Alles Allium - von Bärlauch bis zur Küchenzwiebel

Bärlauch (Bild: adele sansone)

Knoblauch, Lauch, Bärlauch, Zwiebel als Naturheilmittel

Knoblauch Allium sativum: Er zählte bereits bei den Ägyptern (auf zahlreichen Wandbildern zu sehen) als Heilmittel. Seine Heilkraft stammt von den schwefelhaltigen ätherischen Ölen (Allizin) mit antibiotischer Wirkung. Gut für den Blutdruck und nicht nur geeignet zum Vertreiben der Vampire. Für die Therapie am Menschen ist die positive Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem unumstritten. Dabei ist die antiatherosklerotische Wirkung hervorzuheben. Ebenso zeigt Knoblauch bei erhöhten Blutfettwerten eine lipidspiegelsenkende Wirkung.

Bärlauch Allium ursinum: Nicht nur Bären nach der Winterruhe erfreuen ihre eingerostete Verdauung mit den knoblauchartig riechenden Blättern und Blüten. In seiner Wirkung ist er ähnlich wie Knoblauch. Vorsicht nur beim Selberpflücken. Die Verwechslung mit den Blättern des Maiglöckchens führt jedes Frühjahr zu Vergiftungen mit schweren Folgen.

Zwiebel

Lauch, Porree Allium porrum: Der Lauch hat einen hohen Wassergehalt und ist reich an Schleim und Mineralsalzen. Gekocht ist er leicht verdaulich. Der weiße untere Teil des Stängels kann als Kompresse gegen Insektenstiche aufgelegt werden. Er ist harntreibend, schleimlösend, antiseptisch. Gut gegen Bronchialerkrankungen.

Zwiebel Allium cepa und Winterzwiebel Allium fistulosum: Abführend, wassertreibend, antidiabetisch, antiseptisch - früher waren heilende Umschläge mit Zwiebel geläufig.
Mehr zur Heilwirkung der Zwiebel

Die Lauch-Gemüse in der 5-Elemente-Küche

Knoblauch zählt in der 5-Elemente-Küche zu den Metall-Elementen, seine thermische Wirkung ist heiß. Porree, Winterzwiebel und Schnittlauch sind in der thermischen Wirkung sanfter, warm. Die Zwiebel, roh gegessen, ist wie Knoblauch ein Metall-Element und thermisch heiß. Allerdings sanft gebraten zählt sie zu den Erdelementen und ist thermisch warm.

Wie verwendet man Knoblauch, Zwiebel, wenn man sie schlecht verträgt?

Ein ganz einfacher Tipp aus der Fünf-Elemente-Küche hilft auch hier.

Kochen hilft der Verdauung

Bei vielen Menschen führt rohe Nahrung zu Verdauungsstörungen wie Blähungen oder Aufstoßen als Folge. Kochen nimmt dem Magen und Darm Verdauungsarbeit ab. So wird auch Zwiebel oder Knoblauch leichter vertragen.

Wenn Sie dann ihrer Speise auch noch eine Prise Koriander (Samen oder frische Blättchen) oder Kümmel beifügen, ist das lästige Aufstoßen schon so gut wie beseitigt.

Zwiebel oder Knoblauch ersetzen

Statt der Speisezwiebel verwende ich selber gerne die leichtere Variante: Frühlingszwiebel, Porree fein geschnitten oder reichlich Schnittlauch.

Frühlingszwiebel - Kresse - Portulak
Kräuterbukett

Kräuterbukett (Bild: adele sansone)

Wie verwendet man Bärlauch in der Küche?

In feuchten schattigen Lagen in Waldrandgebieten gedeiht er prächtig, der Lauch der Bären. Im Frühling macht er sich durch seine weißen Blütenwolken und seinen typischen Knoblauchduft bemerkbar. Was an ihm ist nun verwendbar?

