Champagne Vicomte De Moulliac (Bild: AllPosters)

Champagner-Mandel-Torte

Zutaten:

6 Eier
Salz
200 g Zucker
1 gestrichener TL Lebkuchengewürz
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1 leicht gehäufter TL Backpulver
50 g gemahlen Mandeln (ohne Haut)
850 ml Aprikosen
8 Blatt Gelatine
3 Päckchen Vanillin-Zucker
200 ml Champagner
5 EL Zitronensaft
800 g Schlagsahne
100 g Mandelblättchen
Puderzucker

 

Zubereitung:

Zuerst wird eine Springform am Boden mit Backpapier ausgelegt. Dann werden 3 Eier getrennt, das Eiweiß mit 2 EL kaltes Wasser und einer Prise Salz steif schlagen. Dabei 75 g Zucker und Gewürze einrieseln lassen. Die drei Eigelb anschließend noch einzeln unterschlagen. Nun wird das Mehl, die Stärke und das Backpulver auf die Masse gesiebt und zusammen mit den gemahlenen Mandeln untergehoben. Die Masse dann in die Form streichen und im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C) 25 Minuten lang backen und anschließen auskühlen lassen.

Die Aprikosen abtropfen und den Saft auffangen. Die Gelatine kalt einweichen lassen. Den Biskuitboden einmal durchschneiden, sodass der untere Boden etwas dickerer ist als der obere. Anschließend eine Springform um den unteren Boden schließen.

Nun die restlichen Eier trennen. Das Eigelb, 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker cremig schlagen. Anschließend den Champagner unterschlagen. Dann die Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Anschließend den Zitronensaft löffelweise hinzugeben und unter die Champagnercreme rühren. Die Masse anschließend 20 Minuten lang kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt.

Nun die drei Eiweiß und eine Prise Salz steif schlagen und dabei 25 g Zucker einrieseln lassen. Dann 200 g Sahne steif schlagen. Anschließend die Sahne und dann den Eisschnee unter die Creme heben. Danach ¼ der Creme auf den unteren Boden streichen und mit Aprikosen belegen. Die restliche Creme dann daraufstreichen und den zweiten Boden darauflegen. Die Torte dann mindestens 10 Stunden kalt stellen.

Zum Schluss die Mandelblättchen rösten und auskühlen lassen. Danach 600 g Sahne und 2 Päckchen Vanillin-Zucker steif schlagen. Die Torte dann mit 1/3 der Sahne bestreichen und die restliche Sahne in einen Spritzbeutel füllen und Tuffs auf die Torte machen. Nun muss die Torte nurnoch mit den Mandelblättchen und dem Puderzucker verzeirt werden.

Der passende Champagner für eine exklusive Champagner-Torte
Moët & Chandon Impérial Champagner, 1 Flasche (...Veuve Clicquot Brut Champagner Geschenkpackung ...
Amazon Anzeige

Champagner-Kuppel-Torte

Zutaten:


5 Eier
Salz
175 g Zucker
60 g Mehl
30 g Speisestärke
½  TL Backpulver
8 Blatt Gelatine
175 ml Sekt oder Champagner
700 g Schlagsahne
60 g Amarettini
Je 300 g Vollmilch- und Zartbitterkuvertürechips



Zubereitung:


Zuerst wird eine Springform am Boden mit Backpapier ausgelegt. Dann werden 3 Eier getrennt. Das Eiweiß wird zusammen mit 2 EL kaltem Wasser und einer Prise Salz steif schlagen. Dabei 125 g Zucker einrieseln lassen. Die drei Eigelb anschließend noch einzeln unterschlagen. Nun wird das Mehl, die Stärke und das Backpulver auf die Masse gesiebt und untergehoben. Die Masse dann in die Form streichen und im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C) 25 Minuten lang backen und anschließend auskühlen lassen.

Anschließend 500 g Sahne aufkochen und vom Herd ziehen. Die gesamte Kuvertüre in der aufgekochten Sahne unter Rühren schmelzen, halbieren und in zwei Schüsseln füllen. Dann die Masse auskühlen lassen.

Nun wird eine Schüssel mit Frischhaltefolie ausgelegt. Dann wird die Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht. Anschließend halbiert man den Biskuit und schneidet den oberen Boden in 16 Stücke. Mit diesen 16 Biskuitstücken wird die Schüssel auslegt.

Danach trennt man zwei Eier und schlägt die zwei Eigelb mit 50 g Zucker cremig. Anschließend wird der Champagner unter die Sahne geschlagen. Nun wird die Gelatine ausgedrückt und bei schwacher Hitze aufgelöst. Dann 3 EL Champagner unter die übrige Masse rühren. Die Masse dann so lange kalt stellen bis sie zu gelieren beginnt.

Danach 100 g Sahne und zwei Eiweiß getrennt steif schlagen. Beides anschließend unter die Champagnercreme rühren und die Creme auf den Boden in der Schüssel streichen. Die Amartettini nun in einen Gefrierbeutel füllen, den Beutel verschließen und mit einer Teigrolle die Amarettini fein zerbröseln. Die Brösel anschließend auf die Creme streuen und etwa eine Stunde kalt stellen.

Nun schlägt man eine Schüssel Schokomasse cremig auf und streicht die Masse auf die Amarettini. Den zweiten Boden auf die Masse legen und etwa eine Stunde kalt stellen.  Die Torte auf eine Platte stürzen und die Folie wird abziehen. Zum Schluss wird nun die zweite Schüssel mit der Schokomasse aufgeschlagen. Die Torte wird dann mit der Masse eingestrichen. Zum Schluss kann man die Torte, je nach Geschmack, noch mit Sahne, Kakao oder anderen Dingen verzieren.

 

            


Keine Zeit selbst eine Torte zu machen?
Champagner Baumkuchen Torte

Weiter leckere Tortenrezepte finden Sie auf diesen Seiten

Trüffeltorten - ein Traum für jeden Schokoladenliebhaber
Mit diesen Torten können Sie jeden Schokoladenliebhaber dahin schmelzen lassen.

Torten - ein Genuss aus Schokolade
Schokolade liebt jeder. Egal ob groß oder klein.

Torten - süße Versuchungen mit Marzipan
Und hier findet Sie einige Torten mit Marzipan.

Pralinen - Köstlichkeiten mit Rum
Und für den kleinen Hunger zwischendurch können sie von diesen kleinen Köstlichkeiten kosten.

Laden ...
Fehler!