Gold waschen mitten in Deutschland

Wer Urlaub im Schwarzwald macht, sollte sich das nicht entgehen lassen: In der Nähe von Bad Bellingen und Neuenburg am Rhein befinden sich wunderschöne, ertragreiche und gut zugängliche Goldwaschplätze. Der erfahrene Goldsucher Franz-Josef H. Andorf gibt dort Goldwaschkurse, führt Sie an die besten Plätze, stellt Ihnen Gerätschaften zur Verfügung und führt sie in die Kunst des Gold Waschens ein.

Golden Retriever auf Goldsuche (Bild: Kaz, Pixabay)

Sie werden sich auf die Spuren der Goldsucher begeben, Geräll in die Pfanne schaufeln, vorsichtig den Sand auswaschen und schließlich das begehrte  Glitzern am Boden der Pfanne erblicken. Das gefundene Gold dürfen Sie nach Hause nehmen. Da an seichten Stellen gewaschen wird, können sich auch Kinder auf Goldsuche begeben und sich wie verwegene Helden im Wilden Westen fühlen.

Bevor Sie nun aber ganz dem Goldrausch verfallen, seien Sie gewarnt: Wer glaubt, sich nach einem Goldwaschtag einen Goldbarren aus Rheingold gießen lassen zu können, muss enttäuscht werden: Reich werden Sie nicht werden. In diesem Abschnitt des Rheins finden Sie "Flitter", das sind winzige Goldstückchen, die sich im Sediment ablagern. 

Doch neben dem "Kick" des Goldfundes, wie es Dr. Jan Maßner in seinem sehr schönen und stimmungsvollen Youtube Video nennt (siehe unten), geht es selbst eingefleischten Goldsuchern um mehr: "Es fasziniert mich, draußen in der Natur zu sein, es fasziniert mich, genauer hinzuschauen, genau zu beobachten, wie fließt das Wasser, wo lagert sich was ab? Und es ist auch immer wieder diese Faszination, wenn hier ein Eisennagel im Fluss ist, dann korrodiert er, dann rostet er, und sieht bald nicht mehr aus wie ein Eisennagel, aber das Gold bleibt", plaudert aus dem Nähkästchen.

Rheingold in der Schweiz

Wenn Sie keine Flitter aus dem Rhein waschen wollen, sondern Nuggets, müssen Sie in die Schweiz ins Quellgebiet des Rheins reisen und dann viel Glück haben. Auf der Seite des Schweizer Goldsuchers Gold Gusti kann man eine schöne Sammlung von Gold-Nuggets bewundern, die im Vorderrhein bei Disentis gefunden wurden. Auch der Gold Gusti bietet geführte Exkursionen an, doch auch hier dürfen Sie nicht erwarten, dass Ihnen der Rhein die Nuggets geradewegs in ihre Goldwasch-Pfanne schwemmt.

Auf seiner Homepage berichtet der Gold-Gusti von seinem Rekordfund eines 48,7 Gramm schweren Nuggets, und die Erzählung lässt ahnen, dass Goldsuche auch heute noch ein echtes Abenteuer sein kann: Er fand den Nugget etwa 1,7 Meter unter Wasser in einer Felsspalte, nachdem er zuvor den Felsen mit einem Hammer bearbeitet hatte. Doch bei seinen Tauchgängen mit der Methode "Luft anhalten" ergab sich ein Problem: Er hatte zuviel Auftrieb. Doch zufällig kam der Bruder des Weges und half: "Er erhielt meine Stiefelhosen und drückte mich mit seinen Füssen jeweils solange unter Wasser, bis mir die Luft ausging", ist auf der Webseite zu lesen. "Wegen Unterkühlung musste ich mich anschliessend drei Tage kurieren, da war nichts mehr mit Goldwaschen", beschliest der Gold-Gusti seinen abenteuerlichen Bericht.

Gäste werden freilich auch in der Schweiz behutsam in die Kunst des Gold waschens eingewiesen und nicht mit den Füßen unter Wasser gedrückt.

 

Gold suchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

In vielen Flüssen, Deutschlands, Österreichs und der Schweiz kann heute noch Gold gefunden werden. Nicht nur im Rhein wird Gold gefunden, in Deutschland können Sie u.a auch in der Eifel, in der Oberpfalz, im Bayrischen Wald und im sächsischen Erzgebirge suchen. Der goldreichste Fluss heißt jedoch Grümpen und liegt in Thüringen.

In Österreich ist vor allem das "Tauerngold" bekannt, das jahrhundertlang im Bergbau abgebaut wurde. Heute können Sie im Nationalpark Hohe Tauern und an der Salzach Goldwaschkurse buchen. Gold wird auch in der Steiermark, in der Mürz und der Mur gefunden.

Die Schweiz ist das El Dorado der Rheingold-Wäscher, denn im Vorderrhein bei Disentis werden bisweilen richtige Nuggets gefunden. Weitere Goldvorkommen gibt es u.a. im Napfgebiet im Luzerner Hinterland.

Ausführliche Informationen über "Goldflüsse" in vielen Ländern finden Sie auf Goldsucher.de. Doch falls Sie sich auf eigene Faust auf Schatzsuche machen wollen: Bedenken Sie, dass Gold suchen nicht überall erlaubt und in anderen Gegenden Regeln und Vorschriften unterworfen ist. Machen Sie sich vorab kundig, sonst wird aus der vermeintlichen Goldquelle eine Finanzkrise!

Adressen und Links

Deutschland

Goldsucher.de: Gold suchen am Rhein mit Franz-Josef Andorf, mit vielen Informationen über andere "Goldgebiete" in Deutschland und international

Goldwaschen-am-rhein.de: Rainer Stark, noch ein Rheingoldschürfer

Goldwaschen-sachsen.de: Informationen und Forum, keine Kurse

 

Österreich

Goldwaschkurse.at: Goldwaschkurse im Salzburgerland

 Goldsuchen.at: Suchen Sie nach Tauerngold in Rauris, Salzburg

 

Schweiz

Goldwaschen.ch: Die Seite der schweizerischen Goldwäschervereinigung mit vielen Informationen, u.a. den gesetzlichen Grundlagen

Gold-gusti.ch: Gold waschen im Rhein bei Disentis mit dem "Gold Gusti"

Goldwasch-tour.ch: Goldwaschen im Luzerner Hinterland mit Toni Obertüfer

Autor seit 5 Jahren
121 Seiten
Laden ...
Fehler!