Bärlauch - Blätter

Sie kann man oft breits im März auf Märkten kaufen. Sehr gut lässt sich aus den rohen kleingehackten Blättern ein Pesto zubereiten. Schon eine kleine Menge, fein gehackt unter Frischkäse gerührt oder auf Butter gestreut ist lecker und gesund.

Kurz gedünstet oder blanchiert, lässt sich Bärlauch aber auch wie Spinat zubereiten.

Bärlauch - Blüten

Als essbare Dekoration oder in Öl, Essig oder Salzlake die Knospen einlegen, ähnlich wie Kapern verwenden.

Vorsicht beim Selberpflücken. Die Verwechslung mit den Blättern des Maiglöckchens führt jedes Frühjahr zu Vergiftungen mit schweren Folgen.

Bärlauchbutter - Für die Grillsaison oder Steaks

Zutaten für 10 Portionen:

1 Bund Bärlauchblätter • 1/2 Bund Petersilie • 250 g Butter • Salz, Pfeffer, Zucker • Zitronensaft

Zubereitungszeit 10 min - Gesamtzeit 10 min:

Bärlauchbutter-Rezept Reichlich Bärlauchblätter und Petersilie hacken und unter die schaumig geschlagene Butter rühren. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und einer Prise Zucker würzen. Die Bärlauchbutter auf Alufolie geben, die Folie darüber schlagen und zu einer Rolle formen. Entweder frisch verwenden oder einfrieren. Eine delikate Butter zu Steaks oder Gegrilltem.

Kochen mit Knoblauch

In der mediterranen Küche, aber auch in der orientalischen oder asiatischen, geht fast nichts ohne eine gewisse Prise Knoblauch. Knoblauch ist in all jenen Rezepten reichlich vorhanden, wo Aioli, Aglio oder à l'ail dabeisteht.

Knoblauch roh, dezent angewendet:

Tipp: Für nur eine Spur Knoblauch in einem Salat wird eine Salatschüssel mit der geschälten Knoblauchzehe ausgerieben. Das genügt, um den Geschmack zuzufügen, aber ohne Probleme mit dem typischen Knoblauch-Allicin. Knoblauchzehen

 

 

 

 

 

 

Wer Knoblauchgeschmack liebt und auch gut verträgt, hier sind drei Anregungen für Knoblauchliebhaber.

  • Aioli - Knoblauchmayonnaise, Knoblauchsoße

siehe Rezept weiter unten

  • Spaghetti con aglio, olio e peperoncino

Nach Pasta al burro ist dies die einfachste Art schmackhafte italienische Spaghetti zuzubereiten. Dazu werden 2-3 Knoblauchzehen zerdrückt, etwas Petersilie feingehackt, ein kleiner frischer Pfefferoni/Peperoncino grob gemahlen, beigefügt. Alles in einer Pfanne mit Olivenöl mild anrösten, gleichzeitig die Spaghetti "al dente" kochen und in einer Schüssel die abgetropften Nudeln mit dem Knoblauch-Sugo vermischen. Eine Portion frisch geriebenen Parmesan dazu und sämtliche bösen Geister (oder auch ein Kater) werden vertrieben.

  • Soupe à l'ail

Garantiert haben sie danach keine Vampire mehr im Umkreis von einigen Kilometern. Also Achtung, lieber fragen, ob alle Esser sich als Vampirjäger beteiligen wollen.

10 bis 12 Knoblauchzehen schälen, in Stifte schneiden und mit Salbei, Nelken, Salz und Pfeffer ca. 20 Minuten köcheln lassen. Wie bei der Zwiebelsuppe wird auch hier geröstetes oder überbackenes Weißbrot in die Suppenschale gelegt, Käse, Gruyere oder Parmesan grob daraufgeraspelt und mit der heißen Suppe übergossen. Bon appetit!

