Welche Konsole verkauft sich besser?

Ganze sieben Jahre ist es nun her, dass die Playstation 3 erschienen ist und aus diesem Grund sind die Erwartungen an die neue Konsole von Sony natürlich gigantisch. Dabei ist es auch vonseiten der Entwickler klar, dass man mit dieser Generation endlich die Konkurrenz von Microsoft ausstechen möchte. Zu Beginn der Verkaufsphase wird hierbei erwartet, dass sich die Playstation 4 in den Vorbestellungen tatsächlich besser verkaufen ließ als die XBox One. Während die PS4 bis zum Jahresende ungefähr 2,4 Millionen Mal verkauft werden soll, sollen bei der Konkurrenz ungefähr 200.000 Exemplare weniger verkauft werden.

Die Probleme bei Microsoft als große Chance für Sony

Die Playstation 4 hat vor allem aus einem Grund einen so guten Start hingelegt: Microsoft hat sich mit einigen Ankündigungen eher selbst ins Bein geschossen und so die Konkurrenz gestärkt.
Zum einen wäre da der Online-Zwang, den die Entwickler für die XBox One zunächst angekündigt hatten. Auch die neue Kinect-Kamera kam bei den Fans eher schlecht an, denn diese hatte zunächst eher etwas von einer Überwachungsmöglichkeit seitens Microsoft. Aber auch Sony hat vereinzelt Kritik hinnehmen müssen, denn man benötigt eine besondere Erlaubnis, um gebrauchte Spiele weiterverkaufen zu können. Ob ein Weiterverkauf möglich ist oder nicht, kommt also auf die jeweiligen Entwickler an.

Die Technik der PS4

In der Playstation 4 arbeitet ein äußerst starker Prozessor und auch die Grafikeinheit ist mit 800 Megahertz ausgestattet. Zudem fällt der Arbeitsspeicher mit seinen 8 Gigabyte um einiges stärker aus als dies noch bei der Vorgängerversion der Fall war, sodass die Spiele flüssiger laufen werden. Ein weiterer Vorteil der Konsole besteht in der Tatsache, dass man die 500 GB große Festplatte bei Bedarf austauschen kann und dass somit im Vergleich zur Konkurrenz kein Limit beim Speicherplatz vorliegt. Doch die Konsole weist auch ein paar Schwächen auf. So zum Beispiel ist es zu Beginn unter anderem nicht möglich, Audio-CDs abzuspielen, was aber Dank eines Updates schnell behoben werden soll. Auch Menschen, die über einen Röhrenfernseher verfügen, werden an der Konsole keinen Spaß haben, denn diese verfügt ausschließlich über einen HDMI-Ausgang.

PlayStation 4 - Konsole
Amazon Anzeige

Der neue Controller

Der neue Controller wird viele Spieler erfreuen, denn dieser ist kleiner und liegt damit auch besser in der Hand. Eine weitere Neuerung, die im Vergleich zum Vorgänger sofort ins Auge fällt, ist die Tatsache, dass der Controller über ein Touchpad verfügt, welches bei bestimmten Spielen zur Anwendung kommt. Auch die Reaktionszeit fällt bei diesem Controller optimal aus, sodass der Spielspaß in keiner Weise gelindert wird.

Die Playstation 4 ist eine hervorragende Konsole und niemand, der die Konsole vorbestellt hat, wird dies am Ende bereuen. Natürlich gibt es noch ein paar Schwächen, doch diese können mit Hilfe von verschiedenen Updates schnell ausgebessert werden. Letztendlich kommt es bei der Wahl der Konsole, wie so oft, auf die verschiedenen Exklusivtitel an und hier kann Sony mit Spielen wie Killzone: Shadow Fall, Assassins Creed 4 oder auch einer neuen Version von Uncharted definitiv punkten.

Autor seit 6 Jahren
119 Seiten
Laden ...
Fehler!