Ab nach oben? Wieso nicht!

Ab nach oben? Wieso nicht! (Bild: ktburnett91 / Pixabay)

A wie Abenteuer und mehr

Abenteuer erleben: Wer das ganz Jahr über im Grunde zu nichts kommt (oder Freizeittechnisch nicht zu alledem, wovon man geträumt hätte) sollte den einen oder anderen freien Tag dafür nützen, etwas ganz Besonderes zu machen, wovon er schon lang geträumt hat! Zum Beispiel mit dem Heißluftballon fahren…Fallschirm springen… oder vielleicht einfach mal überraschend und völlig ungeplant ins Auto springen und einfach ins Blaue losfahren?! Erlaubt ist, was gefällt! Na ja: und was man sich leisten kann. Aber DAS ist gar nicht selten dann doch mehr, als man auf den ersten Blick dachte.

 

Angeln im See: Top, wenn man gerne angelt! Dann kann man an einem freien Tag an den See gehen oder fahren, gut bepackt mit Angelausrüstung und einem feinen kleinen Picknick… und einen schönen ruhigen Tag verbringen! Beißt was: toll! Falls nicht genügt dann hoffentlich ein Griff in den Kühlschrank oder den Tiefkühler zu Hause. Gegrillte Würstel kommen immer gut an!

 

Aussuchen schöner Blumen auf der Sommerwiese: Macht vor allem dann Spaß, wenn man sich dazu seine kleinen Begleiter mitnimmt!

 

Aqua-Gym: Zugegebenermaßen nicht nur im Sommer eine der besten Sportarten! Kann man in ausgewählten Sportclubs ausüben, unter fachkundiger Anleitung von Trainern. Man könnte aber auch im eigenen Pool zur Sache gehen, wenn man einen hat.

B wie Baden und mehr

Baden im Meer!

Baden in Schwimmbad, See oder Pool…

Bücher lesen! Viele sind seit Weihnachten nicht dazu gekommen, dass sie ihr literarisches Geschenk auch tatsächlich mal lesen würden. Aber selbstverständlich ist auch der Sommer eine sehr gute Zeit, sich jede Menge neuen Lesestoff zu kaufen.

Brot backen: Speziell am Wochenende einen netten Versuch wert. Man kann das eine oder andere neue Rezept ausprobieren! Und falls das Backen gründlich schief geht…

 

Meer ist eben Mehr!

Meer ist eben Mehr! (Bild: Counselling / Pixabay)

C wie Cafe-Besuch und mehr

CAFE-BESUCH: Hoffentlich hat man in der schönen Jahreszeit mehr Zeit fürs Stammcafe! Falls der Brotbackversuch gründlich misslungen ist… kann man sich im Cafe trösten. Mit leckerem Kuchen. Und köstlichem Eis!

Camping-Urlaub: Gut für echte Individualisten, sagen manche. Könnte aber ein schönes Erlebnis werden! Insbesondere, falls man nur kurzzeitig weg kann, vergessen hat, einen Urlaub weit weg zu buchen (rechtzeitig, versteht sich!)… oder einfach gerne Camping-Urlaub macht, weil man das schon in seiner Kinderzeit geliebt hat!

E wie Entspannen

entspannen im Garten: kostengünstig und schön erholsam… ein bisserl garteln, ein paar gute Freunde zum Tratschen einladen, Sonnenbaden…

 

entspannen am Strand: gleich ob Ostsee oder irgendwo weit weg... Meer ist einfach MEHR!

G wie Gastgarten genießen und mehr

Gastgarten genießen: top nach einem langen Arbeitstag! Dann bei einer Halben runterkommen… und manches mehr genießen. So kann man mit Glück auch gleich sein Abendessen im Freien zelebrieren!

Golf spielen: macht bei schönem Wetter besondere Freude! Diesen Sommer am Handicap arbeiten...

Grillen: es stimmt zwar nicht, dass man das nur im Sommer machen kann! So, wie das viele Europäer glauben. Aber natürlich ist es bei schönem Wetter gleich noch schöner! Auf gute Bio-Qualität achten – lieber weniger Fleisch essen, aber dafür in punkto Qualität besseres. Man sollte schon wissen und auch verantworten können, was für ein Leben Schwein und Co "vorher" hatten… das schmeckt man übrigens auch.

