochmals ab. Er sollte nicht langer stehen, deshalb mische ich ihn erst kurz vor dem Servieren. Er schmeckt dann sehr knackig und frisch!

Paprikasuppe

Paprikasuppe Zutaten - Zutaten

3 Paprikaschoten (rot, oder gemischt)

1 mittlere Zwiebel

2 EL Speiseöl

1 gestrichener EL Gemüsebrühe, instant

2 EL Sojasoße

Salz, Pfeffer

ca. ½ l Wasser

Paprikasuppe Zubereitung - Zubereitung

Wir waschen die Paprikaschoten heiß ab, dann halbieren und putzen wir sie. Dann zerteilen wir die Schoten in größere Würfel.

Die Zwiebel schälen und würfeln wir.

 

Nun erhitzen wir das Öl in einem nicht zu flachen Kochtopf und braten die Zwiebeln unter Rühren an. Dann geben wir die Paprikawürfel dazu und braten sie etwa 5 Minuten mit. Dann mischen wir die Gemüsebrühe unter das Gemüse und löschen mit dem Wasser ab.

 

Sobald die Suppe kocht, lassen wir sie zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln.

 

Anschließend pürieren wir sie mit dem elektrischen Mixstab sehr fein. Dann geben wir die Sojasoße dazu und schmecken die Suppe mit Salz und Pfeffer ab.

Paprikasuppe Serviervorschläge - Serviervorschläge

Einen Tupfer geschlagene Sahne in die Mitte geben und mit der Gabel spiralenförmig durchfahren

Etwas gehackte Petersilie in die Mitte geben

Ein paar geschälte Sonnenblumenkerne (oder Pinienkerne) ohne Fett in der Pfanne anröste und über die Suppe streuen

Hähnchenbrust in schmale Streifen schneiden, mit Salz, Pfeffer, Paprika und evt. Kurkuma anbraten und auf die servierfertige Suppe geben.

 

Ich selbst mache meistens gleich die doppelte Menge, gebe aber auch nur ½ l Wasser dazu. Die Hälfte des "Suppenkonzentrats" friere ich ein, die andere Hälfte verdünne ich so, dass eine sämige Suppe entsteht.

Paprikagemüse

Paprikagemüse

Paprikagemüse Zutaten - Zutaten

pro Person ½ - ¾ Paprikaschoten

1 mittlere Zwiebel

1 mittlere Tomate oder 4 kleine Kirschtomaten

1 daumennagelgroßes Stück Butterfett (Butaris)

1 TL Olivenöl

½ Tl Gemüsebrühe, instant

Salz, Pfeffer

1 Schuss Wasser oder Weißwein

Paprikagemüse Zubereitung - Zubereitung

Wir waschen die Paprikaschoten heiß ab und entfernen Kerne und weiße Zwischenwände. Dann schneiden wir die Schoten in schmale Streifen, die wir nochmals teilen.

 

Die Tomate schneiden wir in kleine Stücke.

 

Die Zwiebel schälen und würfeln wir.

 

Wir erhitzen das Butterfett mit dem Öl in einer Pfanne (ich nehme die Wokpfanne) und braten die Zwiebel darin an, dann geben wir die Paprikastreifen dazu, würzen mit Salz und Pfeffer, geben einen Schuss Wasser oder Wein dazu und dünsten das Gemüse etwa 15 Minuten  offen, dann mischen wir die Tomatenstücke darunter, decken das Gemüse zu und lassen es nochmals 15 Minuten köcheln.

 

Wir rühren gut um und lassen das Gemüse ohne Deckel nochmals 15 Minuten bei mittlerer Hitze auf dem Herd, so dass sich die Flüssigkeit reduziert.

 

Das Gemüse schmeckt prima zu Fleisch oder Bratwürsten.

Haben euch die Rezepte geschmeckt ?
DiesUndDas, am 02.01.2012
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 4 Jahren
64 Seiten
Laden ...
Fehler!