Von wegen Kartoffel: Die Süßkartoffel ist ein Windengewächs!

Süßkartoffeln stammen aus Südamerika. Hier ein Markt in Peru.Um gleich mit einem Missverständnis aufzuräumen: Süßkartoffeln sind eigentlich gar keine Kartoffeln. Sie werden auch Batate oder Knollenwinden genannt. Und das deutet schon darauf hin, dass sie zu den Windengewächsen gehören und mit unserem Nachtschatten­gewächs Kartoffel nicht viel zu tun haben. Angeblich reiste die Süßkartoffel im Gepäck von Christoph Kolumbus aus der neuen in die alte Welt. Innerhalb Europas wird sie heute in Italien, Spanien und Portugal angebaut. Allerdings stammen die Süßkartoffeln bei uns im Gemüseregal meist aus Israel oder Südamerika. Süßkartoffeln werden übrigens empfohlen bei Diabetes und hohen Cholesterinwerten. Süßkartoffeln enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe und, und, und... Wer da Genaueres wissen will: Zehn Gründe, warum Süßkartoffeln so gesund sind, finden sich hier

Süßkartoffeln sind inzwischen fast in jedem Supermarkt mit einer guten Gemüseabteilung zu bekommen. Oder im Bioladen. 

Süßkartoffeln können sehr verschieden groß sein: Die großen Exemplare wiegen gut 600 Gramm, die kleineren kommen dagegen nur mit 100 bis 200 Gramm daher. Beim Nährwert sind sie ähnlich gehaltvoll wie Kartoffeln, haben aber besonders viel Vitamin A, B2 und E, Beta-Carotin, Natrium und Calcium. Brennwert pr 100 Gramm: 360 kJ. Bitte einfach trocken lagern, nicht im Kühlschrank! Dann halten sie sich ein bis zwei Wochen.

Ob roh, gekocht, frittiert oder und püriert: Alles geht

Der Vorteil von Süßkartoffeln: Sie können auf alle erdenklichen Arten zubereitet werden: roh, gekocht, frittiert, gebacken, gegrillt oder als Süßkartoffelpüree. Sogar die Schale kann man problemlos mitessen. Sie ist relativ dünn und in ihr stecken besonders viele hochwertige Inhaltsstoffe. Ich schäle Süßkartoffeln aber trotzdem lieber. Roh essen sich Süßkartoffeln von der Konsistenz her wie Kohlrabi. Also durchaus was zum Knabbern zwischendurch.

Zum Einstieg: Süßkartoffeln in der Pfanne anbraten

Einfach mal probieren? Am einfachsten ist es, die Süßkartoffel (mit oder oder Schale, je nach ästhetischem Empfinden) in möglichst dünne Scheiben zu schneiden (hobeln ist nicht nötig). Die Scheiben in einer Pfanne in Olivenöl ganz heiß anbraten. Die Süßkartoffeln wechseln dabei die Farbe von einem rötlichen Orange in ein appetitliches Mango-Orange. Je nach Geschmack mehr oder weniger kross werden lassen. Süßkartoffel-Chips können gesalzen werden, schmecken aber wegen ihrer süßlichen Geschmacksnote auch ganz ohne Gewürze gut. Das Ganze funktioniert auch im Backofen: Vorab die Süßkartoffelscheiben mit Öl beträufeln und würzen, dann auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen und bei 200 Grad bräunen lassen.

Tipp: Zusammen mit einem Salat ergeben Süßkartoffel-Chips eine leckere kleine Mahlzeit. 

Im Kohlegrill garen: Im Sommer eignen sich Süßkartoffeln auch prima zum Grillen. Einfach in der Glut eine gute halbe Stunde garen lassen. Dann aufschneiden und mit einem Gemisch aus Butter (6 Esslöffel), Ahonrsirup (1 Esslöffel) und Zimt (1 Teelöffel) beträufeln. Lecker!

Als Alternative zu Kürbis: Süßkartoffel-Lauch-Suppe

Aus Süßkartoffeln lassen sich gute Suppen zaubern.Geht es um Suppen, entfalten Süßkartoffeln Kürbisqualitäten: Sie lassen sich mit vielen anderen Gemüsen kombinieren und sorgen optisch für einen schönen Orangeton. Meine Lieblingskombination ist Süßkartoffel-Lauch-Suppe.

Dazu einfach eine Stange Lauch (es können auch Lauchzwiebeln sein) und eine Süßkartoffel in Stücke schneiden und in einem Topf mit etwas Öl andünsten, mit Pfeffer würzen. Danach mit Gemüsebrühe aufgießen und vor sich hinköcheln lassen, bis alles weich ist. Den Rest erledigt der Pürierstab oder die Küchenmaschine. Wer will, kann das Ganze noch mit einem Schuss Sahne verfeinern.

Süßkartoffel-Ingwer-Suppe: Zur Süßkartoffel passt hervorragend frischer Ingwer. Keine Angst: Das Schälen von Ingwer ist kein Problem. Etwa ein nussgroßes Stück Ingwer kleinschneiden und zusammen mit 750 Gramm Süßkartoffeln – auch kleingeschnitten – kurz mit Öl andünsten. Anschließend 850 ml Gemüsebrühe aufgießen, alles weichkochen lassen und pürieren. 200 Gramm Frischkäse zugeben und bei niedriger Hitze schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe am Teller mit Kräutern (können auch tiefgekühlte sein) dekorieren.

