Keine Angst vor Kritik!!! Einfach machen und dann raus mit eurer Musik z.B. über Youtube

Die neue Harmonielehre Band 1 - von Fraunk Haunschild

Dieses Gitarrenbuch von Frank Haunschild ist ein absoluter Klassiker und ein Muss für jeden, der sich das Ziel gesetzt hat, ein Instrument zu erlernen und zu studieren. Die Inhalte des ersten Band von "Die neue Harmonielehre" werden als Standardwissen für die theoretische Aufnahmeprüfung eines Musikstudiums vorausgesetzt. Hier werden folgende Inhalte sehr gut, wenn auch stark theorielastig erklärt:

1. Einführung in die Notenschrift

Vom Notensystem, über den Notenschlüssel bis hin zu Vorzeichen und Triolen wird hier alles erklärt. uvm.

2. Obertonreihe

Entstehung und Aufbau

3. Die Intervalle

Die verschiedenen Intervalle werden aufgezeigt und auf ihre Funktionsweise hin erklärt. uvm.

4. Die Dreiklänge

Bildung von Dreiklängen und deren Umkehrungen. uvm.

5. Vierklänge und Erweiterungen

Bildung von Vierklängen mit Erweiterungen und Akkortverwandtschaften. uvm.

6. Das Ionische System

Aufbau und Anwendung der Kirchentonleitern. uvm.

7. Quintenzirkel

Die Anwendung des Quintenzirkels und was man alles aus ihm ablesen kann. uvm.

8. Harmonisch Moll

Das Skalensystem + Akkorde uvm.

9. Melodisch Moll

Das Skalensystem + Akkorde uvm.

10. Weitere Skalen

Bluesskala, Indische und japanische Pentatkonik, uvm.

11 Harmonisch Dur

Das Skalensystem + Akkorde uvm.

 

Zum Autor:

Frank Haunschild, geboren 1958 ist seineszeichens diplomierter Jazz-Gitarrist und Dozent an der Musikhochschule Köln. Er weiß somit ganz genau, welches Fachwissen ein Musiker zur Aufnahme des Studiums benötigt. Er gilt als einer der gefragtesten Dozenten und Gitarristen Deutschlands. Des weiteren hat er diverse Cds unter seinem Namen veröffentlicht.

Peter Bursch’s Gitarrenbuch (Pop, Folk, Rock und Blues)

An diesem Mann scheiden sich die Geister. Einige halten ihn für einen der besten Gitarrenlehrer Deutschlands, andere für ein überschätztes Relikt aus alten Tagen. Eines muss man aber zumindest neidlos anerkennen. "Peter Bursch" ist einer der erfolgreichsten deutschen Gitarrenbuch-Autoren. Dieses Buch wendet sich an Anfänger und ist didaktisch sehr gut aufbereitet. Es behandelt die folgenden Themen:


1.  Grundlegende Akkorde + Songbeispiele, sowie Musiktheorie zum Aufbau von Akkorden
2. Weitere grundlegende Drei- und Vierklänge + Songbeispiele, Wechselschlag, Barretechnik, einfaches Solospiel, Plektrumspiel…
3. Bluesgitarre, Rockgitarre, einfache Zupftechniken


Wie gesagt, Peter Bursch ist wohl der polarisierendste deutsche Gitarrenbuchautor. Entweder man liebt oder man hasst ihn. Methodisch und didaktisch sind seine Bücher aber große Klasse. Er schafft es selbst komplizierte theoretische Inhalte sehr einfach und praxisnah zu erklären. Zusätzlich arbeitet er mit vielen Fotos um das Gesagte noch zu untermalen.
Für mich ist es das perfekte Anfängerbuch um Gitarre zu lernen, vor allem auch für Autodidakten. Peter erklärt alles von der Pike auf. Vom Gitarrenkauf, über das stimmen der Gitarre bis hin zur richtigen Haltung. Das Einzige worüber sich evtl. streiten lässt ist die Songauswahl. Bei den ausgewählten Songs handelt es sich um Klassiker und somit wenig aktuelle Musik wie z.B. Lady in Black. Das sollte aber kein Problem darstellen, da man im Internet eine riesige Auswahl an transkribierten Liedern findet. Alles in Allem ein sehr gutes Buch. Großer Vorteil: Notenkenntnisse sind nicht notwendig! Schaut auch mal in Peters Kindergitarrenbuch. Sehr einfache und kindgerechte Erklärungen. Prädikat besonders wertvoll!

