Egal, ob zum Kindergeburtstag oder als Dessert - Diese süße Köstlichkeit liebt Groß und Klein

Wie wäre es, zu einer besonderen Gelegenheit einen besonderen Kuchen zu servieren? Einen Kindergeburtstag zu feiern, ist gerade für die Sprösslinge immer ein willkommenes Spektakel.

Schön ist natürlich, wenn passend zum Anlass am Kaffeetisch oder nach dem Abendbrot als Dessert eine süße und dazu noch sehr liebevoll verzierte Köstlichkeit auf den Tisch kommt.

Der Kuchen kommt übrigens ganz ohne Backen aus und ist leicht nachzumachen.

Probieren Sie es aus.

Schokolade mit Marshmallows - Das Ergebnis kann sich sehen lassen

Was wird zur Herstellung benötigt?

Nicht viel und es geht auch ganz schnell - versprochen!

Zutaten:

  • Eine Packung Butterkekse von etwa 200 Gramm,
  • 300 Gramm Zartbitterschokolade (drei Tafeln à 100 Gramm)
  • eine Tafel (100 Gramm) Vollmilchschokolade. 
  • 4 - 5 Esslöffel Ahornsirup, Honig geht auch, dann sollte es ein Löffel mehr sein
  • 100 bis 150 Gramm gehackte Nüsse
  • 150 Gramm Butter
  • 150 Gramm kleine und bunte Marshmallows

Geschmolzene Schokolade gibt den Geschmack - Die Marshmallows bilden bunte Tupfer beim Aufschneiden des Kuchens

Zubereitung:

Zuerst werden die Butterkekse per Hand nicht zu klein zerkrümelt. Die Vollmilch- und die Zartbitterschokolade müssen grob gehackt und zusammen mit dem Sirup (oder wahlweise Honig) in einem Wasserbad geschmolzen werden. Die Masse darf nicht zu heiß werden, sondern sollte sich cremig und locker rühren lassen. Dann kommt die Butter dazu, die ebenfalls schmelzen muss und sich unter Rühren mit der Schokoladenmasse verbindet.

Die ganze Masse muss ein wenig abkühlen, aber nicht auskühlen. Immer noch sollte sie sich zur Weiterverarbeitung leicht rühren lassen. Dann werden einfach die Kekskrümel und die Marshmallows hinzugefügt und vorsichtig untergehoben. Ist die Schokoladenmasse noch zu warm, sinken sonst möglicherweise Krümel und Marshmallows nach unten. Ist sie zu fest, kann man sonst nicht mehr richtig umrühren. Es kommt also auf den richtigen Zeitpunkt an, um die weiteren Zutaten der Schokolade hinzufügen zu können.

Ist alles gut miteinander vermengt, kann die Masse in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form der freien Wahl gefüllt werden. Im obigen Bildbeispiel wurde eine kleine "Rehrückenform" gewählt.

Jetzt kommt alles für mindestens (!) drei Stunden in den Kühlschrank. Besser ist es, die Schokoladenmasse über Nacht im Kühlschrank fest werden zu lassen.

Schokolade mit Marshmallows als Kuchen - Einfach und lecker

Ist die Schokomasse ausgekühlt, kann sie vorsichtig gestürzt werden.

Im obigen Bildbeispiel wurde der Kuchen zusätzlich noch mit einer Schokoladenkuvertüre verziert und mit bunt gefärbtem Marzipan dekoriert (buntes Marzipan gibt es im gut sortierten Supermarkt fertig zu kaufen, man kann aber auch einfaches Marzipan mit Saft oder Lebensmittelfarben entsprechend einfärben)

Den Ideen sind bei der Dekoration absolut keine Grenzen gesetzt.

Schneidet man den Kuchen auf (das geht mit einem in warmes Wasser getauchten Messer hervorragend), ist dort ein buntes Gemisch aus Schokolade, Nüssen und Keksen zu sehen. Die Marshmallows geben einen besonders hellen und leuchtenden Farbtupfer ab.

Nicht nur Kinder werden diesen Kuchen lieben.

Viel Spaß, gutes Gelingen und natürlich zu guter Letzt:

Guten Appetit

 

 

 

 

Autor seit 5 Jahren
68 Seiten
Laden ...
Fehler!