Laterit-Piste nach Regina

Piste nach Regina (Bild: eigen)

CEFE: Centre d` Entrainement en Foret Equatorial - Ein Einblick hinter die Kulissen.

 

Ich verrate hier keine Geheimnisse, alles ist bereits öffentlich bekannt gemacht worden. Meist nur in Foren, die schwer zu finden sind oder so allgemein, dass es langweilig wird. Oder in Französisch. 

In Guyana ist das 3te REI stationiert. Infanterie Legion. Dieses Regiment wird regelmäßig verstärkt. Die dort stationierten Soldaten bleiben für 2 Jahre. Also kommen immer wieder neue, im Urwald unerfahrenen Leute an. Diese müssen eingewiesen werden.

 Daneben wird bei der Legion auch viel gebaut. Und für Querköpfe gibt es die " section d´epreuve " - Bewährungs- oder Strafkompanie. Die wurden dann mit den Pionieren nach Osten geschickt, eine Piste durch den Dschungel zu schlagen. Mitte der 80er Jahre wurde das Projekt kurz hinter Regina gestoppt. Es gab noch keine Brücke über die Approuaque. Das Lager des Arbeitstrupps stand zur Verfügung. Ende 1986 wurde dort das Cefe installiert.  

Legion in regina

Man kann zum Militär stehen wie man will, aber diese Jungs sind immer sauber. Im Gegensatz zur regulären Armee sind Legions-Quartiere pikobello, keine Kippen rumliegen, Rasen geschnitten, Pflanzen gepflegt, Unterkünfte getüncht u.s.w., also 5 Sterne-Hotel / gegen Kaschemme. Jeder Posten hat seine Geschichte, ist nach verdienten Leuten (meist Gefallenen) benannt und individuell gestaltet. Die haben wirklich Stil! 

Die Soldaten hier machen alles selber, von der Wäscherei, Küche, KFZ-Reparatur, Instandhaltung, Buchhaltung bis zur Müllabfuhr. Diese aber bewaffnet. Auf der Müllkippe sind die großen Ratten, Agouti`s / Pions.  Und wo die sind, ist der Jaguar nicht fern. Die Küche ist vom feinsten. Essen für Spezialisten. Ach wäre ich doch ein Stück größer. Hier könnt es mir gefallen.

Der leitende Offizier hat selber im brasilianischen Manaus am Amazonas Dschungelkampf trainiert. Ja, es gibt mehr von diesen Schulen und auch schon länger. Die Revue " Special Warfare-US Army " berichtet bereits 1961 von einem Trainingcenter am Panamakanal - Fort Sherman.  Schulen für Spezial- / Kommando- / Sondereinheiten haben in der Regel ein Ziel, die Auszubildenden in unwirtlicher Umgebung an den Rand der Leistungsfähigkeit zu führen.   

Das CEFE ist ein intelligentes Center. Anpassen und Leben sowie Überleben steht an erster Stelle. Kranke, erschöpfte Soldaten können nicht kämpfen. Darüber werde ich auch nicht schreiben, da habe ich keinen Zugang. Lernen zu überleben ist eine Sache, die fürs ganze Leben eingesetzt werden kann. Manche finden, das Center ist zu weich, andere habens gerafft.  Es gibt Firmen, die ihre Manager Survivel spielen lassen. Nicht ohne Grund.

Die Legion hat einen großen Vorteil, sie kann auf das Know-how von vielen Nationen zurückgreifen,  Männer aus 136 Ländern dienen dort und bringen sich ein. Und vieles spiegelt sich in Regina wieder.

Jeder Lehrgang fängt hier mit Theorie an. Die Ausrüstung wird zusammengestellt und überprüft. Die ersten Techniken werden vermittelt, bevor es ins Außenlager am Maroni - Fluss geht oder fährt oder schwimmt.

In der nächsten Folge gehts endlich los. Wir lernen Dschungel.   

 

 

 

Autor seit 5 Jahren
268 Seiten
Laden ...
Fehler!