 

Zum Autor:

Buchautor, Bandmitglied der "Bröselmaschine", "Alt-Hippie" und Gitarrenlehrer der Nation. Kurz gesagt, eine Legende der deutschen Gitarrenmusik.

Best in the West - von Richard Köchli

Wie heißt es im Film Bluesbrothers so schön? "Was für Musik spielen Sie denn hier? - Oh, wir haben Beides: Country und Western!"

Dieses Buch bietet alles, was sich der geneigte Country- und Westernmusik Fan wünscht.

1. Grundlagen der Country-Rhythmusgitarre

2. Bluegrass

3. Carter Style

4. Bluegrass-Flatpicking-Soli

5. Fingerpicking

6. Rockabilly

7. Nashville-Leadstyles

8. Western Swing und Honky Tonk

9. Cajun

10. Die neue Generation der Western- und Countrymusik

11. Theorie

Ein geniales Gitarrenbuch! Alle wichtigen Techniken der Country und Westerngitarre werden einfach, ansehnlich und vor allem sehr praxisnah erklärt. Hinzu kommen viele tolle Liedbeispiele, sowie geschichtlicher Hintergrunde über die verschiedenen Musikstile und ihre wichtigsten Vertreter. Jedes Beispiel ist sowohl in Notenschrift, wie auch mit Tabulatur versehen, so dass Notenkenntnisse nicht zwingend erforderlich sind. Der wohl größte Vorteil dieses Buches liegt in seiner Musikalität. Im Gegensatz zu vielen Rock- und Metal-Lehrbüchern sind die Beispiele nicht in durchgehenden 8-tel Noten usw. notiert, sondern wirklich als musikalische "Gesamtwerke". Eines der besten Gitarrenbücher, mit denen ich bisher gearbeitet habe. Spaßfaktor 1+. So kann jeder Cowboy das Gitarre spielen lernen.

 

Zum Autor:

Richard Köchli wurde 1962 geboren. Er ist als Live- und Studiogitarrist vor allem im Bereich Blues-, Country- und Rockmusik tätig. Mittlerweile hat er auch mehrere Gitarrenbücher veröffentlicht.

Speed mechanics for lead guitar - Technik verbessern mit Troy Stetina

Dieses Buch kann ich nur wärmstens empfehlen, wenn ihr an eurer Technik feilen möchtet!
Es ist sehr gut strukturiert und enthält sehr viele Tipps, welche ich bisher in keinem anderen Buch gefunden habe.

Hier findet man sehr gute Übungen zu folgenden Themen:


Mechanical Ability
- left hand & right hand Übungen
- inside & outside picking
- building speed
- sweep picking
- uvm.

Rhythmic Ability
- 12-bar variations
- offbeats
- uvm.

Creativity
- Solo\Songaufbau usw.
- entwicklung eines eigenen "styles"
- uvm.

Ebenfalls findet man hier auch Informationen zum Thema "richtig üben"!

Das gute an diesem Buch ist, dass es hier nicht nur um den Aufbau von "speed" geht, sondern auch das Thema "dynamics" behandelt wird. Hierdurch wird verhindert, dass man später zwar jedes Solo monoton in Lichtgeschwindigkeit "runter dudeln" kann, aber keine Betonung und Höhepunkte in seinem Gitarrenspiel hat! Dieses wäre dann nämlich nur eine langweilige Aneinanderreihung von Tönen, die aber mit Musik nichts zu tun haben.
Gerade dieses so wichtige Thema kommt in vielen Büchern leider viel zu kurz!

Das einzige Manko an diesem Buch ist, dass es nur auf Englisch erschienen ist. Also sind gute Englischkenntnisse Voraussetzung.

Zum Autor:


Troy Stetina wurde am 16. November 1963 geboren. Er arbeitet als selbstständiger Gitarrenlehrer und zeichnet sich für diverse Gitarrenbücher verantwortlich. Seinen Schwerpunkt legt er dabei auf den Rock, Blues- und Metal -Bereich. Skalen und Solospiel nehmen einen großen Stellenwert in seinen Büchern ein. Dieses verwundert nicht weiter, da er Bands wie Rush und Led Zeppelin zu seinen Vorbildern zählt.

Chris, am 18.04.2013
6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 4 Jahren
8 Seiten
Laden ...
Fehler!