Entlastung für die Muskulatur - Nacken und Gelenke

Wussten Sie eigentlich, dass die Seitenlage zu den beliebtesten Schlafpositionen zählt? Leider kann es manchmal gar nicht so leicht sein, ein Kopfkissen so zu knautschen, dass der Kopf bequem liegt. Nackenschmerzen sind bei der Knautschmethode in den meisten Fällen vorprogrammiert. Nackenprobleme lassen sich manchmal mit sogenannten Nackenstützkissen gut in den Griff bekommen. Diese Kissen stützen zwar, werden aber von vielen als nicht gerade bequem beurteilt. Man muss also Kompromisse schließen. Versuche mit speziellen Nackenstützkissen für Seitenschläfer zur Abstützung im Kopfbereich oder weichere lange Seitenschläferkissen zur Entlastung der Muskulatur für große Bereiche des Körpers und der Gelenke sind individuell anzuraten.

 

 

Orthopädisches Nackenstützkissen, 80x40cm, aus viscoelastischem Gelschaum. Erhältlich in 9, 12 und 15 cm Höhe.


Mehr Infos bei Amazon

Das Problem Schulter-Nacken-Bereich

Achten Sie beim Liegen einmal auf Ihre Schultern. Anatomisch stellt das Liegen auf der Seite nämlich ein Problem dar. Die Schultern sind breiter als der Kopf, und sobald der Kopf das Kissen berührt, passt sich die Schulter durch Wegknicken an, wenn die Matratze nicht nachgibt. Der Oberkörper gelangt in eine unnatürliche Haltung, die folglich zu Verspannungen führt. Seitenschläfer benötigen deshalb eine Stütze, genau in diesem Bereich um die Wirbelsäule zu entlasten. Das Kissen muss idealerweise sowohl das Abknicken des Kopfes, sowie das Eindrehen der Schulter vermindern. Eine gute Voraussetzung schaffen Sie mit der Auswahl einer Matratze, die in dieser Zone weicher ist, die Schulter einsinken kann und zusätzlich mit einem Seitenschläferkissen, dass die stützende Funktion des Kopfes übernimmt. Entpanntes und wirbelsäulenentlastendes Schlafen wird durch eine gerade Wirbelsäule ermöglicht. Daher sollte es ihr Ziel sein, dass Lattenrost, Matratze und Seitenschläferkissen dies gemeinschaftlich erreichen. Versichern Sie sich beim Kauf in einem Fachgeschäft, dass auch nach ihrem persönlichen Seitenschläferkissen Test zu Hause der Umtausch noch möglich ist. Bei einem Kauf über einen Online-Händler reicht der Blick in die Rücknahme-Bedingungen. Ein Umtausch dürfte unter Beachtung der hygienischen Voraussetzungen in der Regel im Internet kein Problem darstellen.

Elli, am 22.09.2013
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!