Was Sie vielleicht nicht wissen: Stress kann auch andere negative Auswirkungen als nur die auf Ihre Gedanken und Emotionen haben. So kann z.B. Reduzierung von Stress dabei helfen, Bauchfett an Ihrem Körper abzubauen.

 

Stress bewirkt hormonelle Störungen in Ihrem Körper. Im Speziellen gibt es hier ein Hormon namens Cortisol, das ins Ungleichgewicht gerät und dafür sorgt, dass sich Fett um die Taille herum ansetzt. Wenn Sie weniger Stress haben, haben Sie auch weniger Bauchfett. Hier ein paar Tipps, wie Sie Ihre Ziele erreichen können.

 

Sehen Sie sich zuerst die Dinge an, die für den größten Stress sorgen. Bei manchen ist die finanzielle Situation der ausschlaggebende Grund für Sorgen und Anspannung, bei anderen ist es einfach nur ein übervoller Terminkalender. Vielleicht haben Sie eine Beziehung zu gewissen Menschen, die diesen Stress noch erhöhen. Es könnte sein, dass Ihr Job Sie nach unten zieht. Noch schwieriger wird es, wenn Sie mehr als eine Stressquelle haben.

 

Sie müssen alles in Ihrer Macht tun, um diese Dinge einzuschränken, die für Stress verantwortlich sind. Manchmal ist das ganz einfach - z.B. einfach freiwillig eine Aktivität beenden, die zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Aber in anderen Fällen ist es nicht so einfach, das umzusetzen.

 

Wenn Sie Stress in den Griff bekommen und damit umgehen lernen, können Sie Ihr Bauchfett reduzieren. Körperliche Betätigung ist eine tolle Möglichkeit, den körperlichen Symptomen von Stress entgegenzuwirken, z.B. Müdigkeit, Kopfweh und Muskelschmerzen. Außerdem verbrennen Sie so das Fett in Ihrem ganzen Körper und damit irgendwann auch das Bauchfett.

 

Übungen wie Meditation und Yoga können dabei helfen, Ihre Psyche zu beruhigen und Ihren Körper zu entspannen. Es bringt Sie wieder mehr ins Gleichgewicht, und Ihr Körper wird gesünder. Sie werden bemerken, dass Ihr Bauchfett langsam abbaut, wenn Ruhe und Wohlfühlen in Ihr Leben bringen. Selbst wenn Sie sich jeden Tag nur fünf bis zehn Minuten Zeit nehmen, um ruhiger im Kopf zu werden und sich zu entspannen, werden Sie davon profitieren.

 

Ein Tagebuch zu führen, ist eine weitere gute Möglichkeit, Bauchfett und Stress abzubauen. Es hilft, wenn Sie Ihre Gedanken zu Papier zu bringen, um der Ursache ihrer Probleme auf die Spur zu kommen. Gedanken aufzuzeichnen, hilft Probleme zu lösen.

 

Abnehmen ohne Stress Body-Fat Manager Professional Edition

 

 

Bild: © Udo Kroener - Fotolia.com

Autor seit 5 Jahren
8 Seiten
Laden ...
Fehler!