Ein Farbklecks auf dem Teller: Süßkartoffeln als Beilage

Süßkartoffeln als Beilage zu Fleisch und Fisch.Zu Fleisch und Fisch

Als Beilage ähneln Süßkartoffeln den richtigen Kartoffeln am ehesten. Sie können einfach gekocht zu Fleisch, Fisch und Gemüse serviert werden.

Tipp: Einfach eine Süßkartoffel zusammen mit Salzkartoffeln kochen – die geschälte Süßkartoffel (in dem Fall ist geschält besser) allerdings erst fünf Minuten später ins kochende Wasser geben, sie braucht zum Garen nicht so lange. Zwischen den normalen Kartoffeln sorgen Süßkartoffeln für einen orangefarbenen Klecks auf dem Teller und einen Überraschungsmoment auf der Zunge. (Foto: w.r.wagner/www.pixelio.de)

Süßkartoffeln eignen sich auch für Püree

Süßkartoffeln eignen sich aber auch prima für Püree: Fünf Süßkartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser kochen. Wenn die Süßkartoffeln weich sind, das Wasser abgießen und die Süßkartoffeln stampfen. 50 Gramm Butter und 50 ml Milch lassen das Ganze schön cremig werden. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss abschmecken. Fertig.

Tipp: Für eine exotische Note eine Zimtstange, ein Lorbeerblatt, zwei Nelken, Sternanis und drei Chilischoten mitkochen. Die Gewürze dann vor dem Stampfen der Süßkartoffeln herausfischen.

Apfel-Süßkartoffel-Salat: Warm schmeckt er am besten

Ein Lieblingsrezept von mir ist der Apfel-Süßkartoffel-Salat: Die Süße der Kartoffel und die Säure der Äpfel ergänzen sich ideal. Zuerst Süßkartoffeln und Äpfel ( je 200 Gramm) schälen, in Spalten schneiden und auf einem Backblech verteilen. Dann mit Öl beträufeln und Thymian (am besten frischen) darüberstreuen. 15 Minuten im Backofen garen (180 Grad). Zwei Minuten vor Ende der Garzeit noch 30 Gramm Pinienkerne darüberstreuen.

Während alles im Backofen ist, ist genügend Zeit, sich den restlichen Zutaten zu widmen: 80 Gramm junger Blattspinat (Mangold geht auch) in feine Streifen schneiden. Fürs Dressing zwei Esslöffel Öl, 2 Esslöffel Essig (weißer Balsamico oder Fruchtessig machen sich gut) und einen Esslöffel Honig mit Salz und Pfeffer verrühren. 

Am Ende einfach alles mischen. Fertig! Wahrscheinlich kann man diesen Salat auch kalt essen. Ich habe das aber noch nie ausprobiert. Er war immer schon vorher ganz aufgegessen...

Die Zutaten im Überblick: Äpfel und Süßkartoffeln (je 200 Gramm), Thymian, Pinienkerne (30 Gramm), Blattspinat oder Mangold (80 Gramm). Fürs Dressing: Öl, Essig, Honig, Salz und Pfeffer.

Rezeptidee für ein Dessert: Süßkartoffel-Vermicelles

Vermicelles, eine Schweizer Spezialität.Vermicelles sind eine Schweizer Spezialität, eine Art Spagetti-Eis aus Maronen. In diese Richtung geht auch das Süßkartoffel-Dessert. Bei dieser Rezeptidee treten die Süßkartoffeln an die Stelle der Maronen. Dazu 300 Gramm Süßkartoffeln (entspricht etwa einer durchschnittlich großen Süßkartoffel) garen, in einer Schüssel zerdrücken, dann drei bis vier Esslöffel Zucker und einen Esslöffel Butter unterrühren. Abkühlen lassen.

70 Gramm Sahne steif schlagen und unter das kalte Süßkartoffel-Püree rühren, mit einem Esslöffel Rum und Zimt verfeinern. Das Püree sollte gut gekühlt und relativ fest sein, bevor es durch die Spätzlepresse in kleine Schälchen gedrückt wird. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Da entstehen richtige kleine Kunstwerke (Foto: honio/de.wikipedia.org).

Tipp: Beim Verfeinern würde ich nicht mit Zimt sparen. Das ist ein Gewürz, das genial zu Süßkartoffeln als Nachtisch passt. Wer will, kann diese Süßspeise noch mit einem Teelöffel Mirin (süßer japanischer Reiswein) oder Portwein abrunden.

Noch mehr gute Rezepte für Süßkartoffeln als Desset oder in süßer Form hat der Pagewizz-Artikel Sambische Rezepte mit Süßkartoffeln. Besonders verheißungsvoll klingen für mich die Süßkartoffel-Marmelade und der Süßkartoffel-Pudding.

Mondstein, am 29.08.2012
7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Amazon (Rollos für die Dusche, selbsttrocknende und platzsparend)
https://pagewizz.com/kann-man-sukartoffeln-bataten-selber... (Kann man Süßkartoffeln - Bataten - selber ziehen?)

Laden ...
Fehler!