Das Unternehmen Wenger

Wenger wurde 1893 als Hersteller von Uhren und Messern gegründet. Das Unternehmen machte sich mit der Produktion von Offiziersmessern für die Schweizer Armee einen Namen. Zunächst handelte es sich dabei um Klappmesser, die aber schon früh zu Multifunktionsmessern erweitert wurden. Die Offiziersmesser enthielten neben der Klinge einen Schraubenzieher, einen Dosenöffner und einen Bohrer. Dies war die Geburtsstunde des klassischen Schweizer Taschenmessers, das sich weltweit zu einem Markenzeichen des ganzen Landes entwickeln sollte. Wenger hat seinen Hauptsitz heute in Delémont im Kanton Jura und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. Die Firma hat sich zu einem Präzisions- und High-Tech Unternehmen gemausert, das auch Zuliefer- und Endprodukte aus den Bereichen Uhren, Mikroelektronik, Mikrotechnologie und Werkzeugmaschinen fertigt. Wenger setzt auf Präzision und Qualität bei der Herstellung und kombiniert klassische Formen mit innovativen Produktlinien. So haben sich auch die Modellvarianten der Schweizer Messer an aktuelle Bedürfnisse angepasst. Hinzugefügt wurden vor allem Spezialwerkzeuge für Camping, Outdoor und Wandern. Das Sortiment von Wenger wurde in den letzten Jahren um zusätzliche Produkte aus den Sparten Lifestyle und Outdoor, wie zum Beispiel Rucksäcke, Zelte, Schlafsäcke, Koffer und Trinkflaschen, abgerundet.

Taschenmesser

EDC WDC-Every Day Carry Work Day Carry (Bild: hmboo / Flickr)

Hochwertige Taschenmesser von Wenger

Das Kerngeschäft von Wenger sind aber nach wie vor hochwertige Taschenmesser. Das Standardmodell ist 85 Millimeter lang und verfügt über eine rote Kunststoffgriffschale. Wenger gehört zu den wenigen Herstellern, die das Schweizerkreuz als Markenzeichen der klassischen Schweizer Taschenmesser verwenden dürfen. Dabei ist Wenger nicht bei der alten Form des Offiziersmessers stehen geblieben, sondern hat das Schweizer Messer in Formen und Funktionen weiterentwickelt. So wurde eine ergonomisch geformte Griffschale geschaffen, und die Werkzeugausstattung der Messer wurde auf verschiedenen Zielgruppen wie Golfer, Angler, Wanderer und Radfahrer angepasst. Das Taschenmessersortiment von Wenger reicht vom einfachen Messer mit Klinge und Kombiwerkzeug bis hin zum Multifunktionswerkzeug mit über einem Dutzend Funktionen. Zudem hat Wenger die Größen der Taschenmesser variiert. Sie reichem vom 65 Millimeter langen Klein-Taschenmesser bis zu den 127 Millimeter langen Ranger-Messern. Mehr Informationen über die Taschenmesser-Modelle von Wenger gibt es auf www.mein-taschenmesser.de/wenger. Die verschiedenen Messertypen werden dort ausführlich bebildert und beschrieben. Außerdem können Interessenten auf der Seite ermitteln, welches Taschenmesser für ihre persönlichen Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Bildquelle:

Flickr.com (c) Paul Downey (CC BY 2.0)

Autor seit 4 Jahren
112 Seiten
Laden ...
Fehler!