Peach Cobbler ist das beliebteste Dessertrezept in Texas

Ein texanischer Peach Cobbler ist halb Kuchen und halb Auflauf. Dieses wundervolle Dessertrezept kann man mit frischen Pfirsichen oder Dosenfrüchten machen. Als Beilage empfehle ich Schlagsahne und/oder hausgemachtes Vanilleeis.

Peach Cobbler

Wenn es Sommer wird in Texas, biegen sich die Bäume zwischen Austin und San Antonio mit den berühmten Hill Country Pfirsichen. Die Farmbesitzer freuen sich auf Rekordumsätze durch ihre samstägigen "Farmers Market" Stände, aber auch unter der Woche findet man Hunderte von vollbeladenen Kleinlastern und Anhängern an Straßenränden und auf Parkplätzen in der ganzen Umgebung. Die goldenen Kugeln glänzen in der brutalen Texas Sonne, und jeder freut sich schon auf seinen heißerwarteten Peach Cobbler.

 

Cobbler ist eigentlich das englische Wort für Schuster. Ich bin mir nicht sicher, aber ich nehme an, daß dieser Name sich auf die einfach zusammengeschusterte ("cobblered together") Methode dieses Rezeptes bezieht. Man muß wirklich kein gelernter Konditor sein, um diese herrliche Nachspeise zu machen!

Cobblers kann man auch mit Äpfeln, Kirschen, Himbeeren und Heidelbeeren machen. Oft wird da ein Teigdeckel auf die gekochte Frucht in der Backpfanne gelegt. So kann man da fast von einer Fruchtpastete sprechen.

Unseren Peach Cobbler möchte ich aber mit Pfirsich Auflauf übersetzen, weil der Teig vor der Frucht in die Pfanne geht und dann beim Backen an den Seiten nach oben kommt, bevor er sich halbwegs über den Pfirsichen schließt.

Sind Sie bereit, ein texanisches Pfirsichauflauf Rezept zu lernen? O.k. - los gehts!

Pfirsich Auflauf Rezept - Gesüßt wird mit Zucker oder Agavensirup

  • 5 Pfund Pfirsiche entkernen und in Scheiben schneiden
  • mit etwas Zimtzucker (oder Agavensirup, Honig, Stevia...), 3-4 EL Butter und etwas Vanilleextrakt für ein paar Minuten kochen. Die Frucht sollte weich sein, aber noch schön ihre Form bewahren.
  • 3 EL Butter in eine mittelgroße Kuchenpfanne geben und im 165 Grad Celsius Ofen schmelzen lassen, dann rausnehmen. Aufpassen, daß die Butter nicht anbrennt!
  • 260 g Mehl, 1 EL Backpulver und eine Prise Salz vermischen
  • in einer anderen Schüssel 1/4 Liter Milch, 200 g Zucker (oder Agavensirup, aber ein Drittel weniger, weil er süßer als Zucker ist) und 8 EL organisches Speiseöl zusammenrühren
  • trockene und feuchte Zutaten vermischen und glattrühren
  • die Teigmischung gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilen
  • die Pfirsichmischung kommt oben drauf, aber 3-4 cm Rand freihalten
  • mit etwas Zimtpulver besprinkeln
  • 45 Minuten im 165 Grad Ofen backen
  • rausnehmen und ein kleinwenig abkühlen lassen (Geduld! Ihr wollt euch doch nicht die Lippen verbrennen!)
  • Muß ich wirklich den nächsten Schritt erklären? (Schlagsahne oder Vanilleeis nicht vergessen!)
Mein Peach Cobbler Rezept in Bildern - Kurz gesagt, eine Pfirsichauflaufrezeptfotoserie!

Peach Cobbler

Pfirsichauflauf oder Menschenauflauf...
chefkeem, am 05.09.2010
11 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 10 Jahren
109 Seiten
Laden ...
Fehler!