(R)Evolution 2012 - Soll ich das Buch wirklich lesen?

Durch eine Lektorin (nicht dieses Buches!) bin ich auf das Buch (R)Evolution 2012 aufmerksam geworden. Ich und ein Fachbuch über Astrophysik? Nein, dass konnte ich mir nicht vorstellen. Aber irgendwie hat mich unser Gespräch über dieses Buch neugierig gemacht. Also habe ich mir vorgenommen, dem Buch und auch mir eine Chance zu geben. Was konnte geschehen, mehr als das ich mich mit dem Thema nicht anfreunden konnte, eigentlich nicht. Eines vorweg: Ich habe bis zur letzten Seite durchgehalten. Und das als Laie!

Der Kalender der Mayas endet 2012. Warum?

Dem Jahr 2012 wird eine ganz besondere Aufmerksamkeit zuteil, denn die Mayas, die schon sehr früh über exakt astrologisches Wissen verfügten, haben ihren Kalender genau bis ins Jahr 2012 geführt. Hier endet dieser. Doch warum? Vermutete dieses Volk, welches bereits so viel Wissen besaß, einen Weltuntergang?

2012 ist auch für die Wissenschaftler der NASA ein Jahr, in dem es nach ihren Berechnungen ganz schön wild zugehen kann. In einer Studie veröffentlichten sie, dass ein Super-Sonnensturm bevorsteht, der weltweit Katastrophen zufolge haben könnte. So wären Stromausfälle möglich, die mehr als nur wirtschaftliche Schäden nach ziehen könnten. Die gesamte Versorgung wäre so lahm gelegt. Und wenn man sich gedanklich dieses Szenario vorstellt, kann einem angst und bange werden.

Eine Sonneneruption ist ein Gebilde erhöhter Strahlung innerhalb der Chromosphäre der Sonne, die durch Magnetfeldenergie gespeist wird. Als Flare oder chromosphärische Eruption bezeichnet man einfache Plasma-Magnetfeldbögen. Kommt es zu...

Die menschliche DNA ist empfänglich für elektromagnetische Strahlungen, da sie aus Kohlenstoffmolekülen besteht. Strahlungen haben einen großen Einfluss auf den Menschen und seine Psyche. Wissenschaftler haben bereits im Jahre 1963 festgestellt, dass in Zeiten intensiver Sonneneruptionen mehr Patienten in psychiatrischen Kliniken aufgenommen werden mussten. Auch Patienten, die bereits stationär aufgenommen waren, zeigten extreme Verhaltensänderungen.

Der Alphabereich, die Schwelle zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein, kann mit elektromagnetischen Feldern therapeutisch beeinflusst werden. Dies ist Medizinern schon lange bekannt.

Mitarbeiter der NASA erwarten eine gigantische Sonneneruption. Die materiellen Schäden sollen nach ihren Einschätzungen extrem sein. Noch dramatischer sehen Geowissenschaftler das Szenario. Bei normaler elektromagnetischer Belastung leiden heute ca. 10 bis 15 Prozent der Bevölkerung unter gesundheitlichen Problemen. Da kann man sich gut vorstellen, was eine Sonnenruption für uns alle bedeuten könnte.

Dr. Broers will in seinem Buch (R)Evolution 2012 auf die bevorstehende Änderung vorbereiten. Körperlich und materiell wird mit Veränderungen zu rechnen sein, wenn die Wissenschaftler recht behalten sollten. Einfluss nehmen ist für sie nicht möglich. Und wir Leser können uns lediglich ein paar Gedanken zu 2012 machen. Uns vor der bevorstehenden Veränderung schützen, das ist auch für uns unmöglich.

Das Buch ist auch für wissenschaftliche Laien spannend und interessant. Ein kleines Maß an Skepsis jedoch ratsam.

Weiterführende Informationen

http://www.dieterbroers.info/
Internet-Seite von Dr. Dieter Broers

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/01/son...
Bericht grenz/wissenschaft-aktuell zur NASA-Studie

http://www.scorpio-verlag.de/Buecher/2/%28R%29EVOLUTION-2...
Link zum Scorpio-Verlag

Verleger des Scorpio-Verlages
Elli, am 20.07.2011
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
johannes flörsch (Wie finde ich die Sternschnuppen der Perseiden 2016?)
Karin Scherbart (Wie macht man einen Regenbogen selbst?)

Laden ...
Fehler!