Tipp Nr. 1: Veranstaltungsraum in Gastronomie mieten

Viele Gastronomen bieten Veranstaltungsräume an. Entsprechende Angebote gibt es sowohl in einfachen Gaststätten als auch in der gehobenen Gastronomie sowie in Hotels. Entsprechend unterschiedlich sind die Preise. Der gemütliche Partyraum in einer Eckkneipe kann eine preiswerte Lösung sein. Sogar in Diskotheken oder kleinen Clubs lassen sich Räume für eine private Party buchen. Meistens zahlen Sie hier nichts für den Raum. Dafür aber konsumieren Ihre Gäste natürlich Speisen und Getränke in der jeweiligen Lokalität. In vielen Fällen ist diese Lösung trotzdem vergleichsweise günstig, vor allem wenn Sie weniger als 50 Gäste eingeladen haben. Verhandeln Sie auf jeden Fall Pauschalpreise, zumindest für das Essen.

Tipp Nr.2: Partyraum auf dem Land mieten

Wer in einer Großstadt wie Berlin oder München nach einem günstigen Partyraum sucht, wird es schwer haben. Sehr viel günstiger sind zum Beispiel Vereinsheime von Sportvereinen, Kleingartenvereinen und anderen auf dem Land. Wenn Sie bereit sind, ein paar Kilometer außerhalb Ihrer Stadt zu feiern, können Sie mitunter viel Geld sparen. Bestellen Sie dann ganz einfach Großraumtaxen für Ihre Gäste oder erkundigen Sie sich nach der Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. Mit Taxiunternehmen sollten Sie aber auf jeden Fall Pauschalpreise aushandeln. Ein Tipp: Suchen Sie gezielt nach Räumen in kleineren Ortschaften in der Nähe einer S-Bahn-Haltestelle. S-Bahnen fahren freitags und samstags meistens die ganze Nacht, so dass Ihre Gäste problemlos nachhause kommen können, auch wenn sie etwas trinken möchten.

Bildquelle: Alfred Heiler / pixelio.de

Tipp Nr.3: Veranstaltungsraum über Placces finden

Natürlich können Sie auch im Internet Veranstaltungsräume in Ihrer Stadt finden. Die Preise unterscheiden sich beträchtlich, ein Vergleich lohnt sich also. Gewerblich vermietete Partyräume müssen übrigens nicht unbedingt teuer sein. Placces ist eine praktische Internetseite, auf der Sie Veranstaltungsräume deutschlandweit für die unterschiedlichsten Anlässe finden können.

Kaution und Endreinigung

Wenn Sie die Kosten für Ihre Party überschlagen, sollten Sie auch an Zusatzkosten denken, die normalerweise zu einer Raummiete hinzukommen. Die meisten Vermieter von Partyräumen verlangen eine Kaution, die Sie natürlich später wieder bekommen. Die Endreinigung hingegen müssen Sie in der Regel bezahlen, die wenigsten kommerziellen Vermieter lassen sich darauf ein, dass Sie den Veranstaltungsraum selber putzen. Fragen Sie vor der Anmietung unbedingt nach den Kosten für die Endreinigung, denn auch hier gibt es erhebliche Preisunterschiede.

Autor seit 5 Jahren
1024 Seiten
Laden ...
Fehler!