Bevor Sie einen Schlafsack kaufen....

..überlegen Sie sich:

  • Wie oft werden Sie ihn verwenden?
  • Wie viel wollen/können Sie ausgeben?
  • Welchen Temperaturen muss er standhalten?
  • Wie groß und schwer darf er sein?

Schlafsack

Generelle Schlafsacktipps

  • Kein Schlafsack wärmt direkt, sondern speichert immer nur die Wärme des Körpers. Das heißt, wenn Sie komplett durchgefroren in den Schlafsack klettern, dann wird er Sie nicht wärmen. Achten Sie darauf, sich davor durch Bewegung oder einen Tee auf zu wärmen.
  • Der beste Schlafsack spendet keine Wärme, wenn man keine ordentliche Matratze verwenden, denn ein Zeltboden ist zu dünn, um vor der Kälte zu schützen.
  • Sie können den Schlafsack bei extremer Kälte mit Kleidung ausstopfen, um es wärmer zu haben.
  • Damit Ihr Schlafsack Sie länger warm halten kann, sollten Sie ihn nicht so oft waschen und nicht zusammengerollt lagern. Innenschlafsäcke sind sinnvoll, denn dann muss der Schlafsack eigentlich so gut wie nie gewaschen werden.
  • Wenn der Schlafsack zu groß ist, dann binden Sie ihn mit einer Schnur oder einen Gürtel an Ihren Körper. Es ist trotzdem besser einen zu großen, als einen zu kleinen Schlafsack zu haben.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Schlafsack eine Kapuze hat, die ist nicht nur toll als Polster, sondern hält auch toll warm.
  • Achten Sie darauf, dass sich Ihr Schlafsack auch von unten mit einem Zipp öffnen lässt, so können Sie bei Hitze Ihre Füße kühlen und sogar mit dem Schlafsack aufstehen.

Material beim Schlafsack kaufen beachten - Füllmaterial

In der Regel sind Schlafsäcke entweder mit Daunen, oder mit Kunstfasern gefüllt. Beide Füllmaterialien haben Vor- und Nachteile, die Sie überdenken sollten, wenn Sie einen Schlafsack kaufen.  

Daunenschlafsack von Carinthia
Luxus Daunenschlafsack
Kunstfaserschlafsack von Husky
Kunstfaserschlafsack speziell für Damen

Vorteile von Daunen

  • isolieren sehr gut
  • sehr leicht
  • klein und kompakt
  • gutes Schlafklima
  • gleichen Temperaturunterschiede sehr gut aus

Vorteile von Kunstfasern

  • pflegeleicht
  • isolieren immer, selbst, wenn Schlafsack nass ist
  • besser geeignet für Kinder
  • wenn man mal ein kleines Loch hat, fällt die Füllung trotzdem nicht heraus
  • sehr robust

Nachteile von Daunen

  • isolieren nicht mehr, wenn sie nass werden
  • müssen regelmäßig gut durchgelüftet werden, sonst Schimmelgefahr
  • aufwendig in der Pflege
  • wenn man ein kleines Loch hat fallen sofort alle Daunen heraus

Nachteile von Kunstfasern

  • schwerer
  • größer
  • brennen leichter (Gefahr am Lagerfeuer)

Außenhülle

Achten Sie beim Schlafsack kaufen darauf, dass er eine Außenhülle aus Nylon oder Polyester hat. Beide sind sehr geeignete Materialien, wobei Nylon leichter ist. Auch Microfaser kommt in Frage, dann ist der Schlafsack noch winddichter und wärmer. Abraten würde ich bei Außenhüllen von Baumwolle, weil die wird nur schnell feucht und ist schwer. 

Innenhülle

Auch bei der Innenhülle würde ich Nylon, Polyester oder Microfaser empfehlen, da diese leicht sind, atmungsaktiv und schnell trocknen. Für heißes, trockenes Klima eignet sich aber auch Baumwolle, da die wenigstens nicht so am Körper klebt. Eine gute Möglichkeit sind auch Baumwollmischgewebe.  

Die klassischen Schlafsäcke sind mumienförmig, da kann man bequem hineinschlüpfen, hat Platz seine Arme und Hände zu bewegen und die Füße werden schön warm gehalten, weil der Schlafsack dort weniger Volumen hat. Bei den Mumienschlafsäcken gibt es Unterschiede bezüglich des Zipps, also, wenn Sie den Schlafsack zum Beispiel ab und zu gerne als normale Decke verwenden wollen, dann achten Sie darauf, dass der Zipp durchgehend ist.

Rechteckige Schlafsäcke sind typische Deckenschlafsäcke, eher geeignet für die Hütte und für warme Gegenden.

Für Leute, die sich im Schlaf viel herumdrehen und sich in einem Mumienschlafsack zu eingeengt fühlen, gibt es eiförmige Schlafsäcke, die meist sehr groß geschnitten sind.

Viele Anbieter haben die verschiedensten Modelle als Partnerschlafsäcke, sodass Sie zwei Schlafsäcke zusammen zippen können. Wenn Sie so etwas möchten, dann achten Sie darauf, dass Sie einen linken und einen rechten kaufen.

Tipp zum Schlafsack kaufen

Wenn Sie einen Schlafsack im Geschäft kaufen, dann bestehen Sie darauf, Probe zu liegen! Wenn Sie ihn Online kaufen, achten Sie auf die Länge, denn es gibt sie in verschiedenen Längen!

Mit diesem Allroundschlafsack sind sie bei jedem Wetter gut beraten. Zugegeben, er ist nicht besonders günstig, aber bei Schlafsäcken zahlt es sich wirklich aus, auf gute Markenware und Qualität zu achten, damit Sie ihn auch lange nutzen können. Dieser Schlafsack hält wunderbar warm, wenn es sogar zu heiß wird, kann er auch als Decke verwendet werden. Er ist aus Kunstfasern, kann mit einem gleichen Modell zusammen gezippt werden, ist weich, isoliert perfekt und ist trotzdem leicht und kompakt. Er hat nur positive Kundenbewertungen auf Amazon, was mich bei der Marke Mammut nicht wundert. 

Autor seit 6 Jahren
406 Seiten
Laden ...
Fehler!