Wildente muß auch "wild" gekocht werden - Kurz und heiß sind die Schlüsselworte!

Erst schießt man sie tot, und dann wird die Wildente oft auch noch zu Tode gekocht. Jetzt schmeckt sie wie Leber und ist auch sehr zähe. Doppelschade um ein schönes Tier!

Mit meinem Rezept zeige ich Ihnen eine Wildnis-geprüfte Methode zu einem fabelhaften Wildentengericht. Die Gäste von meinem Alaska Hüttenkoch Job werden dies gerne bestätigen - sie waren immer ganz wild darauf!

Wildbret ist sehr fettarm und daher nicht für lange Kochzeiten geeignet. Am besten genießt man es medium-rare. Dazu muß man das Fleisch schnellstmöglich rare kochen und sofort vom Feuer nehmen. Während der nächsten 5 - 10 Minuten (je nach Größe) beendet die im Fleisch verbliebene "Ũbertragshitze" den Kochvorgang. 

Wie wird's gemacht? Hier ist eine illustrierte Beschreibung für mein Wildentenrezept:

Wildente - Rezeptfotos

Wildentenbrust

Wildentenrezept - die Zutaten - Für 8 - 12 Brüstchenhälften

  • Brüstchen in 2 - 3 Stücke schneiden und für 30 - 60 Minuten marinieren
  • Marinade: 2 mittelgroße Schalotten, 6 Knoblauchzehen, 2 Stengel Rosmarin; kleinhacken und mit 2 EL Steakgewürzmischung und 1/4 Liter Olivenöl verrühren

Die korrekte Prozedur kann gefährlich werden...

  • eine Nonstickpfanne (ohne Ōl) über großer Hitze sehr heiß werden lassen - bis sie zu rauchen beginnt
  • die Entenstücke gut abtropfen lassen (nicht ganz abwischen!) und in die Pfanne einlegen; nicht zu viel auf einmal braten, so daß die hohe Temperatur beibehalten wird
  • das Fleisch nicht bewegen, bis es eine schöne Kruste entwickelt hat (ca. 1 Minute)
  • die Bruststückchen jetzt umdrehen und auf der anderen Seite braunbraten (knappe Minute)
  • sofort servieren...mit Toastecken, Preißelbeermarmelade, Meerrettichcreme, Gürkchen, und was immer Sie sonst noch mögen
Betrachten Sie jetzt bitte mein Video. Es wird Englisch gesprochen, aber ich bin sicher, Sie können trotzdem gut sehen wie's gemacht wird...
Wildente kochen - Mein Videorezept von der Driftwood Lodge in Alaska
chefkeem, am 17.09.2010
17 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 7 Jahren
109 Seiten
Laden ...
Fehler!