Wenn der Spargel sticht!

Frühlingsgefühle und Spargel

Also fangen wir einmal an!

"Die Triebe des Gemüsespargels (Asparagus officinalis L. [var. officinalis]) sind ein geschätztes Gemüse." So jedenfalls können wir bei Wiki nachlesen! Die Triebe des Spargels sind ganz besondere Triebe, wie man dem Bild gut sehen kann.

Da haben sich die Menschen etwas besonderes einfallen lassen, Eine Pflanze, eben der Asperagus, wird duch aufschütten von Erde dazu gezwungen sogenannte "Geile Triebe", alsoTriebe mit zuwenig an Licht, die kein Chlorophyll haben, auszubilden. "Bei richtiger Pflege und Düngung mit Mist, Jauche, Asche und Kalidünger" wird die Pflanze über 3 Jahre hinweg gepeinigt, bis sie endlich angeschnitten werden kann.

Mühsam kämpfen sich die Triebe des Spargels durch die dunklen Erdschichten und wenn es endlich soweit ist, dass die Ei.. äh, das Köpfchen den venusartigen Hügel durchbricht, dann kommte das Messer! Ein Albtraum!!

 

Wenn es warm und dazu noch feucht ist, dann wächst er 7 cm (am Tag), wenn allerdings genügend angehäufelt wird, dann kann der blasse Kerl auch bis zu 20 cm lang werden!

Oh ja!

Die Spargelstangen werden in Handarbeit! Einzeln! Ach was solls, ich kann es nicht besser, also muss ich nochmal Wiki bemühen, sonst glaubt es mir ja eh keiner: " die Erntearbeiterin den knapp unter der Oberfläche austreibenden Spargel und gräbt ihn mit den Fingern auf, um den geeigneten Punkt zum Abtrennen am unteren Ende des Spargels zu finden. Nach dem "Stechen" (Abtrennen der Spargelstange durch stoßartigen Schnitt mit einem speziellen länglichen Spargelstechmesser)"

Was solls, Freud lässt grüssen! Ich hab nur eine Stelle etwas weiblicher gemacht.

Bevor wir nun zum Rezept schreiten, will ich noch eine Bauernregel zum Besten geben, die sie genussreich lesen sollten.

Ich meine Bildhaft! Die Bauernregel am Ende der Spargelzeit lautet: "Kirschen rot, Spargel tot."

Sehen sie dieses Bild?

Spargel?

A White Asparagus Tip (Bild: Jost Hiller / AllPosters)

Die Zubereitung

Wie kocht man Spargel?

 

Mann oder Frau nehme Ihn zart beim Köpfchen und schäle mit dem Spargelschäler die dünne Haut sanft ab.

Sorry, ich muss nochmal zurück zum Einkauf!

Wie soller er den sein?

Guter, frischer Spargel ist es dann, wenn das Köpfchen noch geschlossen ist und beim Druck auf das unbedingt noch feuchte Ende, etwas Flüssigkeit austritt! Das ist keine Anspielung, sondern einfach eine Tatsache!

Wenn Mann oder Frau die Stangen sanft aneinanderreibt, dazu muß man zwei haben, sollten sie quietschen, nur dann ist er frisch!

Bei 500gr pro Person sollte der Quietschtest einfach sein.

Das Ende mit der Feuchtigkeit, ich hoffe, er hat sie noch, sollten sie nun, auch wenn es an die Substanz geht, noch ein oder zwei cm abschneiden!

Jetzt kommt der entscheidende Teil!

Wie soll er kochen? Natürlich! Er sollte stehen!

Also binden sie ihn zusammen und lassen sie ihn in einem engen Gefäß ins Wasser. Dieses sollte leicht gesalzen und etwas gezuckert sein.

Die Köpfchen sollten unbedingt aus dem Wasser schauen!

Je nach Dicke sollte er nun in Ruhe garen können. Sagen wir mal, so um die 10 Minuten.

Stillgestanden!

White Asparagus Spargel Variety That Contains No Chlorophyll (Asparagus Officinalis) (Bild: Ken Lucas / AllPosters)

Der Spargel

A Bunch of Asparagus, 1880, Formerly in the Collection of Painter Max Liebermann (Bild: Édouard Manet / AllPosters)

Die Beilagen

Frische Kartoffeln, in Österreich auch Heurige genannt und natürlich Butter! Das gehört dazu!

Des weiteren eine Sauce hollandaise, keine gewöhnliche Mayonnaise bitte.

Weich, cremig und etwas fettig!

Manche empfehlen sogar ein Rührei dazu, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten!

Allerdings ist die Variante mit dem Schinken eine sehr weit verbreitete. Wie das geht?

So:

Nehmen sie den Spargeltrieb und rollen sie ihn sanft in eine Schinkenscheibe! Legen sie ihn nun in eine feuerfeste Glasform, giessen sie die weisse Souce der Holländer über den Schinken und lassen sie das Ganze nun ca. 20 Minuten garen.

Mann kann noch etwas Käse darüber reiben. Ganz nach Geschmack.

Ah! Fertig!

Wohl bekomms!

 

 

 

Unvergessen! Comedian Harmonists

Der Beweis

Das der Spargel mehr ist als eine Speise sei noch erwähnt!

Veronika, der Lenz ist da.
Die Mädchen singen tralala.

Die ganze Welt ist wie verhext.
Veronika der Spargel wächst.

Veronika, die Welt ist grün.
Drum laß uns in die Wälder ziehen.

Sogar der Großpapa sagt zu der Großmama:
Veronika der Lenz ist da.

Was wächst da wohl? Na eben!

bernd49, am 22.03.2011
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 7 Jahren
125 Seiten
Laden ...
Fehler!