Amerikanische Brownies - Ein Rezept für deutsche Schleckermäuler

Brownies sind neben Chocolate Chip Cookies das beliebteste kleine Dessert Gebäck in den USA. Man ißt sie gleich aus der Hand, oder auf einem Teller serviert mit Vanilleeis, Schokoladensirup, Himbeersoße, Tiramisu Creme oder Schlagsahne.

Das typische Amerikanische Brownie ist immer etwas "gooey". Man kann das mit "weich" oder "matschig" übersetzen. Es ist nicht schlecht, aber die Klarheit des Schokoladengeschmacks wird meiner Meinung nach durch die weiche Textur etwas getrübt. Ich mag es lieber, wenn man den Kuchenanteil und die Schokolade separat im Mund erleben kann. So habe ich mein eigenes Brownie Rezept entwickelt und hier möchte ich es für Sie demonstrieren!

Brownies

 

Anmerkung: Diese Rezept ist so herrlich einfach und schnell zu machen, weil man alle Zutaten in demselben Topf mischen kann, bevor man sie auf ein Blech oder in eine Kuchenform zum Backen gibt!

 

Backröhre jetzt auf 180 Grad vorheizen!

 

Brownies backen - Besser als Schokoladenkuchen!

Was man an Küchenutensilien für unser Rezept benötigt

  • Auflauf- oder Kuchenform, etwa 33 x 22 cm
  • Schneebesen
  • Spachtel
  • 4-Liter Topf
  • Backen Spray für die Kuchenform

Zutaten für unser Brownie Rezept

  • 1/2 Pfund ungesalzene Butter
  • 300 g Zucker
  • 6 EL Wasser
  • 3/4 Pfund Schokoladenchips
  • 6 Eier
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 280 g Mehl
  • 1 TL Backtreibmittel (Baking Soda)
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 3/4 Pfund Schokoladenchips (zweite Menge)
  • 1/2 Pfund kleingehackte Nüsse (optional)

Wie man's macht

Brownies Rezept

Butter, Zucker und Wasser bei mttlerer Hitze schmelzen und zum Köcheln bringen

 

 

 

 

 

 

Schokoladenchips für Brownies

Vom Feuer nehmen und die erste Menge Schokoladenchips hinzufügen; mit dem Schneebesen glattrühren

 

 

 

 

 

Eier und Vanille für Brownies

Eier und Vanilleextrakt gut einrühren

 

 

 

 

 

 

 

Brownies backenBrownies backen

Mehl, Backtreibmittel, Zimt und Salz vermischen und mit dem Schneebesen in die Schokoladenmasse einrühren bis alle weissen Mehlflecken verschwunden sind.

 

 

 

 

Nicht übermischen, weil sonst die Brownies nicht locker bleiben - nur schnell und gut zusammenschlagen. (Die Browniemasse - nicht Ihren ungeduldigen Gatten!)

 

 

 

 

Browniemasse

Zu diesem Zeitpunkt die zweiten 3/4 Pfund Schokoladenchips mit der Spachtel unterheben bis sie schön verteilt sind; falls man es mag, kann man jetzt auch 1/2 Pfund zerkleinerte Wal-, oder Haselnüsse, oder auch Mandeln hinzufügen

 

 

 

Brownies backenFertige Brownies

 

Die Browniemasse jetzt in die Kuchenform füllen und bei 180 Grad Hitze für 30-40 Minuten backen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Zwischenzeit wird die Küche so gut riechen, daß man das Probieren nicht mehr erwarten kann. Ich würde jedoch empfehlen, dem Gatten nochmal ein's auf den Kopf zu kloppen und etwas Geduld zu zeigen. Die Brownies müssen ein bißchen abkühlen, um ihren vollen Geschmack zu entwickeln. Man kann sie dann auch besser aufschneiden. Zum Servieren vielleicht etwas Puderzucker drübersieben.

Doppel-Schokoladenbrownies - Ich habe die Kalorienzahl vergessen, aber es wird schon nicht so schlimm sein...
Chef Keem's Brownie Recipe

Chef Keem's Brownie Recipe

Wie man dieses Brownie Rezept personalisieren kann - Dann können Sie sagen, daß Sie es erfunden haben...

Das Schöne an diesem Rezept ist...man kann es leicht mit zusätzlichen Zutaten je nach persönlichem Geschmack ergänzen.

  • Mehr oder weniger Zimt, oder auch gemahlenen Ingwer oder Paprikapulver zusammen mit dem Mehl hineingeben; ein bißchen "scharf" paßt wunderbar zu Schokolade!
  • Ein paar weiße Schokoladenchips vor dem Backen über die Browniemasse streuen
  • Wie wär's denn mit Rum Rosinen? Einfach am Ende mit den zweiten Chips unterheben
  • Marzipan in Stückchen brechen und mit dem Mehl zusammen eingeben
  • Erdnußbutter! Mein Gott, das ist gut! Mehrere Teelöffel voll vor der Mehlzugabe einrühren
  • Krokantstücke, Butterscotch Chips...wie luxuriös man immer es will!
  • Auch Himbeermarmelade kann ganz am Schluß noch eingerührt werden
Darf ich fragen...

Meine Rezepte auf Pagewizz - Süß und/oder gesund - ich schreibe gerne darüber!

Alles über Agavendicksaft
Agavendicksaft, oder Agavensirup ist ein natürlicher Süßstoff, der von der Frucht der Agavenpflanze gewonnen wird.

Kokosmakronen Rezept
Das beste Makronenrezept auf der Welt. Ehrlich!

Knuspriger Heilbutt in Alaska
Meine Hüttengäste liebten dieses Rezept über Alles!

Peach Cobbler - ein fantastischer Pfirsichauflauf für Sie!
Ein wundervolles Rezept dieser texanischen Dessertspezialität.

chefkeem, am 12.09.2010
19 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 6 Jahren
109 Seiten
Laden ...
Fehler!