I wie ins Museum gehen

ins Museum gehen: top an Regentagen! Und besonders spannend auf einer Reise in fernen Ländern!

Das Schloß Schönbrunn ist eine ...

Das Schloß Schönbrunn ist eine Reise wert... (Bild: manekj / Pixabay)

H wie Hauptstädte besuchen

Hauptstädte besuchen und Sehenswürdigkeiten erkunden! Egal, ob Wien oder Berlin… wenn das Wetter nicht gerade tropisch heiß ist, ist der Sommer auch in einer Großstadt durchaus schön! Und die Urlaubsfotos bieten besten wetterlichen Hintergrund, wenn man das so nennen möchte.

K wie Klettern und mehr

Klettern... Wer es sowieso kann, klettert gleich los! Vielleicht mit neuer Ausrüstung? Und wer es erst lernen muss/ will bucht anfangs am besten einen erfahrenen Bergkletterer - aber bitte nur nach entsprechendem Training und mit sehr guter Kondition. Mit Sandalen auf den Berg...geht gar nicht.

 

Kultur genießen… dazu gibt es eigentlich an fast jedem Ort der Welt ganz viele tolle Möglichkeiten! Auch im hinterletzten Kuhdorf gibt es meist ein kleines Museum, das man sich gegen lapidaren Eintritt ansehen kann… exklusive, meist auch teurere, Ausstellungen findet man aber im Allgemeinen wirklich nur in Städten. Dann aber meist zahlreich! Gleich, ob Theater, (klassische) Musik oder Tanz: auch sommers muss man sich nicht langweilen.

P wie Picknick und mehr

Picknick auf der Parkbank! Wer auch im Sommer ganz normal arbeitet, gönnt sich eben einfach ein paar sommerliche Extras, die Freude machen! Zum Beispiel Picknick auf der Parkbank - so lässt sich eine Büropause bei schönem Wetter schon aushalten...

Polo ist bei uns zwar nicht so weit verbreitet.. aber: wer reiten kann und Spaß dran hat, diesen Sport mal auszuprobieren, kann diesen Sommer gleich dafür nützen und sich an den Briten ein Vorbild nehmen!

R wie Reisen und mehr

Reisen: einen wirklich tollen Sommerurlaub muss man zwar viele, viele Monate vor dem Sommer buchen! Aber die langfristige Planung und die Investitionen machen sich bezahlt.

Rhabarberkuchen machen! Im Sommer ein echter Hochgenuss! Wer einen im Garten hat, hat echtes Glück! Ansonsten muss man ihn recht teuer kaufen... aber... er ist das Geld wert! (Meistens.)

S wie Segeln und mehr

Segeln

Schwimmen auf Mauritius! Klappt aber nur, wenn man rechtzeitig gebucht hatte…

Griechisches Essen ist auch eine ...

Griechisches Essen ist auch eine Reise wert! (Bild: bykst / Pixabay)

T wie Typische einheimische Gerichte genießen

Typische einheimische Gerichte im jeweiligen Urlaubsland kennenlernen! Kosten, genießen, und… vielleicht später mal zu Hause nachkochen. So klappts dann auch noch im Winter mit der Erinnerung an einen wahrlich schönen Sommer.

U wie Unternehmungen machen

Unternehmungen machen, zu denen man sonst eher keine Zeit hat. Zum Beispiel Quad fahren ausprobieren! Und falls man auch im Sommer eher wenig Zeit: dann eben auf Unternehmungen setzen, die außergewöhnlich sind und echten Spaß machen! Etwa Quad fahren in der Wüste ;-) Na ja, oder vielleicht doch lieber mal ein paar Flugstunden buchen. Weniger teuer und bestimmt auch ganz toll.

Damit endet mein Alphabet für den Sommer auch schon wieder… NOCH MEHR Alphabet zum Sommer und richtig coole Ideen, wie man auch ohne Geld eine wirklich gute Zeit haben kann, findet ihr bei Renate!

Ich wünsche euch jedenfalls jetzt schon einen wirklich tollen, schönen Sommer! Und denkt dran, falls es dieses Jahr nicht der beste Sommer eures Lebens wird – der nächste Sommer kommt bestimmt.

 

 

Bernadette, am 18.04.2015
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Mag.a Bernadette Maria Kaufmann (Mit selbst gebautem Gewächshaus den Garten das ganze Jahr nützen)

Laden ...
Fehler!