Die Mengenangaben in den Rezepten sind wieder für 2 Personen gedacht.

Eine schmackhafte Suppe

Zutaten

etwa 300 g Lauch

300 g Champignons

180-200 g Hähnchenbrust

100 g Schmelzkäse

1 EL Instant-Gemüsebrühe

Zubereitung

Wir schneiden den Lauch in feine Ringe, die Champignons in Scheiben und die Hähnchenbrust in Streifen.

Wir geben etwas Öl in einen Topf und erhitzen es. ( Ich nehme lieber den Wok, erhitze ihn und gebe dann etwas Öl hinein.)

Zuerst braten wir die Hähnchenstreifen scharf an. Dann geben wir das Gemüse dazu und lassen alles etwa 5 Minuten rösten.

Dann geben wir die Instantbrühe dazu, rühren durch und gießen mit etwa 400 ml heißem Wasser auf. Wenn die Suppe kocht, geben wir den Schmelzkäse dazu und lassen alles noch 5 Minuten köcheln. Falls nötig würzen wir mit etwas Salz und Pfeffer nach.

Fischauflauf mit Tomaten und Zucchini

Auflauf:

400 - 500 g Seelachs oder Rotbarschfilet

1  kleine oder ½ Zucchini

3 kleinere Tomaten

3 größere Champignons

etwas Zitronensaft

Salz, Pfeffer

evt. Dill

 

Würz-Creme:

 100 g fettreduzierter Frischkäse

2 EL Tomatenmark

2 EL geriebener Meerrettich (aus dem Glas)

1 gehäufter TL mittelscharfer Senf

1 TL Instant-Gemüsebrühe

1 Knoblauchzehe

etwas Wasser oder Weißwein

Gesunder Fisch

Zubereitung

Wir waschen den Fisch, zupfen ihn trocken und würzen ihn mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft.

Die Zucchini, die Tomaten und die Champignons schneiden wir in etwa 3 mm dicke Scheiben.

Wir erhitzen eine beschichtete Pfanne ohne Fett und rösten die Zucchini von beiden Seiten an.

Wir heizen den Backofen auf 200 ° Umluft vor. Dann fetten wir eine feuerfeste Auflaufform mit etwas Butter oder Öl ein.

Nun schichten wir die Zucchini, die Tomaten und die Pilze abwechselnd in die Form.

Wir geben Frischkäse, Tomatenmark, Meerrettich, Senf und Instantbrühe in eine kleine Schüssel. Dann schälen wir den Knoblauch, zerdrücken ihn gut mit etwas Salz und geben dazu. Wir verrühren alles gut. Wir geben Löffelweise Wasser oder Weißwein dazu, bis die Mischung cremig dick ist. (Da der Auflauf viel Saft zieht, darf die Creme nicht zu flüssig werden!)

Ein gutes Drittel dieser Creme verteilen wir esslöffelweise auf dem Gemüse. Dann schneiden wir den Fisch in größere Stücke und legen ihn in die Form. Dann bedecken wir ihn vollständig mit der restlichen Creme.

Auf der mittleren Schien backen wir den Auflauf 25 Minuten.

Vor dem Servieren garnieren wir ihn mit etwas Dill.

Tipp

Statt mit Fisch kann man diesen Auflauf auch sehr gut mit Hähnchenbrust (2 Stück) oder Putensteak (zwei mittelgroße) zubereiten. Die Hähnchenbrust schneidet man der Länge nach quer durch, so dass 4 flache Stücke entstehen, die Putensteals drittelt man am besten. Das Geflügel wird kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt, dann brät man es  vor dem Überbacken kurz in der Pfanne an. (Natürlich braucht man für das Fleisch auch keinen Zitronensaft!)

Bei der Creme lässt man den Meerrettich und den Dill weg. Dafür nimmt man die doppelte Menge Senf und etwas Petersilie.

Ansonsten bleibt die Zubereitung gleich.

DiesUndDas, am 11.02.2012
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 4 Jahren
64 Seiten
Laden ...
Fehler!