Milchbrötchen mit Kefir

Wenn man selbst Kefir herstellt, kommt es vor, dass man die Gesamtmenge nicht pur getrunken hat und diese noch verbrauchen möchte. Backwerk mit Hefe und Kefir geht wunderbar auf, für Milchbrötchen eignet sich das Milchprodukt Kefir ganz hervorragend. Auf einen halben Liter dicken Kefir benötigt man etwa 400 Gramm Mehl, 100 Gramm Zucker, ein Päckchen Vanillinzucker und ein Päckchen Trockenhefe. In eine Rührschüssel gibt man den Kefir, den Zucker und den Vanillinzucker und rührt diese Zutaten gut durch. Dann fügt man die Trockenhefe und das Mehl zu, rührt bis der Teig formbar ist Mehl nach Bedarf unter. Da bei uns der Milchbrötchenteig als Brot gebacken wird in einer gefetteten Rehrückenform oder in Silikonformen, gebe ich nur soviel Mehl zu, dass der Teig noch schön feucht und etwas klebrig ist. Er geht dann besser auf als wenn zuviel Mehl dazu kommt. Man kann aber aus dem Hefeteig, wenn er über Nacht aufgegangen ist, auch kleine Brötchen formen. Das Gehenlassen über Nacht ist für kalt angesetzte Hefeteige eine gute Wahl, sie brauchen lange für die Entwicklung der richtigen Konsistenz und werden sehr schön locker beim Backen. Nach dem Formen lässt man die Teigteilchen noch einmal gehen in warmer Umgebung, etwa 20 Minuten. Bei Mittelhitze sind die Milchbrötchen in etwa 20 Minuten fertig gebacken, das größere Brot aus der Rehrückenform gebe ich bei 180 Grad in den Ofen und lasse es etwa 30 Minuten backen bis es schön goldbraun ist. Für Frühstücksbrötchen ist dieser Teig eine leckere Idee. Als Ostergebäck kann man ihn auch servieren.

Buchteln mit Kefir

Buchteln mit Kefir backe ich nach dem selben Teigrezept wie den Milchbrötchenteig. Den gut aufgegangenen Teig setzt man in kleine Kugeln geformt mit zwei Löffeln Stück an Stück in eine Auflaufform, lässt sie noch einmal 20 Minuten im Warmen gehen. Dann schiebt man das Ganze für etwa 30 Minuten in die Backröhre, gibt nach 10 Minuten Backzeit einen Viertelliter heiße Milch am Rand dazu, und lässt die Buchteln garen bei Mittelhitze bis sie goldbraun sind und die Milch verkocht ist. Diese Mehlspeise wird mit einer Vanillesoße gereicht oder mit einem Kompott aus Kirschen, Pflaumen oder Pfirsich.

Wer auch bei Pagewizz Artikel schreiben und ein Nebeneinkommen erzielen möchte, kann sich unter diesem Link anmelden.

Immortelle, am 22.02.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Autor seit 6 Jahren
164 Seiten
Laden ...
Fehler!