Duisburg hat auch schöne Ecken

Hafen von Duisburg (Bild: Christiane Großbongardt / pixelio.de)

Studieren in Duisburg ist günstig, - die Wohnungen sind hier noch vergleichsweise billig

Die Uni Duisburg gehört nicht zu den beliebtesten Universitäten in Deutschland, vor allem auch, weil die Stadt Duisburg bei Studenten nicht beliebt ist und auch ansonsten nicht für ihre kulturellen Highlights oder ihre besondere Schönheit bekannt ist. Trotzdem ist das Studieren in Duisburg keine schlechte Idee, denn Duisburg liegt mitten im Ruhrgebiet und an der Grenze zum Rheinland. In weniger als 15 min ist man mit der Bahn in Düsseldorf und auch die Städte Essen, Dortmund und sogar Köln sind ganz in der Nähe. Außerdem ist das Umland von Duisburg schön grün, man findet viele Möglichkeiten, am Wochenende etwas in der Natur zu erleben. Den Rhein sollte man natürlich auch nicht vergessen. Der größte Vorteil für das Studieren in Duisburg ist jedoch, dass die Preise für Wohnungen in Duisburg sehr günstig sind. Wer sich auf Wohnungssuche in Duisburg begibt, wird schnell feststellen, dass er hier teilweise halb so viel bezahlt, wie in anderen beliebteren Großstädten Deutschlands. Eine Studentenbude von 35 m² ist in Duisburg problemlos für 250 bis 300 € warm zu haben. Davon können Studenten in Düsseldorf, Hamburg oder Köln nur träumen. Genau aus diesem Grund wohnen übrigens viele Studenten der Universität Düsseldorf in Duisburg und pendeln jeden Tag. Die günstigen Lebenshaltungskosten sind besonders in Zeiten von Studiengebühren etc. ein schlagendes Argument für ein Studium in Duisburg. Mit einer günstigen Wohnung kommt man vielleicht sogar mit einem Studienkredit für die Studiengebühren und einem kleinen Nebenjob oder BAföG über die Runden und kann sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren, während Studenten in anderen Städten oft wertvolle Zeit verlieren, wiel sie neben dem Studium zu viel arbeiten müssen.

 

Die besten Stadtteile zum Wohnen für Studenten der Uni Duisburg

Die Uni Duisburg liegt im Stadtteil Neudorf, hier wohnt man also so nah an der Uni, das man zu Fuß laufen kann. Auch der Stadtteil Duisburg Duissern ist nur wenige Minuten von der Uni entfernt. Sehr beliebt bei Studenten und auch anderen Duisburgern ist der Stadtteil Duisburg Ruhrort. Er gehört zu den schöneren Fleckchen in Duisburg und ist mit der Straßenbahn nur wenige Minuten von der Uni Duisburg entfernt. Eine Wohnung in der Innenstadt von Duisburg hat ebenfalls viele Vorteile, durch die Nähe zum Bahnhof hat man guten Anschluss an die Nachbarstädte und auch die Uni Duisburg ist nicht weit. Meiden sollte man die Stadtteile Marxloh, Obermarxloh, Hochfeld und Neumühl, sie gelten als soziale Brennpunkte und die Duisburger sagen, es gebe öfter mal Schlägereien dort. Wie gesagt, vieles davon ist sicher ein Vorurteil, aber wer sich in Duisburg nicht auskennt und keine Möglichkeit hat, sich selbst ein Bild vor Ort zu machen, sollte sich lieber eine Wohnung in den anderen Stadtteilen suchen.

Angela Michel

 

ultimapalabra, am 24.07.2011
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (MIETER AUFGEPASST! Wohnen im Grünen, mitten in der Stadt, durchaus ...)
flown / pixelio.de (Organisation beim Umzug – stressfrei in die neue Wohnung)

Autor seit 6 Jahren
1034 Seiten
Laden ...
Fehler!