Aioli - mediterrane Knoblauchsauce

Ideal zu Gegrilltem, zu Fisch und zu Kartoffeln

Zutaten für 4 Portionen:

1 Scheibe Weißbrot • 4-6 Knoblauchzehen • 1 Eigelb • Olivenöl • Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Zubereitungszeit 30 min - Gesamtzeit 45 min:

Das Weißbrot in Milch einweichen. Gut ausdrücken. Knoblauch schälen und zerdrücken. Das Eigelb mit dem gepressten Knoblauch und dem zerdrückten Brötchen mit der Gabel vermischen. Nun das Öl tropfenweise zufügen und wie eine dicke Mayonnaise die Masse anrühren. Abschmecken, ein wenig Senf schmeckt auch gut dazu. Eine Schnellversion: Ein Glas fertige Mayonnaise als Grundlage nehmen, das aufgeweichte Brötchen und die zerquetschten Knoblauchzehen hinzufügen. Abschmecken. Fertig.

Alles Zwiebel

Rote Zwiebel und Schalotten (Bild: adele sansone)

Frühlingszwiebel, Speisezwiebel, Schalotte

Den einen läuft bereits das Wasser im Munde zusammen, denken sie nur an gebratene Zwiebeln oder gar ein deftiges Schmalzbrot mit rohen feingeschnittenen Zwiebelscheiben, andere wiederum schütteln sich vor Graus. Dass die Zwiebel heilkräftig ist, aber nicht von jedermann vertragen wird, weiß man schon seit Jahrhunderten. Informatives dazu.

Für alle Zwiebelliebhaber das Zwiebelrezept schlechthin:

Französische Zwiebelsuppe (Soupe à l'oignon) Rezept weiter unten

Als Vorspeise, als Spätgericht nach einem Lokalbummel, als leichtes Abendessen oder besonders wohltuend - zum Aufwärmen im Winter - wärmstens zu empfehlen. Flott zubereitet ist sie auch noch. Also nichts wie los. 

Französische Zwiebelsuppe

Zutaten für 6 Portionen:

150 - 200 g Zwiebel • etwas Butter • 1 EL Mehl • 1-1 1/2 l Wasser oder leichte Brühe • Salz, Pfeffer • geriebener Käse (Emmentaler oder Parmesan) • ein Schuss Cognac • 6 Scheiben Weißbrot

Zubereitungszeit 10 min - Gesamtzeit 30 min:

Zwiebel schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. In der Butter hellgelb rösten, mit Mehl bestäuben und mit Wasser/Suppe aufgießen. Wer die Zwiebel nicht optimal verträgt gibt einige Körner Koriander in die Brühe, der nimmt die Blähungen. 20 Minuten leicht köcheln lassen. Ein Schuss Cognac gibt noch den besonderen Touch. Die Brotscheiben werden getoastet oder in der Pfanne angeröstet. Die Scheiben in die Suppenteller oder Tassen geben, dick mit Käse bestreuen und die Suppe heiß einfüllen. Variante im Backrohr: Man kann feuerfeste Schüsselchen mit der Suppe füllen, die Scheiben Brot oben auf geben und dann erst mit Käse bestreuen. Im Rohr mit Oberhitze oder Grillstufe kurz gratinieren.

Rezept für leckeren Zwiebelrostbraten,

Wohl bekomm's.

Schnittlauch und Porree

Die beiden sind die bekömmlichste, aber dennoch vitaminreiche Variante der Allium-Arten. Reichlich frischen Schnittlauch auf Frischkäse, Butter oder in Suppen oder Salate, machen Ihre Gerichte reicher.
Porree dünn geschnitten und gedünstet ersetzt für viele die Zwiebel und ist leichter zu verdauen. Er kann auch roh ganz dünn geschnitten und Salaten beigemischt werden.

Adele_Sansone, am 22.06.2013
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
stormgrass/flickr (Wie macht man Zwiebelrostbraten? - das beste Rezept der Welt)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Viele Fakten über die Zwiebel - Heilpflanze des Jahres 2015)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Gemüsepuffer? Einfache Rezepte für den Veggie-Tag)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie kocht man mit Kürbis? 5 einfache Rezepte)

Laden ...
Fehler!