Die PlayStation 4 wird die erste große Neuveröffentlichung von Sony PlayStation in sieben Jahren sein und hat so einiges zu bieten: Sony pries das Produkt beinahe schon als eine Art "Super-Computer” an.

Es soll einen Achtkernprozessor mit fortgeschrittener Graphik besitzen und außerdem auch die Möglichkeit bieten, ein Spiel bereits zu spielen, während es noch heruntergeladen wird. Als kleines Extra gibt es eine Stereo-Kamera, die Tiefendimensionen aus der Umgebung aufnehmen kann. Wie beim New Yorker Event gezeigt wurde, werden Spiele wie "Killzone – Shadow Fall” mit dieser Innovation erschreckend realistisch. Darüber hinaus soll es auch eine PlayStation App geben, die es Spielern ermöglicht, Tablets und Smartphones als eine Art zweiten Bildschirm zu verwenden.

 

Um die Spielfreude weiter zu erhöhen, soll die neue PlayStation viel sozialer und interaktiver werden. Gamer können ihre Fortschritte im Spiel in Echtzeit mit Freunden teilen; diese können wiederum die Spiele ihrer Bekannten verfolgen und spontan dazukommen, wenn ihnen danach ist. Wer besonders neugierige Freunde hat, kann sich selber beim Spielen aufnehmen und das Video anschließend teilen. Diese neuen Features werden ermöglicht durch, auf der einen Seite, den auf Cloud-Technologie basierenden Gaming-Service "Gakai", und auf der anderen Seite, durch den überarbeiteten Controller, der nun auch einen Share-Button beinhaltet.

 

Der Controller an sich folgt, wie auch seine Vorgänger, dem DualShock System, macht sich aber mit vielen Neuerungen und kleinen Änderungen interessant: Anstelle der Select -und Startknöpfe, gibt es nun eine Optionstaste, der Controller wurde mit einer Leuchtfläche ausgestattet, damit er auch im Dunkeln gefunden werden kann und es wurden Mono-Lautspreche sowie ein integriertes Touchpad hinzugefügt.

 

Mit dieser Strategie hofft Sony, seine Konsole wieder wettbewerbsfähig zu machen in einer Zeit, in der viele lieber auf einem Tablet oder Desktop und über's Internet spielen. Aber auch die Konkurrenz schläft nicht – die neue PlayStation 4 wird sich gegen Nintendos neue Wii U und die neue Xbox von Microsoft durchsetzen müssen.

 

Während Sony all diese Neuerungen bereits bekannt gegeben hat, haben potentielle Käufer das Produkt an sich noch nicht zu Gesicht bekommen. Ein genaues Datum für die Markteinführung wurde auch noch nicht bekannt gegeben, obwohl man davon ausgehen kann, dass das Großunternehmen sich das vorweihnachtliche Geschäft nicht entgehen lassen wird.

 

Bildquelle: Flickr/Pop Culture Geek/Alan Klim

Autor seit 5 Jahren
12 Seiten
Laden ...
Fehler!