In diesem Artikel werde ich mein Crepes Rezept mit Nutella-Beeren-Füllung mit euch teilen, welches sich recht einfach zubereiten lässt und vor allem auf Kindergeburtstagen ein absoluter Renner ist – die Kleinen lieben einfach Nutella und können ihre Crêpes sogar selber füllen!

Mein Nutella-Beeren-Crepes-Rezept

Wie bereits erwähnt ist dieses Rezept eines der einfachsten Rezepte für Crepes, da man für die Füllung im Grunde keine allzu ausgefallenen Zutaten braucht und diese im Grunde genommen nicht einmal selber zubereiten muss.

Dennoch hat auch dieses Rezept einen kleinen Haken: In der Regel sind Erwachsene davon nicht ganz so sehr beeindruckt wie kleine Kinder – älteren Gästen ist dieses Dessert meist etwas zu süß!

Aber nun Schluss mit dem Geschwafel, kommen wir zu den Zutaten! Für den Teig von ungefähr 5 Crêpes benötigen Sie bei diesem Rezept folgende Zutaten:

  • 200 ml Milch
  • 120 g Mehl
  • 2 Eier
  • 30 g Butter
  • 1 kleine Prise Salz

Für die Füllung brauchen Sie dann noch diese Zutaten:

  • 170 g Beeren
  • Nutella
  • Staubzucker
  • Mandelsplitter

Wenn Sie alle diese Dinge beisammen haben, können Sie sich dann auch gleich an die Zubereitung der Nutella-Beeren-Crêpes machen. Dabei beginnen Sie am besten mit dem Anrühren des Teiges:

1. Den Teig anrühren

Für die Zubereitung des Crepes Teiges müssen Sie zunächst knapp die Hälfte der Butter schmelzen – die andere Hälfte der Butter benötigen Sie etwas später für das Backen Ihrer Crepes.

Nachdem Sie die Butter also geschmolzen haben, können Sie diese zusammen mit der Prise Salz, dem Mehl und den beiden Eiern zu einer zähen Masse verrühren. Die Milch sollten Sie dann nach und nach in kleinen Schritten hinzugeben und dabei immer kräftig rühren – so können sie verhindern, dass kleine Klümpchen im Teig entstehen. Am Ende dieses Vorgangs sollten Sie einen schönen, glatten, relativ flüssigen Teig erhalten.

Diesen sollten Sie anschließend für ungefähr 30 Minuten in eine etwas kühlere Ecke stellen. Während der Teig dort etwas auskühlt, können Sie sich um die Beeren kümmern und diese je nach Bedarf waschen und in kleine Stücke schneiden.

Anschließend können Sie mit dem nächsten Schritt dieses Crepes Rezepts fortfahren, dem Backen der Pfannkuchen.

2. Die Crêpes Backen

Für das Backen ihrer Crêpes verwenden Sie am besten eine große, flache Pfanne und eine kleine Kelle, mit welcher Sie die Teigmasse in die eingefettete Pfanne schöpfen können. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht zu viel Teig auf einmal hineingießen, denn eine richtige französische Crêpe sollte so dünn wie möglich sein!

Wenn Sie ihre Pfannkuchen dann von beiden Seiten schön braun gebacken haben, können Sie diese in einem Herd bei ungefähr 50° C warmhalten - dadurch bleiben Sie bis zum Servieren schön warm.

3. Die Crepes füllen und genießen

Anschließend müssen Sie ihre Crepes nur noch füllen und servieren. Dafür bestreichen Sie bei jedem Pfannkuchen eine Hälfte des Pfannkuchens dezent mit Nutella und streuen darauf ein paar Beeren.

Als nächstes können sie die einzelnen Crêpes einrollen und anschließend noch mit ein paar weiteren Beeren, Schokosauce, Staubzucker und Mandelsplittern garnieren – fertig!

An Kindergeburtstagen oder ähnlichen Anlässen können Sie sich dabei von den Kleinen unterstützen lassen – der Stolz über eine selbstgefüllte Crepe lässt das Dessert noch viel besser schmecken.

Viel Spaß beim Kochen und Bon Appétit!

Autor seit 5 Jahren
9 Seiten
Laden ...
Fehler!